Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Jarretts Rückkehr - jetzt auf Schallplatte zu genießen! | Foto: Richard Termine

Als das Album „The Melody At Night, With You“ von Keith Jarrett im Jahr 1999 nur auf CD erschien, war die Enttäuschung vieler Vinyl-Fans groß. Denn die euphorische Presse zu diesem stillen Meisterwerk machte viel Lust, auch eine Schallplatte davon zu hören! Nach 20 Jahren ist es nun endlich möglich, die LP zu genießen - diese Rezension erzählt mehr dazu.

 

Keith Jarrett - The Melody At Night, With You (LP, 180g Vinyl)

Bei dieser Einspielung - einer Solo-Aufnahme - hat Keith Jarrett einiges anders gemacht, als von ihm zu erwarten war. Die meisten seiner vorangegangenen Solowerke wurden live aufgenommen, „The Melody At Night, With You“ jedoch entstand in seinem eigenen Cavelight Studio in New Jersey, USA. Dann ist das musikalische Programm nicht wie in vielen Fällen davor improvisatorisch angelegt, sondern widmet sich hier Standards aus der Musikgeschichte. Dies wiederum unterscheidet sich im Wesen und Charakter von den Trio-LPs „Standards Vol.1“ und „Standards Vol.2“ (1983), die Jarrett zusammen mit Gary Peacock und Jack DeJohnette eingespielt hat.

 

Die Essenz der Musik

Keith Jarrett The Melody At Night With You VinylKlar, eine Trio-Besetzung unterscheidet schon mal grundsätzlich vom Wirken eines Solisten und doch kann man auch vom musikalischen Gehalt der 83er LPs zur hier nun endlich vorliegenden Platte „The Melody At Night, With You“ erkennen. Während die alten Trio-LPs vital und spielfreudig gestaltet waren, dabei stärker am Original lagen, so kommt diese Soloplatte eher introvertierter und lyrischer daher.

Die LP beginnt mit einem berühmten Gershwin-Klassiker aus der Oper „Porgy and Bess“: „I Loves You Porgy“, in den Jahren 1948 von Billie Holiday und 1958 von Nina Simone so brillant interpretiert. Jarrett hingegen entkernt die Nummer und fährt das Tempo runter, heraus kam eine lyrisch brillante Version, die nachdenklich und doch hoffnungsvoll klingt. Ein ähnlicher Umgang mit dem teils sehr alten Songmaterial kann auch in den nächsten zehn Stücken festgestellt werden. Jarrett ging es hier nicht um eine Show, seine unglaubliche Spieltechnik einmal mehr zur Schau zu stellen, sondern um einen neuen Blickwinkel zu bekannten Songs. Auch wenn etwa in „I Got It Bad And That Ain't Good“ der Drang zur Improvisation und seinem legendären Mitsummen zum Vorschein kommt, so steht die Melodie stets im Vordergrund.

Die LP wirkt zuweilen melancholisch, vielleicht auch deshalb, weil Jarrett mit dieser Aufnahme eine rund achtjährige Pause aufgrund seiner Krankheit beendete. In seiner nachdenklichen Art, die in den elf Stücken wahrzunehmen ist, steckt viel von dem Bewusstsein, wie wichtig jeder Moment im Leben ist. Jede Note bekam eine ausserordentliche Bedeutung, eine besondere Betonung hier, ein sanfte Wendung dort - Jarrett überliess nichts dem Zufall oder dem Wirken einer wilden Improvisation. Und: die Platte war auch ein Geschenk an seine Frau Rose Anne, die für ihn vermutlich eine wichtige Unterstützerin und zugleich Inspiration war. In einer Nummer wie „Blame It On My Youth“ kann man sich bildlich vorstellen, wie sie an seinem Flügel lehnte, ihm zuhörte und dabei animierte, noch mehr Hingabe in die Musik zu legen, als er dies ohnehin schon tat.

The Melody At Night, With You“ ist eine wunderschöne Schallplatte - in mehrfacher Hinsicht. Dazu gehört aus Sicht kritischer Vinyl-Freunde auch eine perfekt Pressung, die rausch- und Nebengeräusch-frei jede Note zum Genuss werden lässt. Über die klangliche Qualität einer ECM-LP muss an dieser Stelle nicht weiter eingegangen werden - das ist State-Of-The-Art!

 

Fakten

Erstveröffentlichung Vinyl: 19. Juli 2019 (CD: 1999)
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 1675
Pressung: Record Industry
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit:

 

Besetzung

Keith Jarrett - Piano

Aufnahmen 1998 im Cavelight Studio in New Jersey, USA

 

Trackliste

Seite 1

1. I Loves You Porgy 5:44
2. I Got It Bad And That Ain't Good 7:05
3. Don't Ever Leave Me 2:42
4. Someone To Watch Over Me 4:59
5. My Wild Irish Rose 5:15

Seite 2

6. Blame It On My Youth 3:32
7. Meditation 3:41
8. Something To Remember You By 7:11
9. Be My Love 5:33
10. Shenandoah 5:46
11. I'm Through With Love 2:56

 

Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online