Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

v.L.n.R.: Michal Miskiewicz, Marcin Wasilewski und Slawomir Kurkiewicz | Foto: Artur Krutowicz

Jazz-Trios gibt heutzutage unglaublich viele, insbesondere, wenn man auch die legendären Besetzungen der Jazzgeschichte einbezieht. Eines jedoch scheint auch in diesem überfüllten Pool ganz oben zu schwimmen: das Marcin Wasilewski Trio. Die Tatsache, dass sie schon seit ihrer Jugend zusammen spielen und über die vielen Jahre immer besser werden, kann man an einer neuen, genialen Einspielung ablesen: „En attendant“. Und die Vinyl-Ausgabe bietet noch etwas Faszinierendes!

 

Marcin Wasilewski Trio - En attendant (LP, 180g Vinyl)

Marcin Wasilewski, Slawomir Kurkiewicz (beide 1975 geboren) und Michal Miskiewicz (geboren 1977) spielen seit 1993 zusammen. Neben den Arbeiten mit Tomasz Stanko hat das polnische Trio bei ECM Records bereits einige LPs veröffentlicht, die immer auch die Kritiker schwärmen ließen - mehr und mehr. Mich begeistern diese Schallplatten aus mindestens zwei Gründen: die sensationell gute Klangqualität und eine Musikalität, die sowohl künstlerische Kreativität als auch immer wieder wunderschöne Melodien liefert. „En attendant“ bietet sogar noch etwas mehr.

 

Emotional tief bewegend

Marcin Wasilewski Trio En attendant Vinyl ECM2677Das dreiteilige „In Motion“ als gemeinsame Komposition, eine Wasilewski-Eigenproduktion, die wunderbare Bachsche Goldberg-Variation 25, das überraschende „Vashkar“ von Carla Bley sowie eine verblüffende Version des Doors-Klassiker „Riders On The Storm“ zeugen von der Vielseitigkeit, welche dieses Trio zutage legt.

Zunächst einmal „In Motion“: hier offenbart sich die ganze Bandbreite und Qualität dieser drei Musiker. Mit großartigem Spannungsaufbau lassen sie den Zuhörer emotional an ihrem vielseitigen Output teilhaben. Die ersten Takte werden sanft mit Piano, dezentem HiHats und gefühlvoll gezupften Bass-Saiten eingeleitet, ehe es allmählich in ein virtuoses Miteinander übergeht. Dieses Spiel zwischen langsamen und forschen Tempi, der dynamischen Balance zwischen Laut und Leise, dies setzt sich auch in Teil 2 und 3 fort - sehr spannend inszeniert!

Variation 25“ ist lyrisch fein austariert. Bei Wasilewski hat man das Gefühl, dass er sich in diesem berühmten Bach-Thema sichtlich wohl fühlt und jede Note genießt. Seine beiden Kollegen überlassen ihm diesen besonderen Moment in huldvoller Zurückhaltung und sind dennoch wohltuend präsent. „Vashkar“ hingegen bietet gerade Bassist Kurkiewicz viel Raum zur Entfaltung, Wasilewski gibt bei seinen Läufen über die Tasten lustvollen, wortlosen Gesang à la Keith Jarrett von sich. Die Ballade „Glimmer Of Hope“ mit seiner herrlichen Melodik ist einmal mehr der Ausdruck eines tief bewegenden Klavierspiels, das in Harmonie zu den beiden Mitspielern steht. Mit dieser Nummer ist man gut vorbereitet für das anschließende „Riders On The Storm“, für viele Musikfans wohl der Höhepunkt der Platte. Wie raffiniert der Rhythmus des Original aufgegriffen und in der Melodik und Ausarbeitung doch variiert wurde, das ist schon Extraklasse! Auch hier kommt Kurkewicz eine besondere Rolle zugestanden, die er genüßlich in Form eines Solo ausweidet.

Dermaßen in der ausdrucksstarken Musik vertieft fällt eines erst auf, wenn man darüber nachdenkt: kein Knacken oder Knistern stört den akustischen Genuss. Und dieser basiert einmal mehr auf der klanglich auf höchsten Niveau präsentierten Aufnahme, die wieder aus einer Einspielung in den Studios La Buissonne in Südfrankreich resultiert.

 

 

Fakten

Veröffentlichung 28. Januar 2022
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 2677
Pressung: Record Industry
Pressqualität*: 5
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit:
Aufnahmen: August 2019 im Studios La Buissonne in Südfrankreich

 

Besetzung

Marcin Wasilewski - Piano
Slawomir Kurkiewicz - Double Bass
Michal Miskiewicz - Drums

 

Trackliste

Seite 1

1. In Motion, Part I 5:29
2. Variation No. 25 (Johann Sebastian Bach Goldberg Variations) 7:17
3. Vashkar 4:56
4. In Motion Part II 6:55

Seite 2

5. Glimmer Of Hope 5:52
6. Riders On The Storm 5:43
7. In Motion Part III 6:46

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 319 Gäste und keine Mitglieder online