Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Original und authentisch - das Studio von Moonshine Records

Ein Tonstudio voller Vintage-Geräten, Maschinen aus den 40er und 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts - bei Moonshine Records ist das Realität. Erstaunlich aber: es handelt sich nicht etwa um ein kleines Museum, sondern um ein frisch eingerichtetes Studio in München, in dem ganz normal aufgenommen wird. Nur so ganz normal ist es doch wieder nicht und darüber berichtet diese zweiteilige Reportage bei Vinyl-Fans.de.

 

Eine Zeitreise

Scheidemaschine PrestoSo Junge, setz dich auf den Stuhl. Rechts neben dir ist ein Rad und vor dir eine Anzeige mit einer Jahreszahl, da steht jetzt 2016 drauf. Nun dreh am Rad zurück, entgegen dem Uhrzeigersinn und beobachte die Anzeige: 2015, 2012, 1999, 1990, 1979 - gut so, weiter - 1971, 1967, 1958, 1952, 1948 - halt Stop! Du kannst wieder aufstehen und in den Raum vor dir gehen, das ist das Studio von Moonshine Records und du bist genau in der richtigen Zeit gelandet!

Ende der 40er Jahre, aus dieser Zeit und einigen Jahren später stammt das Equipment, das du gerade siehst! So z.B. Bändchen-Mikrofone wie das RCA 44 BX, das Altec 639 oder das seltene Röhren-Mikrofon Coke Bottle von 1948, zwei Mikrofonverstärker RCA 41 B aus den Jahren 1935/36 sowie ein Röhrenmixer von RCA Typ BC-3B aus dem Jahre 1957. Diese historischen und authentischen Gerätschaften wurden bereits im legendären Sun Studio in Memphis eingesetzt. Wer alte Scheiben von Elvis Presley, Johnny Cash und Jerry Lee Lewis im Schrank hat, kennt somit den unverwechselbaren Sound. Stolz ist Inhaber Christian Krüger auch auf die beiden Schneidemaschinen Radiotone RA116 aus dem Jahre 1945 und einen 1948er Presto 6N sowie die Presto Bandmaschinen. Nein, eigentlich ist er auf die gesamte Ausstattung und dem dazu passenden Studio-Interieur, das er in langen Jahren und mit viel Aufwand gesammelt hat, stolz.

 

Original und authentisch - das Studio von Moonshine Records

Musiker, die dieses Studio zum ersten Mal betreten, sind von diesem einzigartigen Vintage-Flair tief beeindruckt und genießen eine ganz besondere Atmosphäre. Sie wissen bereits zu diesem Zeitpunkt, dass diese Recording Session anders als alles ist, was sie zuvor gemacht haben. Und dann, wenn sie die Details über den Ablauf erfahren, verstehen sie auch, wie viel mehr sie an diesem Tag leisten müssen.

 

Wie eine Aufnahme abläuft

Moonshine-RecordsZunächst einmal spielen alle Musiker zusammen gemeinsam, wie bei einem Liveauftritt. Kein Overdub oder Multitracking! Es wird ein Soundcheck gemacht, die richtigen Mikrofone ausgewählt und richtig platziert.
Ist alles im Lot und die Toningenieure David Kehrle, Michael Rahm und last but not least Servicetechniker Thomas Klees sind zufrieden, nun kann es losgehen.
Das Band läuft und die Musiker spielen ihren Song. Es gibt keine digitalen Effekte und Computer, mit denen der Klang manipuliert wird oder eventuelle Fehler ausgemerzt werden können. Wer mutig genug ist, kann als Krönung auch noch einen echten Direktschnitt machen lassen. Und das Wichtigste: alles läuft in Mono-Technik!!!
Ich kann mir gut vorstellen, dass insbesondere jüngere Musiker auf so etwas richtig Bock haben und ältere wiederum neue Erfahrungen machen, dass eine Studioaufnahme nicht nur ein Live-ähnliches Feeling haben kann, sondern auch tatsächlich eine ganze Platte auf diese Weise an einem Tag im Kasten sein kann.

 

Teil 2 der Reportage über Moonshine Records

Wer Lust hat, dazu näheres zu erfahren, kann sich entweder an die unten stehende Kontaktadresse wenden oder den zweiten Teil dieses Berichtes abwarten. Denn wir werden das Studio besuchen und einer Aufnahmesession beiwohnen. Davon werde ich dann - inklusive schöner Bilder - berichten, wir sind schon gespannt! Und damit es keine Missverständnisse gibt: in diesem Tonstudio werden ganz großartige Vinyl Schallplatten entstehen, dessen bin ich mir bereits jetzt ganz sicher!

 

 

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online