Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Die Schallplatte von Kylie Minogue: "Disco" liegt auf dem Plattenspieler

Funky, groovy, tanzbar - das neue Album von Kylie Minogue

Nach etlichen Ausflügen in Sphären anderer Musikstile, kehrt Kylie Minogue, mit ihrem mittlerweile 15. Studioalbum, zurück zum „Disco“. Sie besinnt sie sich wieder auf ihre verkaufsstarken Zeiten, als ihre Hits von den Dancefloors nicht wegzudenken waren.

 

Kylie Minogue - Disco (LP, Vinyl)

Kylie Minogue Disco VinylNun, genau zur Zeit, wo alle Discotheken der Welt schliessen müssen und das Tanzen und Mitsingen behördlich verboten ist, verleitet uns Kylie, genau das zu tun. Eingängige Melodien, Fusswippetakte und Glimmervideos. Feiern, als ob es kein Morgen gibt, die Realität hat uns bereits eingeholt. Nun gut, es ist sicherlich nicht die Schuld der zierlichen Australierin und der Zeitpunkt des Erscheinens von „Disco“ dürfte auch nicht absichtlich sein. Pech aber auch.

Trotzdem darf diese Schallplatte auch Zuhause angehört werden. Mit Garantie hallen die eingängigen Melodien, besonders von „Magic“, noch stundenlang nach. Zum Reinemachen, laut aufgedreht, die ideale Begleitmusik. So findet die neuste Scheibe von Kylie auch ihren Zweck. Sozusagen Dancefloor zuhause.

Vielleicht meint jetzt der Eine oder Andere, ich mag die neue Platte von Kylie nicht, doch das ist falsch. Im Gegensatz zu ihrer letzten LP „Golden“, die wie Tod in meinem Plattenschrank herumsteht, wird „Disco“ es mehrere Male auf meinen Plattenteller schaffen. Feelgood Discosound, was will man mehr?

Where Does The DJ Go?“ kann ich als Anspieltipp empfehlen. Aber so klingt auch das ganze Album. Funky, groovy, jedes Stück ist tanzbar und bringt dich in eine gute Stimmung. Miss Minogue, die seit „Golden“ auch am Songwriting mitwirkt, zwingt uns mit leicht elektronisch verzerrtem Vocals in eine gute Stimmung, und das ist ja nicht so schlimm, oder?

Enttäuscht war ich allerdings über die Ausstattung der LP. Nebst dem schrecklichen pseudo Disco Cover, ist die „Verpackung“ äusserst sparsam. Billiges Inlay, kein Gatefold, nix extras. Da sollte aber noch was kommen. Solche minimal Ausgaben sah ich zuletzt in den 80ern, als die Vinyl Platte noch dem Tode geweiht war.
Meine Meinung in einem Satz: 40 Minuten kurzweiliger Klangteppich ohne Anspruch auf Grösseres.
4 Sterne

 

Fakten

Veröffentlichung: 6. November 2020
Label: BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538634001
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 4
Inhalt: 140g Vinyl
Besonderheit: Beiblatt mit Songtexten
Aufnahmen:
Mastering:

 

Besetzung

Kylie Minogue - vocals, backing vocals, vocoder
Thomas Totten - guitar
Daniel Davidsen - guitar, drum programming
Nico Stadi - guitar, bass, strings, keyboards, synthesizer, drums, drum programming, backing vocals
Sky Adams - guitar, synthesizer, drums, drum programming, producer, backing vocals
Peter Wallevik - rhythm guitar, keyboards, drum programming
Jon Green - guitar, producer, backing vocals
Teemu Brunila - guitar, drum programming
Biff Stannard - bass, keyboards, producer, backing vocals
Duck Blackwell - bass, keyboards, producer, percussion, drums
Kiris Houston - guitar, bass, strings, synthesizer, producer
Troy Miller - guitar, bass, synthesizer, rhodes piano, clavinet, drums, percussion, producer, backing vocals
Cherokee - vocoder (6)
Linslee Campbell - bass, talkbox
Johny Sårde - drum programming
Michelle Buzz, Felicity Adams, Maegan Cotton, Adetoun Anibi, Fiona Bevan, Danny Shah - backing vocals

 

Trackliste

Seite 1

1. Magic
2. Miss A Thing
3. Real Groove
4. Monday Blues
5. Supernova
6. Say Something

Seite 2

7. Last Chance
8. I Love It
9. Where Does The DJ Go?
10. Dance Floor Darling
11. Unstoppable
12. Celebrate You

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online