Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto: Todd Gay

Die britische Rock-Legende Foghat spielten in einem einzigartigen Musikclub in den USA ein Konzert, das in seiner Art sicherlich ungewöhnlich ist. Mehr dazu könnt ihr von dieser Schallplatte in dieser Gast-Rezension lesen.

 

Foghat – Doppel Live Vinyl zum Bandjubiläum

Die legendären Rocker Foghat, bestehend aus Gründungsmitglied und Schlagzeuger Roger Earl, ex-Molly Hatchet Gitarrist Bryan Bassett, Charlie Huhn früherer Sänger u.a. bei Ted Nugent, Gary Moore, Victory und Humble Pie und ex-Pat Travers Band-Basser Rodney O'Quinn begingen ihr 50-jähriges Jubiläum mit „8 Days On The Road“, einem 14 Stücke umfassenden Live-Album, das am 3. Dezember 2021 als Doppel-Vinyl bei Metalville im Vertrieb von Rough Trade, knapp ein halbes Jahr nach der CD-Veröffentlichung, erschien.




Eine Art Wohnzimmerkonzert


Foghat 8 Days On The Road VinylAufgenommen am 17. November 2019 in Daryl's House Club in Pawling, New York, enthält die Sammlung die größten und legendärsten Hits der Band, darunter „Slow Ride“, „I Just Want To Make Love To You“, „Fool For The City“, um nur einige zu nennen in energiegeladenen Live-Varianten. Daryl's House Club ist ein kleiner, sehr intimer Veranstaltungsort, den Daryl Hall (Hall & Oates) betreibt sowie geplant und umgesetzt hat. Hall hat den Veranstaltungsort in ähnlicher Weise wie sein ehemaliges Haus aus den 1770er Jahren im nahe gelegenen Millerton umgebaut. „

Ich habe alles, von den Tischen und Stühlen bis hin zu den Wänden und der Decke, im Stil des 18. Jahrhunderts umgestaltet, sodass es wie eine große Version meines Hauses aussieht“, so Hall. „Es ist ein sehr frühes amerikanisches Flair, wie in Neuengland.“ Seit zwei Jahrzehnten konzertieren hier international bekannte Künstler aus annähernd jedem Genre.

Diese besondere Atmosphäre macht den Reiz der Live-Aufnahmen aus. Die britische Band spielt üblicherweise in großen Hallen, vorwiegend in den USA. Auch auf großen Festivals treten sie regelmäßig auf. Original-Schlagzeuger Roger Earl erklärte dazu: „Es war eine Abwechslung und ein echtes Vergnügen, in diesem kleinen Raum zu spielen. Ich habe ein paar Leuten, die vorn saßen, als wir die Bühne betraten, erklärt, dass wir sehr schwitzen und sie vielleicht noch zu Ende essen sollten. Sie grinsten nur und sagten: 'Wir sind bereit'. Und das waren wir auch!“ Lead-Gitarrist Bryan Bassett ergänzt: „Kombiniert mit der Tatsache, dass dieser Ort von den Aufnahmeprofis vor Ort auf die Akustik abgestimmt wurde, war dies ein großartiger Ort für uns, um zu spielen und aufzunehmen.“



Energiegeladene Live-Aufnahmen

Das Doppel-Vinyl weist zwar die gleichen Songs wie die Doppel-CD aus dem letzten Jahr auf, doch mit geänderter Reihenfolge, was dem Umstand der Längenbegrenzungen der einzelnen LP-Seiten geschuldet ist. Die Innentaschen sind über und über mit Fotos aus der langjährigen Karriere bedruckt. Auf dem Backcover gibt es eine Widmung für die bereits verstorbenen Original-Mitglieder Dave Peverett, der bis zu seinem Tod im Jahr 2000 Frontmann der Band war, dem 2005 verstorbenen Gitarristen Rod Price, dem Bassisten Craig McGregor, verstorben 2018 und dem ein Jahr zuvor verstorbenen Erik Cartwright, der 1981 die Position des Gitarristen von Price innehatte. 



Hätten Foghat den Rockfans nur „Slow Ride“ gegeben, wäre ihnen der Platz in der Rockgeschichte bereits sicher gewesen, aber die Band ist so viel mehr als nur dieser grandiose Song. Roger Earl dazu: „Wir sind immer noch ein 'work in progress', schreiben und nehmen auf und planen, das bis zu dem Tag zu sein, an dem wir diese Erde verlassen.“ Foghat begehen mit „8 Days On The Road“ auf überzeugende Weise ihr 50-jähriges Bandjubiläum und haben für die zweite Hälfte des Jahres ein neues Studioalbum angekündigt.

 

Über den Autor:

Jürgen Will ist mit (Rock)musik aufgewachsen. Seien es Pop, Rock oder Metal, er fühlt sich in vielen Musikbereichen zuhause. Er war Konzertveranstalter, ist Bandmanager und Autor für bandup.blog. (https://bandup.blog/musiknews) Auf dem Musikerblog werden wöchentlich Musikreviews veröffentlicht.


Fakten

VÖ: 03.12.2021

Label: Metalville

EAN: 4250444188789
Pressqualität: 4

Inhalt: 2x 180g Vinyl

Besonderheit: Live-Aufnahmen 17. November 2019 im Daryl's House Club
 
 
 

Trackliste

Seite 1
 
1. Drivin' Wheel
2. Road Fever
3. Stone Blue
 
Seite 2
 
4. Fool For The City
5. It Hurts Me Too
6. Take Me To The River
7. Home In My Hand
 
Seite 3
 
8. 8 Days On The Road
9. Chateau Lafitte '59 Boogie
10. I Just Want To Make Love To You
 
Seite 4
 
11. Chevrolet
12. Maybellene
13. Play That Funky Music
14. Slow Ride
 
 
* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt
 

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online