Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Katie Melua lehnt an einer Hauswand

Mit Album No. 8 gelang Katie Melua eine sehr hörenswerte Schallplatte | Foto: Rosie Matheson

Musik wie diese kann süchtig machen. Eingebettet in die dem schwerelosen Klang des Georgian Philharmonic Orchestra wirkt die geschmeidig-einvernehmende Stimme von Katie Melua unvergleichlich. Ihr achtes Studioalbum „Album No. 8“ zeigt die künstlerische Reife der georgisch-britische Singer/Songwriterin, zumal die Texte erstmals alle aus ihrer eigenen Feder stammen - die Review zur Vinyl-Ausgabe.

 

Katie Melua - Album No. 8 (LP, Vinyl)

Die Aufnahmen zu „Album No. 8“ fanden sowohl in London als auch Tiflis statt. Wieder einmal integrierte Katie Melua eine ganze Reihe von Musikern aus ihrer georgischen Heimat, wie bereits bei ihrer letzten LP „In Winter“ (2017). Produziert wurde es von Leo Abrahams, einem britischen Musiker und Komponisten, der von seiner Zusammenarbeit mit Brian Eno und Paul Simon bekannt ist. Seine Finger hat allerdings auch ein anderer berühmter Produzent im Spiel: Bob Ezrin!

 

Zurücklehnen und genießen

Katie Melua Album No8 VinylBeim ersten Eindruck fand ich die vorab online gehörten Singles gehört eher langweilig und wenig fesselnd. Als nun die Schallplatte auf dem Plattenteller lag, das Klappcover seine Wirkung entfaltete und aus den Lautsprechern ein wunderbar raumfüllender Klang ertönte, war wie so oft alles anders. Der Charme dieser Stimme, das Orchester und der dezent erklingende Chor taten das Eine, der detailreiche und warme Sound der Vinyl das Andere. Zehn Songs, deren geschmeidige Melodien viel melancholische Herbststimmung, aber auch eine intime Atmosphäre vermitteln, schmeicheln sich um die Ohren.

In „Album No. 8“ steckt viel Hingabe und Gefühl, mit Lyrics über Leben, Liebe und Trennungschmerz ein sehr persönliches Bild der Künstlerin. Was mir jedoch ganz besonders gefällt und bei den oben erwähnten ersten Höreindrücken nicht rüberkam: obwohl alle zehn Stücke mit gemächlichen Tempi und entspannten Rhythmen sehr rund, also ohne Ecken und Kanten, daherkommen, wirken sie alles andere als langweilig. Den Grund dafür sehe ich an den raffinierten Varianten der Arrangements, bei denen immer wieder andere instrumentelle Akzente gesetzt werden. Hier mal eine feine Akustikgitarre, dort mal ein akzentuierter Bass, dann sorgt wieder eine Hammondorgel oder ein Sopransaxofon für Aufmerksamkeit.

Katie Melua Album No8 Vinyl Foto Rosie MathesonFoto: Rosie Matheson

Das Ganze ist sehr angenehm gestaltet, zeitlos schön. Mitunter entstand eine filmische Stimmung, hervorgerufen durch die perfekte Orchestrierung. Nichts wirkt überladen oder pompös, sondern sehr stilvoll und elegant in Szene gesetzt. Über allem aber leuchtet die Stimme von Katie Melua wie ein strahlender Stern in der Nacht.

Die Pressung ist gelungen, auch wenn ich die staubige Vinyloberfläche aufgrund der Innenhülle ohne Kunststoff-Fütterung erst mal einer Plattenwäsche unterziehen musste und die LP in eine neue kuschelige Hülle gesteckt hatte.

 

Fakten

Veröffentlichung: 16. Oktober 2020
Label: BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538624891
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 3-4
Inhalt: 150g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, Innenhülle mit Songtexten, Poster
Aufnahmen: Hoxa HQ & Coronet Studio in London, England sowie Lenø Records in Tiflis, Georgien
Mastering: Matt Colton

 

Besetzung

Katie Melua - vocals
Leo Abrahams - guitar, keyboards, synthesizer, programming, organ, piano
Sam Dixon - bass guitar
Mark Edwards - hammond organ
Tim Harries - piano, rhodes piano, bass guitar, wurlitzer
Zurab Melua - guitar
Jack Pinter - alto flute, soprano saxophone, bass guitar
Luke Potashnick - guitar, synthesizer
Emre Ramazanoglu - drums, percussion
Serafina Steer - harp
Jaiani Teimuraz - violin
Deisadze Kaki - violin
Chikhladze Ilya - viola
Imanov Georgiy - cello

Georgian Philharmonic Orchestra
Gori Women’s Choir

 

Trackliste

Seite 1

1. A Love Like That
2. English Manner
3. Leaving The Mountain
4. Joy
5. Voices In The Night

Seite 2

6. Maybe I Dreamt It
7. Heading Home
8. Your Longing Is Gone
9. Airtime
10. Remind Me To Forget

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online