Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Als einziges physisches Format hat die Schallplatte Zuwächse - auch 2017

Vinyl Schallplatten verkaufen sich weiterhin prima - weltweit. Ich habe neben den offiziellen deutschen Verkaufszahlen des BVMI (Bundesverband Musikindustrie) auch die Angaben aus England und den USA recherchiert - hier könnt ihr das Ergebnis lesen.

 

Verkaufszahlen 2017 der Vinyl Schallplatte

Keine Frage, die Digitalisierung schreitet voran und wird in absehbarer Zeit die physikalischen Tonträger überrunden. Doch es ist noch nicht soweit. Noch beherrscht die CD die Verkaufszahlen, zumindest in Deutschland. International schaut es etwas anders aus, hier sind die Audio-Streaming-Dienste extrem im Vormarsch. Nur eines kann man unisono überall erfahren: die gute alte Vinyl Schallplatte hat Zuwächse, die sie auf einen Stand bringt, den es seit rund 25 Jahren nicht mehr gegeben hat.

Auch wenn Zahlen geduldig sind und Statistiken so interpretiert werden, wie man sie mit Zahlen füttert (Gebraucht-LPs sind da genauso wenig erfasst wie die vielen privaten Importe und all die Import-LPs, die in Plattenläden verkauft werden), so sind die eine Orientierung. Nun will ich euch nicht länger mit Geschwafel langweilen, hier kommen die „Facts":

 

Vinyl in Deutschland - 2017

Laut dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) liegen die Umsätze 2017 annähernd auf Vorjahresniveau, genauer genommen mit einem leichten Minus von 0,3 Prozent gegenüber 2016. Während Streaming weiter kräftig wächst, wurde der physische Tonträger deutlich weniger gefragt. Leider wurden bislang keine Stückzahlen angegeben, sondern nur der Umsatz zu Endverbraucherpreisen inkl. der Mehrwertsteuer. Aber man kann ja rechnen.

Konkret:
Die Umsätze von CDs, Schallplatten, DVDs und Downloads sowie die Einnahmen aus Streamingdiensten belaufen sich auf insgesamt 1,588 Milliarden Euro.

Die CD bleibt stärkstes Umsatzsegment mit 45,4 Prozent Marktanteil und verweist das Audio-Streaming (34,6 Prozent) auf Platz 2. Die Downloads verloren Marktanteile und kommen nun nur noch auf 9,9 Prozent. Und jetzt kommt es:

Das Vinyl erfreut sich um einen Zuwachs von 5,1 Prozent und liegt damit bei immerhin 4,6 Prozent der Umsätze! Oder anders ausgedrückt: nur die LP hat unter den physische Tonträger positive Zahlen - eine Steigerung von 70 (2016) auf 74 Millionen EUR (2017) - bemerkenswert!

2016 wurden laut BVMI insgesamt 3,1 Millionen Schallplatten verkauft, somit müssten das dann für das Jahr 2017 rund 3,26 Millionen Schallplatten sein.

 

2017 Umsatzentwicklung der physischen Tontraeger

Quelle: BVMI

 

Vinyl in UK - 2017

In Großbritannien herrscht wohl eine stark zunehmende Nachfrage nach Tonträgern, angetrieben von den Audiostreams, die mittlerweile mehr als die Hälfte (50,4%) des gesamten inländischen Musikkonsums ausmachen. Dem gegenüber gingen die CD-Verkäufe um 12 Prozent zurück, der Download gar um 23,4 Prozent.
Der Vinyl-Trend ist auch in Uk ungebrochen und beschert dem Markt einen satten Anstieg von 26,8 Prozent gegenüber 2016 - in Zahlen ausgedrückt verkauften sich 2017 auf der Insel 4,1 Millionen LPs! Bedenkt man, dass  anno 2007 gerade mal 205.000 Exemplare über den Ladentisch gingen!

 

Vinyl in USA - 2017

Die Verkäufe in den USA gehen seit Jahren zurück, trotz steigender Streaming-Zahlen. Die CD verlor 11,6 Prozent, während die Vinyl (und hier gibt es unterschiedliche Angaben) laut Billboard um 11,4 Prozent auf 6,2 Millionen Alben stieg. Unter der Plattform statista.com werden gar 14,3 Millionen Vinyl-LPs angegeben. Die 14,3% bestätigt auch der Nielsen Report, der damit auf eine Steigerung von 9 Prozent kommt - auch da ein Allzeit-Hoch, seit Nielsen die Daten erfasst hat.
Unter den Top 10 sind in den USA übrigens fast keine neuen LPs, sondern vorwiegend Reissues. Auf Platz 1 und 2 stehen die Beatles mit „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ (72.000) und „Abbey Road“ (66.000) - auch eine Botschaft, nicht wahr?

 

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online