Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto: Graham Trott

Die Stimme ist unverwechselbar: das Vibrato, die gewisse Portion rauchigen Reibeisen - all das ist ganz klar Roger Chapman! Chappo hat schon länger nichts mehr von sich hören lassen, um sehr freuen wir uns auf die neue Schallplatte „Life In The Pond“, die den 79-Jährigen in erstaunlicher Bestform zeigt.

 

Roger Chapman - Life In The Pond (LP, 180g Vinyl)

Die Biografie von Roger Chapman, seiner Zeit mit Family, Streetwalkers und seiner Solo-Karriere muss man sicherlich nicht weiter beleuchten. Der Brite gehört zu den bedeutendsten Rockmusikern, der selbst Stars wie Peter Gabriel beeinflusste. Wichtiger als die Tatsache ist, dass er mit einer langen Liste berühmter Musiker zusammenarbeitete, zählt wohl der Umstand, dass er stets eigenwillig und unangepasst blieb.

 

Der besondere Flair

Roger Chapman Life In The Pond VinylLife In The Pond“ ist im Wesentlichen ein Duo-Werk: Roger Chapman sorgte für den unnachahmlichen Gesang und sein ehemaliger Family-Kollege John „Poli“ Palmer spielte alle Instrumente dazu. In drei Stücken bekamen die Beiden Unterstützung von Gitarrist Geoff Whitehorn (u.a. Procol Harum). Das Ganze ist klasse produziert, denn es klingt eher nach kompletter Band als nach Overdub-Gestopsel. Gerade die Bläser und Orgeleinsätze sorgen für einen eher üppigen Sound, der übrigens bei dieser Vinyl-Version ziemlich gut klingt.

Schon die erste Nummer „Dark Side Of The Stairs“ zeigt, dass Chappo raffiniert mehrere musikalische Epochen und Stile vereinen kann: dieser Blues ist mit Bläsern unterstützt und klingt alles andere als angestaubt. Das anschließende „The Playtime Is Over“ setzt mit einem entspannten Beat im Bluesrock-Gewand den Faden fort. Dieser bluesige Weg nimmt zwar auch mal Ausflüge Richtung Country und vor allem Rockpop, bleibt aber irgendwie im typischen Chapman-Style. Ich meine, der wirklich rote Faden ist und bleibt seine Stimme, die hier erstaunlich zeitlos klingt. Man könnte gut eine 30 Jahre ältere Platte von ihm aus dem Regal ziehen und feststellen, dass da kaum ein Unterschied zu hören ist.

Chapman hat etwas, das nur wenige Künstler zu bieten haben. Ähnlich wie ein Van Morrison, Eric Burdon oder Tom Waits bietet er eine Ausdrucksfähigkeit, die selbst „normalen“ Rocknummern den ganz besonderen Kick verleihen. Beispiele? „Having Us A Honey Moon“ beginnt mit der Hochzeits-Marschmelodie, die dann beginnende Piano-Nummer mit Jahrmarkt-Charakter erinnert an Randy Newmans launige und doch raffinierten Song-Ideen inklusive Country/Western-Violine. Oder das gleich anschließende, verrucht arrangierte „Snake“ (eine Coverversion der Komposition von Oscar Brown Jr.), das mit dem schleppenden Rhythmus und den Bläsern geradewegs aus den Sümpfen des Mississippi entstiegen zu sein scheint. Und weil Chapman auch Balladen kann, wirkt das schlichte „On Lavender Heights“ um so intensiver, woran der hier brüchig intonierte Gesang einen wesentlichen Anteil hat.

Das Cover-Design: eine stilisierte Leinwand, auf der Vorderseite ist ein Gemälde zu sehen und auf der Rückseite der Holzrahmen, auf dem die Leinwand „angenagelt“ scheint. Zu sehen ist da eine Haiflosse in einem Gewässer mit Seerosen, da bekommt der Plattentitel eine sehr ironische Bedeutung mit freier Interpretations-Freudigkeit (Das Leben im Teich).

 

 

Fakten

Veröffentlichung 30. Juli 2021
Label: Ruf Records
Bestell-Nummer: RUF 2074
Pressung:
Pressqualität*: 4
Inhalt: 180g Vinyl, Download-Code
Besonderheit: Songtexte auf der Plattencover-Rückseite
Aufnahmen:

 

Besetzung

Roger Chapman - Vocals
Poli Palmer - Sequencing, Overdubs, Vibes & Keyboards
Geoff Whitehorn - guitar

 

Trackliste

Seite 1

1. Dark Side Of The Stairs (4:27)
2. The Playtime Is Over (5:33)
3. Nightmare #5 (7:01)
4. Rabbit Got The Gun (4:30)
5. After The Rain (3:36)

Seite 2

6. Having Us A Honey Moon (3:00)
7. Snake (3:33)
8. On Lavender Heights (4:25)
9. Green As Guacamole (GAG) (5:19)
10. Collar Turned Up (3:49)
11. Naughty Child (4:33)

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online