Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Simply Red anno 2019 - ein starkes Album für R&B-Fans | Foto: Dean Chalkley

Wenn das kein gelungenes Spätwerk der seit rund 35 Jahren erfolgreichen Pop-Band Simply Red ist. Das dürften sich auf jeden Fall jene Musikfreunde denken, die dem klassischen R&B und Soul der 60er zuneigt sind. Denn Mick Hucknall & Co. haben genau dahin eine perfekte Brücke mit ihrer LP „Blue Eyed Soul“ geschlagen! Die Review zur Schallplatten-Ausgabe.

 

Simply Red - Blue Eyed Soul (LP, Vinyl)

Hört man sich diese zehn Songs an, erinnert man sich an Musiker wie Al Green, Sam Cooke, Smokey Robinson, zuweilen sogar Otis Redding, Curtis Mayfield oder Marvin Gaye. Da werden manchem Soul-Fan sicher noch andere passende Beispiele einfallen. Für „Blue Eyed Soul“ haben sich eine Menge Musiker im Studio eingefunden, darunter erwartungsgemäß auch Bläser und Streicher. Die LP wurde in den British Grove Studios in London aufgenommen und vom langjährigen Mitarbeiter Andy Wright produziert. Die Kompositionen stammen von Mick Hucknall, aus meiner Sicht eine seiner besten in der langen Karriere seit „Picture Book“ von 1985!

Sehr retro - sehr stark

Simply Red Blue Eyed Soul VinylMit einem rauen „Baby“ eröffnet Mick Hucknall diese LP, die schmissige Nummer „Thinking Of You“ schafft gleich mal richtig gute Laune. Micks Stimme passt sich den Songs erstaunlich gut an, kommt rau und ungehobelt hier und einschmeichelnd sanft dort. Dementsprechend ist auch das Programm gestaltet: von tanzbaren und vorwärtstreibenden Songs mit Funk-Appeal über gefällige Midtempo-Groover hin zu verträumten Balladen - alles im Soul-Gewand, das so auch schon in den Sixties funktionierte.

Die Formation Simply Red ist damit alles andere als in die Jahre gekommen, sondern präsentiert sich mit dieser Schallplatte erstaunlich frisch und energiegeladen, so etwas wie das kraftvoll „Ring That Bell“ macht das deutlich. Und dann sind da auch die griffigen Gitarrenriffs, so wie in der Single-Auskoppelung „BadBootz“, da zappeln die Tanzbeine ganz unweigerlich, der Kopf nickt im Takt - großartig! Das hier zu hörende herrlich quietschende Saxofon dürfte von Ian Kirkham stammen, der Hucknall schon seit der Anfangszeit von Simply Red begleitet.

Der Sound der Schallplatte ist gut, er kommt satt und klar aus den Lautsprechern. Die Normalpressung (kein 180g Vinyl!) ist optisch nicht perfekt, läuft bei meinem Muster allerdings tadellos. Schön finde das Klappcover, welches ebenso wie die Innenhülle mit dickem Karton ausgestattet ist.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 8. November 2019
Label: BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538529181
Pressung:
Inhalt: 140g Vinyl
Besonderheiten: Klappcover, Innenhülle mit Songtexten bedruckt

 

Trackliste

Seite 1

1. Thinking Of You
2. Sweet Child
3. Complete Love
4. Take A Good Look
5. Tonight

Seite 2

6. Ring That Bell
7. BadBootz
8. Don`t Do Down
9. Riding On A Train
10. Chula

 

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online