Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Einen guten Wein bereitstellen und "Personal Seasons" auflegen - mehr braucht es nicht, Musik zu genießen | Foto: Nils Klinger

Wohl dem, der eine gute analoge Hifi-Anlage sein eigen nennt. Denn nur damit dürfte es möglich sein, das fantastische Klang-Potential dieser Schallplatte mit dem Titel „Personal Seasons“ ausschöpfen zu können. Zudem verwöhnt uns Edgar Knecht und seine Mitspieler mit wunderbarem Jazz, der das Thema Jahreszeitenzyklus aufgreift. Die Review versucht einen Eindruck von der tollen Musik schaffen.

 

Edgar Knecht - Personal Seasons (LP, 180g Vinyl)

Er ist Lyriker, Komponist und Freigeist, der seine Zuhörer immer wieder überrascht. Edgar Knecht vertont schon mal deutsche Volkslieder im Jazzkontext oder hat mit dem syrischen Musiker Aeham Ahmad einen zweiten Pianisten neben sich. Dafür erntete er nicht nur internationales Aufsehen, sondern auch sehr viel Zustimmung. Mit seinem bewährten Trio - am Bass Rolf Denecke und Tobias Schulte am Schlagzeug - veröffentlichte er bereits erfolgreiche Alben. Jetzt kam die Zeit für eine kleine Veränderung.

 

Jahreszeiten-Jazz - Personal Seasons

Edgar Knecht Personal Seasons Vinyl OZ1096LPEine wichtige Veränderung war zweifellos die Integration eines Trompeters - Frederik Köster. Mit ihm hat Edgar Knecht einen vielbeachteten Jazzer zur Seite, den bereits einige als „neuen Trompetenstar“ apo­s­t­ro­phie­ren. Damit wächst das Trio zum Quartett, das sich mühelos mit international agierenden Formationen messen kann. Schon alleine die Tatsache, dass gerade mal ein Tag Vorbereitung nötig war und schon beim nächsten Treffen der Musiker die Aufnahmen anstanden, zeigt, welche Qualität in diesem Ensemble steckt!

Allerdings dürfte auch der Rahmen für diese Einspielung von großer Bedeutung gewesen sein: die prachtvolle Fattoria Musica bei Osnabrück war schon für viele hochrangige Musiker ein Quell der Inspiration. In diesem Tonstudio, ein umgebauter ehemaliger Bauernhof, können die Künstler in aller Ruhe in phänomenaler Akustik ihre Musik aufnehmen. Diese besondere Atmosphäre scheint mir ein wesentlicher Bestandteil dieser LP, zumindest verantwortlich dafür, dass die Protagonisten ein musikalisches Highlight schaffen konnten.

Ich finde es jedenfalls äusserst reizvoll, die musikalischen Ideen zum Thema Jahreszeiten nachvollziehen zu können. Wie etwa mag ein „Italian Summer“ oder der „Sommerschall“ die heiße Zeit darstellen oder „Schnitter Tod“ den Herbst beschreiben? Nicht jede solcher Kompositionen vermag als eindeutige Vertonung der Jahreszeiten herhalten, doch die Fantasie wird durch die mal federleichten und dann wieder schwermütigen Lieder allemal angeregt. Beeindruckend finde ich in jedem Fall das glänzende Zusammenspiel des bisherigen Trios mit dem neuen Mitspieler an der Trompete, aus dieser Sicht eine klare Bereicherung.

Personal Seasons“ ist im weitesten Sinne eingängig und wohl temperiert, aber alles andere als langweilig. Dafür bieten die sieben Stücke zu viel Potential und künstlerische Leistung, zu große stilistische Vielfalt und Variantenreichtum. Dank der akustischen Eigenschaften der Platte mit einem edlen, ausgewogenen und sehr präzisen Klangbild wird der eigentliche Inhalt um so sauberer herausgeschält: ein großartiger Jazz für Gourmets!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 6. September 2019
Label: Ozella Music
Bestell-Nummer: OZ1096LP
Pressung: Pallas
Inhalt:180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover

 

Besetzung

Edgar Knecht - Piano
Frederik Köster - Trumpet, Flugelhorn
Rolf Denecke - Bass
Tobias Schulte - Drums, percussion

Aufnahmen 2019 von Stephan van Wylick bei Fattoria Musica in Osnabrück

 

Trackliste

Seite 1

1. Italian Summer 8:00
2. Schnitter Tod 6:00
3. Winterschall 8:25

Seite 2

4. The Ship 6:43
5. Spring Fever 6:47
6. Sommerschall 6:09
7. Bunte Wälder 4:20
8. Schalmei (Bonustrack Download) 7:25

 

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online