Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Zielgruppe wirds gefallen | Copyright: earMUSIC / Foto: Michael Keel

Sie sind eine Konstante in der neueren Musikgeschichte. Seit 1997 teilen Ritchie Blackmore und Candice Night
ihre Leidenschaft zur Renaissancemusik, Blackmore's Night war geboren. Mit der 2021er LP „Nature's Light“ setzen sie nach über 5 Jahren Pause ihren Weg fort - die Review soll einen Eindruck geben, ob dies auch gelungen ist.

 

Blackmore's Night - Nature's Light (LP, 180g Vinyl)

Rockfans, die Ritchie Blackmore von seiner Zeit bei Deep Purple und Rainbow kennen und schätzen, können zumeist mit den Renaissance-Folk-Klängen Blackmore's Night nicht viel anfangen. Mit seiner Frau Candice Night hat Blackmore einen völlig neuen Fan-Kreis erschlossen, der sich treu und ergeben zeigt. So ist zu erwarten, dass „Nature's Light“ auf offene Ohren stoßen wird. Doch neutrale Hörer werden von dieser LP wohl kaum berührt.

 

Zielgruppe anvisiert

Blackmores Night Natures Light VinylUm es einfach zu sagen: „Nature's Light“ ist für die Zielgruppe eine nette und relevante Schallplatte. Einmal mehr verzaubert Candice Night mit ihrem Gesang, der von mittelalterlich angelehnten Instrumenten begleitet wird. Wirklich fesseln können die meisten Nummern jedoch kaum, auch wenn es dann doch drei Highlights gibt:
Der Titelsong „Nature's Light“ wird mit einem feierlich-opulenten Intro eingeleitet, deren Fanfarenklänge anmuten, als schreitet der König gerade mit großem Gefolge in die Burg. Wirklich interessant scheinen erstaunlicher Weise zwei Instrumentals: die sakrale Orgel im dramatisch gestalteten „Darker Shade Of Black“ und die an Deep Purple erinnernde Orgel in „Der Letzte Musketier“, wo Blackmores Gitarre sich sehr schön zur Geltung kommt.

 

 

Fakten

Veröffentlichung: 12. März 2021
Label: earMUSIC
Bestell-Nummer: 0215550EMU
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 5
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover mit Songtexten, bedruckte Innenhülle

 

Besetzung

Ritchie Blackmore - acoustic & electric guitars, mandola, nickelharp, hurdy-gurdy
Candice Night - vocals, tambourine, Renaissance & mediveal woodwinds
Bard David of Larchmont (David Baranowski) - keyboards, background vocals
Earl Grey of Chimay (Mike Clemente) - bass, rhythm guitar
Troubadour of Aberdeen (David Keith) - drums, percussion
Scarlet Fiddler (Claire Smith) - violin
Lady Lynn (Christina Lynn Skleros) - background vocals

 

Trackliste

Seite 1

1. Once Upon December
2. Four Winds
3. Feather In the Wind
4. Darker Shade Of Black (Instrumental)
5. The Twisted Oak

Seite 2

6. Nature's Light
7. Der Letzte Musketier (Instrumental)
8. Wish You Were Here
9. Going To The Faire
10. Second Element

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online