Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Konfetti-Regen bei Konzert von Marillion 2019

Foto: Anne Marie Forker

Auch wenn für mich die Fish-Ära unerreicht bleibt, so zeigen Marillion mit dem Live-Album „With Friends At St David’s“, dass da eine ganze Menge Magie erhalten blieb. Zusammen mit dem Streichquartett „In Praise of Folly“ spielten Marillion Songs aus der Ära mit Steve Hogarth neu ein, vor einem entzückten Publikum in Cardiff am 16. November 2019.

 

Marillion - With Friends At St David's (2 LP, 180g Vinyl)

Mit „Seasons End“ begann im Jahre 1989 die neue Zeitrechnung bei Marillion. Die Fish-Ära war damit beendet und der Weg in eine neue musikalische Ausrichtung bereitet. Sie war allerdings in den über drei Jahrzehnten nicht eindeutig und wechselte immer wieder. Die Konstante Steve Hogarth blieb jedoch und drückt Marillion bis heute den Stempel auf. Bei ihrem klanglich überzeugenden Live-Mitschnitt zu „With Friends At St David's“ beweisen die Briten, dass sie im Bereich Neo- & Art-Prog-Rock noch immer eine Nummer sind!

 

Ein emotionales Konzert

Marillion With Friends At St Davids Vinyl 0216472EMUDas Dreifach-Album startet imposant mit dem rund 17 Minuten langen „Gaza“ aus dem Album „Sounds That Can't Be Made“ von 2014. Der Mix aus kraftvoller Gitarre-Bass-Schlagzeug-Arbeit, getragenen Keyboard-Passagen und der Mitwirkung der Streicher lässt einen beeindruckenden Sound entstehen, der den Hörer schon mal raffiniert in den Marillion-Kosmos hineinführt. Rhythmen wechseln, laute und leise Parts zeugen von dynamischen Elementen, die sich auch in der variierenden Instrumentierung widerspiegeln. Wenn etwa nach ca. 10 Minuten aus einer entspannten Keyboard-Sequenz und den wehmütigen Streichern dezent das Schlagzeug einsetzt, läuft die Gänsehaut langsam hoch.

Epische Passagen, fast monumental arrangiert und mit feinen, fast intimen Momenten gespickt, gehören ebenso zu diesen sechs LP-Seiten wie starke Gitarren-Parts und immer wieder der hinreissende Gesang von Hogarth! Ja, auch ich mochte Fish, doch je öfter ich Platten mit Hogarth höre, um so weniger vermisse ich Derek William Dick alias Fish. Letztendlich haben beide ihre gesanglichen Qualitäten und Ausdruckskraft. In „Gaza“ jedenfalls hören wir Hogarth bereits äusserst eindrucksvoll!

Dazu kommen immer wieder auch nachdenkliche Momente wie etwa, wenn Hogarth von seinem Treffen mit dem einzigen englischen Überlebenden der Estonia-Schiffskatastrophe erzählt und damit den dazugehörigen Song „Estonia“ einleitet. Das Streichquartett wiederum bringt sinfonische Elemente in den Klangkörper an jenem Abend in Cardiff mit ein, der als sensibel und effektvoll bezeichnet werden kann. Die meisten Songs sind langgezogen und zuweilen in getragener Stimmung, dann aber auch wuchtig und mit gelungenen instrumentellen Einlagen ausgestattet.

Klasse ist das Zusammenspiel der oben erwähnten Komponenten in „The New Kings“ aus dem Album „F. E. A. R. (Fuck Everyone and Run)“ zu erleben, das mit ca. 18 Minuten die ganze Plattenseite 3 einnimmt. Hier kommen sowohl Prog-Fans wie auch Liebhaber melodischer Rocksongs voll auf die Kosten. Balladen wie z.B. „The Sky Above The Rain“ und auch teils das epische „Ocean Cloud“ runden das Gesamtbild ab. Die atmosphärische Dichte wurde zum Glück nicht durch ausfaden oder schneiden von Beifall und Ansagen beeinträchtigt, das Konzert kann hier wunderbar in seiner vollen Pracht genossen werden.

 

Fakten

Veröffentlichung 28. Mai 2021
Label: Racket Records / earMusic
Bestell-Nummer: 0216472EMU
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 4
Inhalt: 3x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, Innenhüllen bedruckt
Aufnahmen: Live 16. November 2019 im St. David’s Hall in Cardiff, Wales

 

Besetzung

Steve Hogarth - lead vocals
Mark Kelly - keyboards
Steve Rothery - guitar
Pete Trewavas - bass
Ian Mosley - drums

In Praise of Folly String Quartet

 

Trackliste

Seite 1

1. Gaza
2. Beyond You

Seite 2

3. Seasons End
4. Estonia
5. The Hollow Man

Seite 3

6. The New Kings

Seite 4

7. The Sky Above The Rain
8. Zeperated Out

Seite 5

9. Ocean Cloud

Seite 6

10. Fantastic Place
11. This Strange Engine

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 254 Gäste und keine Mitglieder online