Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Jazz On Vinyl Vol. 2 | Eine rein analoge Aufnahme

Zwei Instrumente, an speziellen Orten aufgenommen und rein analog produziert - fertig ist eine Schallplatte für Musikliebhaber und Klangfetischisten gleichermaßen! Saxofonist Michael Ausserbauer spielte hier Duette mit verschiedenen Musikern: ein genialer Einblick, wie Instrumente klingen können - akustisch wie musikalisch!

 

Jazz On Vinyl Vol. 2 / Duets (LP, 180g Vinyl)

Jazz On Vinyl 2 CoverEine tolle Idee, die Dominique Klatte da zu einem fertigen Endprodukt führte. Ein Saxofonist als zentrale Figur spielt mit verschiedenen anderen Musikern und deren unterschiedlichen Instrumenten eine Schallplatte ein. Michael Ausserbauer kennen manche Jazz-Fans vielleicht von der Al Jones Blues Band oder gar von seiner Biografie über John Coltrane, die er zusammen mit Gerd Filtgen geschrieben hat (Oreos Verlag). Ausserbauer ist nicht nur Kenner der Szene, sondern stand mit vielen berühmten Stars wie B.B. King, Champion Jack Dupree, Johnny Winter, Luther Allison oder Charly Antolini auf der Bühne. Jazz On Vinyl Vol. 2 ist also alles andere als eine Testplatte oder ähnliches.

 

Der Klang macht die Musik

Trotzdem darf man an dieser Stelle sagen, der Klang ist neben dem zweifellos reizvollen musikalischen Thema das wohl faszinierendste an dieser LP. Man erlebt hier aufgrund der exzellenten Aufnahmen die Instrumente mit einer realistischen Abbildung, wie sie nur selten so klar, rein, voller Klangfarben und dynamisch-lebendig zu hören ist. Saxofon mit Akkorden, Gitarre, Fender Rhodes Piano, Orgel oder gar Tabla, das ergibt schon spannende Begegnungen, bei denen man das akustische Zusammenspiel so intensiv wie sonst kaum erleben kann.

Jazz On Vinyl Vol 2 Duets Rezension Tabla Saxofon

Mit einem Gassenhauer beginnt die Platte sehr stimmungsvoll: Gershwins „Summertime“ lässt den Sommer herein und das anschließende Flamenco-Stück "La cuerda y el viento" passt da wunderbar dazu. „Hit It, Hit It!“ ist eher eine Spielerei und Improvisation, wohingegen der federleichte, soulige „Glasshouse Groove“ zum Tanz animiert.
Never Been There Before“ finde ich richtig klasse, die Kombination Sopransaxofon und Tabla hört man wahrlich nicht oft - klasse gemacht! Die Thelonious Monk-Nummer „Round Midnight“ entstand mit Sänger Nico Torretta, eine hinreissende und charmante Variante. Einen gestrichenen Kontrabass darf man in „That’s Too Big A Thing“ in seiner ganzen Ausdruckskraft erleben, je höhenwertiger die Anlage ist, desto beeindruckender ist das Geschehen. Den Abschluss bildet die Kombi Saxofon-Orgel mit "Lonnie’s Lament", aufgenommen in der St. Johann Kirche in Erding.

Jazz On Vinyl Vol 2 Duets Rezension Orgel Saxofon

Neben der Kirche wurde im Glassaal / Landau an der Isar, in der Stadtbücherei Erding, im Wohnzimmer der Frisch/Kruppa Architekten in Isen sowie im Spiegelsaal der Kreismusikschule Erding aufgezeichnet. Also alles ungewöhnliche Orte für Schallplattenaufnahmen. Betrachtet man allerdings das Gesamtkonzept, so sind solche Räume genau richtig. Und Dominique Klatte hat sie perfekt in Szene gesetzt, jeden individuell und einzigartig.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 15. Februar 2019
Label: Jazz On Vinyl
Bestell-Nummer: KLATTE 002
Pressung: MY45
Inhalt: 180g Vinyl, Download-Code
Besonderheit: rein analog produziert

 

Technik

Mikrofone: Schoeps Collette (MK 4, MK 21, MK 2, MK 41, MK 5, BLM 3), AKG C414 XL II, AKG P820, WSW D 12, Neumann KM 100 & U 77
Bandmaschine: Studer 807 MKII mit BASF LGR 50
Schnitt: Neumann VMS 80

 

Besetzung

Michael Ausserbauer (1) - Saxofon
Oliver Nözel (2) - Gitarre
Timo Aichele (3) - Fender Rhodes Piano
Konrad Kaindl (4) - Akkordeon
Georg Rothenaicher (5) - Orgel
Georg Karger (6) - Bass
Ralph Ausserbauer (7) - Schlagzeug
Monir Aziz (8) - Tabla
Nico Torretta (9) - Gesang

Aufnahmen: Glassaal - Landau an der Isar; Stadtbücherei Erding; Wohnzimmer Frisch/Kruppa Architekten - Isen; Spiegelsaal - Kreismusikschule Erding; Stadtpfarrkirche St. Johannes Erding

 

Trackliste

Seite 1

1. Summertime (1+4) 4.03
2. La cuerda y el viento (1+2) 4.33
3. Hit It, Hit It! (1+7) 4.40
4. Glasshouse Groove (1+3) 4.17

Seite 2

5. Never Been There Before (1+8) 4.33
6. Round Midnight (1+9) 4.00
7. That’s Too Big A Thing (1+6) 4.10
8. Lonnie’s Lament (1+6) 5.35