Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto: Christie Goodwin

Teil 2 der Devolution Series präsentiert den „verrückten Professor des Metal“ ganz in seinem Element. Mit progressiver Power lässt Devin Townsend keinen Zweifel aufkommen, dass er großes vorhat. „Galactic Quarantine“ ist der Ersatz für ausgefallene Konzerte während der Pandemie und ein Vorgeschmack darauf, wenn Metal-Fans wieder seine Auftritte live erleben dürfen. Die Review zur Vinyl-Ausgabe.

 

Devin Townsend - Devolution Series #2: Galactic Quarantine (2 LP, 180g Vinyl)

Mit „Devolution Series #1: Acoustically Inclined, Live In Leeds“ bewies der Kanadier, dass er eine ganz und gar aussergewöhnliche, ausdrucksstarke Stimme hat. Das hat sich bei dem zweiten Teil „Galactic Quarantine“ nicht geändert, das Ganze ist nur viel lauter und elektrisch auf Power getrimmt. Bass-kräftige Stereoanlagen bekommen bei dieser Doppel-LP ordentlich Arbeit und die Nachbarn am besten zeitgleich die Ohrenstöpsel oder die Empfehlung, die Zeit ausser Haus zu verbringen. „Galactic Quarantine“ ist laut!

 

Virtuell live - galaktisch laut

Devin Townsend Galactic Quarantine VinylGalactic Quarantine“ war eine Liveshow, nur ohne Publikum. Und die Musiker saßen auch nicht zusammen in einem Studio, sondern spielten synchron an unterschiedlichen Orten - im Hintergrund eine grüne Wand, mit technischen Aufwand wurden darüber dann Szenen wie aus einem Weltraum-Epos à la Star Wars projiziert. Das war wohl ziemlich aufwändig und wurde am 5. September 2020 über StageIt.com gestreamt.

Musikalisch ist das Prog Metal Bombast vom Feinsten, von episch ausladend bis technisch ausgefeilt und mit Synthesizer-Sounds unterlegt. Die melodischen Parts kommen hier wirklich nur spartanisch vor, die Stimme von Devin schmeichelt dann das Mikrofon. Im überwiegenden Rest versucht die Band, mit Wucht und Energie durch die Galaxis zu rasen. Der Gesang steigert sich dann in wütendes Schreien, ist da der Frust über die vergangenen Wochen zu hören? Den harten bis brutalen Riffs und den irrwitzigen Tempi des Schlagzeugs zu folgen, grenzt schon an emotionaler Ekstase. Bis sich die Erregung dann in moderate Gefilde abmildert, nur um sich wieder in monumentale Lärm-Eskapaden aufzuschwingen.

Auch wenn diese Show nur virtuell entstand, mag man bei dieser Doppel-LP die Bilder vor Augen haben: wie Devin mit seiner Gitarre auf dem Raumgleiter steht und bei Lichtgeschwindigkeit seine Riffs ins Weltall schleudert und mit lauten Rufen dem noch tiefen Ausdruck verleiht.

PS. Die Fotos oben entstanden während früherer Livekonzerte.

 

Fakten

Veröffentlichung: 25. Juni 2021
Label: Inside Out Records / Sony
Bestell-Nummer: 19439882261
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 4
Inhalt: 2x 180g Vinyl, 1x CD
Besonderheit: Klappcover
Aufnahmen: Live an weltweit verschiedenen Orten

 

Besetzung

Devin Townsend - guitars, vocals
Wes Hauch - guitars
Liam Wilson - guitars
Samus Paulicelli III - drums

 

Trackliste

Seite 1

1. Velvet Kevorkian 2:28
2. All Hail The New Flesh 5:32
3. By Your Command 8:18
4. Almost Again 3:42

Seite 2

5. Juular 3:50
6. March Of The Poozers 5:25
7. Supercrush! 5:15
8. Hyperdrive 3:42

Seite 3

9. Stormbending 5:21
10. Deadhead 7:55
11. Aftermath 6:51

Seite 4

12. Love? 5:21
13. Spirits Will Collide 4:35
14. Kingdom 5:05
15. Detox 6:20

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online