Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein erstaunlich breites Repertoire, dass die Band von Rudolph von Schmitt-Winterfeldt liefert

Deutschsprachige Musik steht hoch im Kurs. Zwischen Rock und Rap gibt es aber auch eine kleine, feine Gemeinde, die Chanson, Volkslieder und Jazz liebt. Die zweite Schallplatte von Rudolph von Schmitt-Winterfeldt bedient ein erstaunlich breites und unterschiedliches Feld an Musikliebhabern. Diese Review beleuchtet dieses musikalische Œuvre.

 

Rudolph von Schmitt-Winterfeldt - Willkommen und Abschied (LP, Vinyl)

Die LP „Willkommen und Abschied“ erscheint am 28. August 2020, dem Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe. Für Rudolph von Schmitt-Winterfeldt ist dies ein Anlass, vier der insgesamt sechs Liedern dieser Schallplatte dem großen Dichter zu widmen. Zwei davon nehmen einen breiteren Raum ein und eines davon ist zumindest für mich ein Grund, an dieser Stelle die Nadel von der Platte abzuheben!

 

Zwischen Rock und Volkslieder

Schmitt Winterfeldt Willkommen und Abschied VinylUm sich bewusst zu werden, dass diese LP einige äusserst reizvolle Aspekte liefert, beleuchte ich erst mal die Protagonisten: allen voran sehe ich die Stimmen von Marina Pugacheva und Marthe Ewald als bedeutenden Teil der Lieder. Der Gesang von Marthe Ewald in „Willkommen und Abschied“ klingt sehr sympathisch und angenehm, Marina Pugacheva hat die etwas dunklere Stimme.

Dann bestimmen die Bläser das Geschehen immer wieder, schöne Saxofon-Soli setzen bemerkenswerte Akzente. Und dann gibt es neben all den anderen Instrumenten noch eines, welches in einer solchen musikalischen Ausrichtung eher nicht mit dominanter Präsenz erwartet werden würde: den Bass. Rudolph von Schmitt-Winterfeldt gibt ihm immer wieder deutlichen Raum, seine Wirkung zu entfalten. So etwa in dem kurzen „Sorge“, bei dem er den Gesang von Pugacheva solo begleitet. Der Titelsong „Willkommen und Abschied“ entwickelt besonders zusammen mit Gitarre und Schlagzeug sogar eine rockige Seite. Das tanzbare „Die Bekehrte“ ist ein prima Einstieg in die LP, stilvoll und mit Schwung inszeniert. „Glück und Weisheit“ wird von einer rockigen E-Gitarre eingeleitet, angesichts des fast orientalisch anmutenden Beat und Gesang denkt man so gar nicht an ein Gedicht von Friedrich von Schiller! Mit „Eigentum“ kommt die coolste Nummer der Platte. Nur Fingerschnippen, Bass und der Gesang von Pugacheva sorgen in dem leider nur knapp über zwei Minuten dauernden Stück für jazziges Feeling. Und dann kommt der Teil, wo ich aus ganz persönlichen Gründen die Nadel abhebe und die LP wieder zurück in die Hülle schiebe: „Hoch auf dem gelben Wagen“. Dabei lässt die wieder rockige Einleitung mit E-Gitarre, Bass und Schlagzeug etwas anderes vermuten, was dann folgt. Vermutlich werden Hörer der Platte eine andere Meinung dazu haben und diesen Song in seiner Art lieben, wer weiß?

Warum aber Goethe? Rudolph von Schmitt-Winterfeldt erklärte mir, dass Goethe in seinem Leben immer wieder ein Ankerpunkt war. Die Fülle und Tiefe der Gedichte war in allen Lebenslagen präsent. So verwundert es nicht, dass beispielsweise eines der Sesenheimer Lieder - „Willkommen und Abschied“ - auch den Titel der LP bestimmt. Die sechs Lieder zeigen auf jeden Fall einen künstlerisch ansprechenden Umgang mit den alten Texten und deren Vertonung.

 

Fakten

Veröffentlichung 28. August 2020
Label: vsw-Musik
Bestell-Nummer: vsw-musik 003
Pressung: Celebrate / Stollberg
Pressqualität*: 3-4
Inhalt: 140g Vinyl
Besonderheit: Beiblatt mit Texten
Aufnahmen: Sunday Sound Studio

 

Besetzung

Marina Pugacheva - Gesang
Marthe Ewald - Gesang, Euphonium
Chris Höhle - Trompete
Holger Höing - Piano
Matthias Behrsing - Piano
Inka Ebert - Saxophon, Gesang
Karsten Laudien - Gitarre
Rene Schnell - Gitarre
Rudolph von Schmitt-Winterfeldt - Gitarre, Bass
Markus Daniel - Schlagzeug
Frederick Möller - Schlagzeug

 

Trackliste

Seite 1

1. Die Bekehrte 3:46 (vSW/Goethe)
2. Willkommen und Abschied 13:01 (vSW/Goethe)
3. Sorge (vSW/Goethe)

Seite 2

4. Glück und Weisheit 7:34 (vSW/Schiller)
5. Eigentum 2:04 (vSW/Goethe)
6. Hoch auf dem gelben Wagen (vSW/Baumbach)

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online