Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Paolo Conte umgedreht am Klavier, Foto_Daniela_Zedda

Da schaut er verschmitzt um die Ecke und weiß, dass er sein Publikum in Rom für sich gewonnen hat | Foto: Daniela Zedda

Auf dieses Album habe ich mich gefreut und die Erwartungen wurden gar übertroffen. Denn diese, auf 3000 Stück limitierte und nummerierte Dreifach-Schallplatte vermittelt nicht nur den unglaublichen Charme des großartigen Paolo Conte, sondern auch noch jede Menge Flair eines besonderen Konzertabends. Die Rezension zur Tripel-LP versucht, das Feeling zu beschreiben.

 

Paolo Conte - Live In Caracalla / 50 Years of Azzurro (LP, 180g Vinyl)

50 Jahre „Azzurro“ - der berühmte Song feiert 2018 Jubiläum. Die Komposition stammt von Paolo Conte und Michele Virano, erstmal zu hören war sie von Adriano Celentano. Erst 1985 - auf der Doppel-LP „Concerti“ - war sie auch von Conte selbst zu hören. Dieser Song sorgte dafür, dass der italienische Liedermacher, Komponist und ehemalige Anwalt weltberühmt wurde. Deshalb war dies auch der Anlass für ihn, auf seine eigene 50-jährige Karriere zurückzublicken. Nicht nur seine dunkle Stimme, auch seine verschmitzte Art auf der Bühne, der charakteristische Schnauzbart und natürlich die umwerfend charmante Musik sind einzigartig.

 

Der Charme des Cantautore

Paolo Conte Live In Caracalla VinylBei Liveauftritten ist er in seinem Element, für jedermann hörbar. Am 14. und 15. Juni feierte Paolo Conte gemeinsam mit Orchester und einigen Gästen zwei Konzert-Abende in der Caracalla Therme in Rom. Die musikalische Ausrichtung ist zwar typisch für Contes ganz eigenen Songwriter-Stil mit viel italienischen und französischen Chanson-Flair, dennoch überwiegen die jazzigen Anteile. Es swingt. Conte schafft es dabei immer wieder, mit seinen Melodien Gänsehaut zu erzeugen. Dabei ist es eher ein Sprechgesang, mit dem er das Publikum vom ersten Moment auf seiner Seite hat. Singen kann er eigentlich gar nicht, braucht er auch nicht. Seine Ausstrahlung ist enorm, egal ob am Piano oder mit der Stimme.

Natürlich stehen seine großen Songs auf dem Programm - „Max“ ist ebenso dabei wie „Via con me“, „Come Di“ und „Sotto le stelle del jazz“. Viel Beifall bekam eine seiner schönsten Balladen: „Madeleine“ - auch für mich ein Höhepunkt. Musikalisch geht Conte bis in die 30er Jahre zurück, bleibt letztendlich jedoch zeitlos in einem eigenen Kosmos. Wobei ich mich nicht entscheiden kann, ob mir seine langsamen, reduzierten Stücke oder die opulenteren Nummern mit vollem Orchester-Einsatz besser gefallen. Die sich aufstellenden Nackenhaare bei der Ballade „Alle prese con una verde milonga“ könnten da eine eigene Sprache sprechen.

Schließlich hatte der Mann aus Asti im Piemont auch eine Überraschung parat: ein neuer Song: "Lavavetri". Dieser Walzer ist mit kleiner Besetzung eingespielt, in der auch eine Oud und Akkordeon zu hören ist. Emotional ist zum Ende hin „Azzurro“, bei dem das Publikum mitgesungen hat und eigentlich ständig aus dem (schnell gespielten) Takt kam. Den Abschluss bildete der Swing „Bye, music“, bei dem Julie Brannen und Ginger Brew die Vocals übernahmen.

50 Jahre Azzurro - 50 Jahre Paolo Conte. Ein Musiker von Format, mit Stil und Niveau, Poet und Liedermacher in einer eigenen Klasse. Diese Liveaufnahme aus Rom ist würdig, die großartige Karriere des italienischen Cantautori zu reflektieren. Das Plattencover, welches mit den drei Teilen aufgeklappt die tolle Kulisse der Caracalla Therme zeigt, vermittelt ein wenig das besondere Event, welchem die Besucher an den zwei Tagen beiwohnen durften. Wir genießen zumindest eine schön klingende Vinyl-Ausgabe - von einem Meister seines Faches: Paolo Conte!
 
Paolo Conte Live In Caracalla Vinyl Plattencover

 

Fakten

Veröffentlichung: 30. November 2018
Label: BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538448800
Pressung: Elettroformati, Milano
Inhalt: 3x 180g Vinyl
Besonderheit: 3-fach Klappcover, limitierte und handnummerierte Auflage (3000 Stück)

 

Trackliste

Seite 1

1. Ratafià
2. Sotto le stelle del jazz
3. Come di
4. Alle prese con una verde milonga

Seite 2

5. Messico e nuvole
6. Languida
7. Snob
8. Recitando

Seite 3

9. Eden
10. Sudamerica
11. Gioco d’azzardo
12. Lavavetri

Seite 4

13. Dancing
14. Gli impermeabili
15. Madeleine

Seite 5

16. Via con me
17. Max
18. Diavolo rosso

Seite 6

19. Le chic et le charme
20. Azzurro
21. Bye, music

 

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online