Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto: Stephanie Pistel

Sie sind Kult und für viele ältere Musikfans Teil ihrer Jugend: Duran Duran. Die britische Band, 1978 in Birmingham gegründet, überzeugten bei ihrem Auftritt zu den 2021er Billboard Music Awards - ein geschickt inszenierter Vorgeschmack auf ihr neues Album „FUTURE PAST“. Was den Vinylfreund mit dieser Schallplatte erwartet, möchte ich hier in der Review vorstellen.

 

Duran Duran - FUTURE PAST (LP, Vinyl)

Ich bin hin und her gerissen. Ja, Duran Duran wecken in mir schöne Erinnerungen an meine Jugendzeit, in der New Wave und New Romantik durchaus eine bedeutende Rolle gespielt haben. So kommt es, dass die Musik von „FUTURE PAST“ positiv auf meine Stimmung wirkt. Trotzdem beschleicht mich beim Hören der LP die Erkenntnis, dass es schon Gründe gibt, warum ich keine Schallplatte dieser Formation im Plattenschrank zu stehen habe.

 

Zurück zum Anfang

Duran Duran FUTURE PAST VinylKurz gespoilert: Duran Duran haben mit „FUTURE PAST“ die musikalische Welt ihrer Anfangszeit aufgegriffen und geschickt mit zeitgemäßen Techniken vereint, ohne die Spur der 80er wirklich zu verlassen. Songs wie die beiden ersten Songs „INVISIBLE“ oder „ALL OF YOU“ lassen keinen Zweifel, die Gründungsmitglieder John Taylor und Nick Rhodes sowie Sänger Simon Le Bon und Drummer Roger Taylor erinnern sehr gerne an ihre große Zeit. Es war die Zeit, als aus der Punkbewegung heraus eine neue musikalische Welle entstand: New Wave-Formationen wie Simple Minds, Adam & The Ants, Depeche Mode und des Weiteren die daraus resultierende New Romantic-Ära mit Ultravox, Orchestral Manoeuvres In The Dark, Visage, Ultravox, Culture Club und eben Duran Duran.

Die zwölf Songs haben unbestreitbar den poppigen Drive, der auch damals die Hitparaden gestürmt hat. Echte Hitnummern finde ich zwar nicht auf dieser Schallplatte, doch der Schwung der Nummern nimmt einen schon mit. Und ich kann verstehen, dass um diese neue LP ordentlich Hype stattfand. Produziert wurde die Platte vom britischen DJ und Producer Erol Alkan und keinem geringeren als der italienischen Legende Giorgio Moroder. Sie schafften es, den Sound von damals gut in die Jetzt-Zeit zu transferieren. Leider aus meiner Sicht auch soundtechnisch, denn der Klang ist leider recht flach und allen dynamischen Spitzen beraubt. Das führt dazu, dass die Songs zwar musikalisch gut zupacken und eingängig wirken, aber aufgrund des recht durchschnittlichen Klangerlebnis wenig hängen bleiben.

Fans der alten Zeit (ich nenne sie jetzt bewusst nicht „guten alten Zeit“) dürften Gefallen an dem Drive der Songs finden, besonders wenn ihnen die schillernde Popwelt mehr zusagt als tiefsinnige und anspruchsvolle Arrangements. Ich bin wegen letzterem aussen vor. Ach ja, da ist doch ein Stück, dass mir sehr gut gefiel: „FALLING“ mit dem Pianisten Mike Garson (u.a. David Bowie, Nine Inch Nails und The Smashing Pumpkins).

 

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2021
Label: Tape Modern / BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538693652
Pressung: GZ Media
Pressqualität*: 4
Inhalt: White Vinyl
Besonderheit: Innenhülle mit Detailinfos
Aufnahmen:

 

Besetzung

Simon Le Bon - vocals
John Taylor - guitar, bass
Nick Rhodes - keyboard
Roger Taylor - drums

 

Gäste

Chai
Tove Lo - vocals
Graham Coxon- guitar
Mike Garson - piano

 

Trackliste

Seite 1

1. INVISIBLE
2. ALL OF YOU
3. GIVE IT ALL UP (Feat. Tove Lo)
4. ANNIVERSARY
5. FUTURE PAST

Seite 2

6. BEAUTIFUL LIES
7. TONIGHT UNITED
8. WING
9. NOTHING LESS
10. HAMMERHEAD (Feat. Ivorian Doll)
11. MORE JOY! (Feat. CHAI)
12. FALLING (Feat. Mike Garson)

  

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online