Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Jan Garbarek sitzt mit seinem Saxofon auf einem blauen Sofa

Kunst meets Melodie - ein geniales Album endlich auf Vinyl | Foto: Guri Dahl

Über eine Platte, die bereits 2004 als CD erschien und 2005 für einen Grammy nominiert wurde, muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Vielleicht aber doch, denn sie gehört zu den Highlights des ECM-Kataloges, der nun sukzessive auf Vinyl herausgebracht wird. „In Praise Of Dreams“ von Jan Garbarek gehört nun auch zu den Top-LPs in meiner Plattensammlung!

 

Jan Garbarek - In Praise Of Dreams (LP, 180g Vinyl)

Keine Frage, Jan Garbarek gehört zu den von mir am meisten geschätzten Saxofonisten unserer Zeit. Klar, dieses Instrument ist populär und es gibt wahrlich großartige Musiker, die es meisterhaft beherrschen. Doch gerade diese Schallplatte führt es mir wieder deutlich vor den Augen, dass der Norweger ein absolutes Genie ist und ECM Records einen Top-Star unter Vertrag hat. Die Vinyl-Ausgabe von „In Praise Of Dreams“ ist eine logische Konsequenz.

 

In Praise Of Dreams - die Symbiose von Kunst und Melodie

Jan Garbarek In Praise Of Dreams Vinyl ECM 1880Sie ist nicht ganz alltäglich und daher um so reizvoller: eine Trio-Besetzung Saxofon, Violine, Schlagzeug. Und damit komme ich gleich mal zu den beiden Partnern von Garbarek: da wäre einmal die Grammy-Gewinnerin Kim Kashkashian, die mit ihrer Violine bzw. Bratsche schon unzählige Menschen verzaubert hat. Sie überschreitet die Grenzen der klassischen Musik hin zu Folklore, Weltmusik oder eben auch dem Jazz. Diese LP ist ein wunderbares Beispiel hierfür. Der andere Mitspieler ist kein geringerer als Manu Katché! Der französische Drummer ist nicht nur bekannt für seine Zusammenarbeit mit Sting, Peter Gabriel, Al die Meola und vielen anderen berühmten Musikern, sondern auch für seine eigenen Alben bei Act Music und eben ECM Records.

Meiner Meinung nach gewinnt diese Einspielung aber nicht nur durch das sensationelle Zusammenspiel dieser drei Künstler, sondern auch die geniale Einbindung elektronischer Instrumente bzw. einem Synthesizer. So entstehen immer wieder spannende Diskurse, die das übliche Trio-Spiel um eine Variante bereichert. So zu hören gleich bei der ersten Nummer „As Seen From Above“. Gefühlt könnte das auch von einer ganz jungen Combo stammen, die eigentlich ein ganz anderes Zielpublikum als Garbarek hat. Finde ich gut!
Auch der Titelsong „In Praise Of Dreams“ ist mit elektronischen Drums reizvoll aufgebaut. Wunderbar ist indes die Melodieführung von Kashkashian im Duett mit Garbarek, zum Dahinschmelzen!

Die absolute Gänsehaut-Nummer für mich ist „One Goes There Alone“: Kim Kashkashian brilliert hier mit einen derart faszinierendem Spiel, bei dem selbst Garbarek eher wie ein höflicher Begleiter wirkt. Sehr schön ist auch die Piano-Einlage (am Synthesizer), die vom Soundmagier Erik Kongshaug sehr geheimnisvoll eingesetzt wurde. Zwar wirken manche Tracks ein wenig elegisch und getragen, aus meiner Sicht aber sehr künstlerisch und trotzdem gut hörbar. Bei Garbarek findet Kunst und Melodie immer eine perfekte Symbiose! Und wie bei allen ECM-LP, die von Kongshaug betreut werden, ist auch „In Praise Of Dreams“ ein akustischer Genuss ersten Ranges!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 7. Juni 2019
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 1880
Pressung: Record Industry
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover

 

Besetzung

Jan Garbarek - tenor & soprano saxophone, synthesizer
Kim Kashkashian - viola
Manu Katché - drums, electronic drum

Live-Aufnahme März und Juni 2003 im Blue Jay Recording Studio in Carlisle/USA, im A.P.C. Studio in Paris/Frankreich und Oslo, Norwegen.

 

Trackliste

Seite 1

1. As Seen From Above 4:42
2. In Praise Of Dreams 5:21
3. One Goes There Alone 5:06
4. Knot Of Place And Time 6:22
5. If You Go Far Enough 0:39
6. Scene From Afar 5:14

Seite 2

7. Cloud Of Unknowing 5:22
8. Without Visible Sign 4:59
9. Iceburn 4:59
10. Conversation With A Stone 4:18
11. A Tale Begun 4:39

 

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online