Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto: Franck Loriou

Wer in Europa auf Blues- und Jazz-Festivals unterwegs war, dürfte ihr schon begegnet sein. Nina Attal, französische Gitarristin und Singer-Songwriterin, hat sich mit ihren jungen Jahren bereits einen guten Namen gemacht und präsentiert mit „Pieces Of Soul“ nun eine Schallplatte, bei der sich Fans des Crossover von Rock, Blues, Soul und Funk erstaunt die Augen reiben werden.

 

Nina Attal - Pieces Of Soul (LP, Colored Vinyl)

Schon die erste Nummer „Shape My Home“ macht deutlich, dass sie es ernst meint. In einer von Männer dominierten Welt des Blues, Rock und R&B ein deutliches Ausrufezeichen zu setzen, wie man an der Gitarre und mit der Stimme die Aufmerksamkeit auch anspruchsvoller Hörer erreicht. Nina Attal ist erst 29 Jahre alt und doch beweist sie mit dieser LP, dass musikalische Reife von vielen Faktoren beeinflusst wird.

 

Gut gewürzt und rund abgestimmt

Nina Attal Pieces Of Soul VinylDer Pressetext zu „Pieces Of Soul“ verrät, dass sie mit 12 eine E-Gitarre geschenkt bekam und durch die Rockscheiben des Vaters beeinflusst wurde. Die musikalische Prägung durchläuft dann den Blues und R&B, der künstlerische Schliff schärfte sich bei unzähligen Konzerte quer durch Europa. So überraschen auch diverse Preise in ihrer Heimat keineswegs, vermutlich dürften sowohl Publikum als auch Kritiker und Juroren gleichermaßen von ihren Qualitäten angetan gewesen sein. Auch mich hat Nina Attal überzeugt, die nun auf meinem Plattenteller rotierende LP fesselt von Beginn an.

Dabei gibt es aus meiner Sicht sogar eine gewisse Divergenz, welche gegen eine gänzliche Faszination spricht: ihre eher hell timbrierte Stimme passt eigentlich gar nicht zu dem musikalischen Stil dieser Platte. Und trotzdem stört es mich dann doch nicht und ich vermute, es liegt an dem großen Ganzen von „Pieces Of Soul“. Es passt einfach: der Sound ist nicht audiophil, aber doch gelungen - die Mischung der Musikstile und die künstlerische sowie handwerkliche Darbietung wirkt rund.

Der etwas schleppende Rhythmus in „Shape My Home“ ist im Blues und Soul verwurzelt, die sehr präsente Gitarre macht schon mal richtig Laune. Und zum Ende hin braust diese Nummer nicht nur kräftig auf, sondern offenbart sogar psychedelische Momente, die sich im Laufe der Platte hier und da wieder blicken lassen. Ein starker Einstieg also. Das anschließende „Daughter“ zeigt sich lässig und lässt das Feeling durchblicken, welches Nina Attal mit ihrer Band im Studio am Meer der Normandie genoss: der kalifornische Traum! Das schöne Gitarrensolo hier zeugt von guter Laune.

Tatsächlich aber gefallen mir die funky Parts, welche auf der Platte immer wieder auftauchen. Eine starke Nummer, die sowohl harten, knarzigen Funk und Rock mischt, ist „I Won’t Make It“ - ich kann mir vorstellen, dass so ein Stück bei Liveauftritten richtig gut kommt. Die dreckige Gitarren toppen das Ganze und lassen nicht nur die Köpfe im Takt nicken. Klasse finde ich die Wandlungsfähigkeit der Kompositionen, bei denen sich innerhalb eines Stückes die Stimmungen und Rhythmen von Ballade auf knackigen Rock und erdigen Blues ändern. Weitere Highlights der LP: das fette „Get Your Shit Together“ und das extrem starke Titelstück „Pieces Of Soul“, eine gefühlvolle Ballade, die gute Gitarrenarbeit beinhaltet.

 

 

Fakten

Veröffentlichung 30. Juli 2021
Label: Zamora
Bestell-Nummer: ZAMOLP2102
Pressung: M com’ musique, Frankreich
Pressqualität*: 3-4
Inhalt: lila farbiges Vinyl
Besonderheit: Klappcover
Aufnahmen: Black Pool Studios

 

Besetzung

Nina Attal - Gitarre, Vocals
Corentin Pujol - Keyboards
Bassam Bellman - Gitarre
Pierre Elgrishi - Bass
Matthieu Gramoli - Schlagzeug

 

Trackliste

Seite 1

1. Shape My Home
2. Daughter
3. Never Been Clear
4. Spring Flowers
5. I Won’t Make It

Seite 2

6. Make A Turn
7. Flames In The Sand
8. I Can’t Stop Loving You
9. Get Your Shit Together
10. Pieces Of Soul

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 265 Gäste und keine Mitglieder online