Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Cheraleen & Die Goldstücke im Wohnzimmer der Architekten Frisch/Kruppa

AAA-Aufnahme im Wohnzimmer - "Jazz On Vinyl" on Tour

Der dritte Teil der Jazz On Vinyl-Serie offenbart einige sehr ungewöhnliche Stücke, die dem Thema Jazz weitere Facetten verleihen. Die rein analoge Aufnahme sorgt dafür, dass sich diese musikalische Achterbahnfahrt extrem spannend anhört. Die Review zu einer ungewöhnlichen Schallplatte.

 

Jazz On Vinyl - Volume III / Modern Energy Jazz (LP, 180g Vinyl)

Ob im Wohnzimmer der Architekten Frisch/Kruppa, im Pfarrsaal Erding/Klettham oder der Stadtbücherei Erding, Tontechniker Dominique Klatte holt mit seinem mobilen Equipment immer wieder erstaunliche Klangwelten zutage. Die akustischen Gegebenheiten vor Ort sind seine Herausforderungen, die schließlich resultierenden Aufnahmen sind das Ergebnis spannender Sessions.

 

Vier Ensembles - vier Aufnahmeorte - Jazz On Vinyl / Volume III

Jazz On Vinyl Volume III Klatte003Der schlichte Rhythmus in „MEISSER“ hat moderne Züge, eine Art Drum’n’Bass in Zeitlupe. Leo Betzl zupft dabei eine Saite an seinen Klavier, was dem Stück einen ganz eigenen Charakter verleiht. Das Leo Betzl Trio ist bekannt für seine Ausflüge in den Techno, rein akustisch und ohne jeden Computer inszeniert. Dass diese Nummer zum Ende hin lyrische Züge annimmt, spricht für die Qualität der Komposition. Schneller und quirliger kommt hingegen ihr zweites Stück auf der Platte „JUST.VIRAL.“: wüsste man es nicht besser, so könnte man fast glauben, dass hier Computer-Programming für den Sound sorgt - doch es wurde mit echten Instrumenten gespielt!

Das Quartett Fainschmitz sorgt anschließend dafür, dass sich die Beine der Zuhörer in Bewegung setzen. Mit dem „Jungle Swing“ entführen sie in die Welt der wilden 1920er, als sich die Ballsäle mit tanzverrückten Menschen gefüllt haben. Die großartige Aufnahmequalität sorgt hier unglaubliche Brillanz und Volumen, der Kontrabass klingt faszinierend realistisch!

Cheraleen & Die Goldstücke, ebenfalls in Quartettbesetzung, lassen es in „Yellow Teddy Bear“ langsam angehen, eine Nummer, die mich persönlich so gar nicht berührt - Geschmacksache. Mit Talkbox und Querflöte gibts zumindest musikalisch Alternativen. Auch in „Over The Rainbow“ ist das Tempo reduziert, mit eingestreuter indischer Folklore nimmt dieses Stück einen fast meditativen Charakter an, wobei mir das Pianospiel gut gefällt.

Die wohl ungewöhnlichste Nummer der LP ist wohl „Wertpaketsack“! Mit Sprechgesang erklärt Stephan Lanius von St. Øhl, wie das mit der korrekten Bedeutung von "Wertbeuteln" und "Wertpaketsäcken" bei der Post abläuft. Sehr witzig und musikalisch auch noch klasse um spielt!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: Dezember 2019
Label: Jazz On Vinyl
Bestell-Nummer: KLATTE 003
Pressung: MY45
Pressqualität*: 5
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: rein analog produziert, auf 500 Stück limitiert.

 

Technik

Mikrofone: Schoeps Collette CMC 5 (MK 4, MK 21, MK 2, MK 41, MK 5), AKG C414 XL II, AKG P820, WSW D 12, Neumann KM 100 & U 77, Russia Ribbon Mic
Bandmaschine: Studer 807 MKII mit BASF LGR 50
Schnitt: Neumann VMS 80

Aufnahmeorte

Pfarrsaal Erding / Klettham
Stadtbücherei Erding
Wohnzimmer Isen Frisch/Kruppa Architekten
Studio München

 

Trackliste / Besetzung

Seite 1

1. MEISSER (LBT - Leo Betzl Trio) 5.30

Leo Betzl - Klavier
Maximilian Hirning - Kontrabass
Sebastian Wolfgruber - Schlagzeug

2. Jungle Swing (Fainschmitz) 4.45

Matthias Vieider - Sax, Megaphon
Alexander Kranabetter - Trompete
Jannis Klenke - Gitarre
Martin Burk - Kontrabass

3. Yellow Teddy Bear (Cheraleen & Die Goldstücke) 5.52

Cheraleen - Vocal, Querflöte, Samples
Roald Raschner - Piano, Talkbox, Moog
Roland HH Biswurm - Schlagzeug, Percussion
Georg Karger - Kontrabass (H. Grünert 1982)

Seite 2

4. Wertpaketsack (St Øhl) 4.57

Florian Haas - Vocal, Querflöte
Stephan Lanius - Vocal, Kontrabass
Günter Hillenmeyer - Vocal, Schlagzeug

5. Over The Rainbow (Cheraleen & Die Goldstücke) 5.25

Cheraleen - Vocal, Querflöte, Samples
Roald Raschner - Piano, Moog
Roland HH Biswurm - Schlagzeug, Percussion
Georg Karger - Kontrabass (H. Grünert 1982)

6. JUST.VIRAL. (LBT - Leo Betzl Trio) 3.38

Leo Betzl - Klavier
Maximilian Hirning - Kontrabass
Sebastian Wolfgruber - Schlagzeug

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online