Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto: Boris Breuer

Stilvoll, elegant, vital, entspannt - das zweite Solo-Album von Simon Oslender bietet nicht nur ein ausgewogenes Arrangement, sondern auch zwei erstklassige Mitspieler: den amerikanischen Bassisten Will Lee und den bei uns so beliebten Wolfgang Haffner am Schlagzeug. Liebhaber eines unterhaltsamen Mix aus Fusion und Piano Jazz, gepaart mit gutem Klang, sollten sich „Peace Of Mind“ mal näher anhören.

 

Simon Oslender - Peace Of Mind (2 LP, 180g Vinyl)

Piano, Synthesizer, Fender Rhodes, Wurlitzer - das ist die Welt von Simon Oslender, einem jungen Jazzer aus Aachen. Trotz seiner gerade mal 24 Lenze spielte er bereits mit Jazzgrößen wie Lonnie Smith, Nils Landgren, Randy Brecker, Bill Evans, Candy Dulfer, Barbara Dennerlein, der WDR Big Band und insbesondere Wolfgang Haffner - mit letzterem verbindet ihn noch mehr. Oslender spielt nicht nur in Haffners Band, sondern auch auf diversen LP, in denen der Drummer auch vertreten ist. Und nun hat er ihn auch in dieses Album integriert, das unter seinem eigenen Namen erscheint.

 

Zeitlos schöner Fusion-Jazz

Simon Oslender Peace Of Mind VinylEntspannt und gefühlvoll beginnt die Schallplatte mit „Healing“, am Flügel zaubert Simon Oslender eine schöne Melodie in den Raum, den seine Mitspieler stilvoll aufgreifen. In letzten Drittel des Songs unterbricht der Rhythmus, ein dunkler Beat am Synthesizer und die Bläser der Gastmusiker greifen ins Spiel an, ehe die Melodie wieder aufgegriffen wird. Solche Einsätze kennzeichnen den Ideen-Reichtum von Oslender, der den ansonsten konventionellen Fusion-Sound einen ganz eigenen Anstrich verleiht. Die Kompositionen stammen alle aus Oslenders Feder, wobei er bei der Produktion der Unterstützung von Haffner und mit dem Grammy-prämierten Produzenten Joachim Becker eine erstklassige Leitung hatte.

Je nach Song kommen brasilianische Stilelemente, lyrisch-verträumte oder gar leicht rockige Passagen zum Vorschein. Oslenders Vokaleinlagen beschränken sich auf wortlosen Harmoniegesang, der in den 70er und 80er Fusion-Platten üblich war. „Peace Of Mind“ hält eine bemerkenswert gelungene Balance zwischen Midtempo-Nummern und Balladen, dunklen Stimmungen und fröhlich wirkenden Liedern. Manche Stücke wie „Shining Bright“ haben gar Ohrwurm-Charakter, ohne dabei in den beliebigen Soundbrei zu verfallen, der bei Fusion-LPs immer wieder zu erleben war. Ein zeitlos schönes Album, unterhaltsam und stilvoll - als Vinyl-Ausgabe mit sauberer Pressung und schönem Klappcover auch rundum gelungen.

 

Fakten

Veröffentlichung 14. April 2022
Label: Leopard
Bestell-Nummer: D 78110
Pressung: Vinyl Plant LLC in Estland
Pressqualität*: 4
Inhalt: 2x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, (Papier-) Innenhülle bedruckt
Aufnahmen: August 2021 - Januar 2022 in den Hansa Studios in Bonn

 

Besetzung

Simon Oslender - piano, synthesizer, Fender Rhodes, Wurlitzer, Vocals
Will Lee - bass
Wolfgang Haffner - drums

Gäste

Roland Peil - percussion
Oliver Leicht - flute, clarinet
Ruud Breuls - flugelhorn
Günter Vollmann - trombone

 

Trackliste

Seite 1

1. Healing 6:49
2. When She Speaks 4:37
3. First Dance 5:35

Seite 2

4. Keep It 5:00
5. I Will Be There 6:21
6. Hymn 5:21

Seite 3

7. Fall Of Hope 4:14
8. Shining Bright 5:14
9. Sleep In Peace 2:56

Seite 4

10. Walk With The Wind 6:20
11. Better Times 4:10
12. Blue Mike 6:01

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 183 Gäste und keine Mitglieder online