Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ein klangliches und musikalisches Erlebnis - "Motions & Emotions" begeistert! | Foto: German Hasenfratz

In der neuen Vinyl-Serie „Ambassadors for MPS“ erschien mit „Motions & Emotions“ ein fantastisches Reissue, das dem Jazz-Fan ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wir hören hier nicht nur Oscar Peterson in glänzender Form, sondern ein von Claus Ogerman vorzüglich geleitetes Orchester. Die Rezension zu einer Jazzplatte der Extraklasse.

 

Oscar Peterson - Motions & Emotions (LP, 180g Vinyl)

Der Botschafter (Ambassador) dieser Schallplatte ist kein geringerer als Till Brönner. Er outet sich in den Linernotes (die als Beilage auch in deutsch zu lesen sind) als Fan von Oscar Peterson. Und er schreibt darüber, wie sehr ihn diese LP aus dem Jahre 1970 beeindruckt hat. Die schwelgerischen Klänge des Orchesters, gepaart mit dem feinsinnigen und zugleich virtuosen Spiel des kanadischen Pianisten, sind wahrhaftig ein Traum. Insbesondere auch deshalb, weil sie auf einer klanglich exzellenten Aufnahme basieren, die das musikalische Geschehen in ein perfektes Licht rücken.

 

Emotional bewegend - Oscar Peterson mit Orchester

Oscar Peterson Motions And Emotions Vinyl 2018Die Aufnahmen zu „Motions & Emotions“ von 1969 darf man schon mal als Sternstunde im Hause MPS bezeichnen. Auch wenn das Niveau dieses Plattenlabels generell als sehr hoch bezeichnen darf, so hat man hier eine sehr feine Leistung vollbracht. Das Piano klingt geschmeidig und offenbart üppige Klangfarben, das Orchester ist dazu perfekt ausbalanciert, wirkt seidig, sinnlich und doch auch feurig. Deren Leiter Claus Ogerman hat dem Leader Oscar Peterson den ihm gebührenden Fokus zugestanden, malt allerdings mit viel Geschick einen wunderbaren Orchestersound um ihn herum.

Was mich an dieser Musik am meisten begeistert, ist die Tatsache, dass es sich zwar vorwiegend um Easy Listening und Pop-Songs handelt, diese aber eine ausgezeichnete, jazzige Metamorphose erfahren haben. Peterson hat durch seine raffinierte Spieltechnik und seinem hinreissenden Groove den teils berühmten Titeln einen umwerfenden neuen Touch verliehen. Wir erleben Stücke von Henry Mancini („Sally‘s Tomato“), Bobby Gentry („Ode To Billy Joe“), Burt Bacharach („This Guy‘s In Love With You“), Bobby Hebb („Sunny“), zweimal Beatles („Yesterday“ und „Eleanor Rigby“) sowie „Wave“ von Antonio Carlos Jobim. Letzteren sieht Till Brönner als den Signature-Song dieser Platte. Petersons Virtuosität in dieser Latin-Komposition macht deutlich, warum er als Pianist zu einer Legende der Jazz-Geschichte avancierte.

Motions & Emotions“ überzeugt in jeder Hinsicht. Derart federleichte und zugleich brillant interpretierte Klassiker der Musikgeschichte bekommt man nicht jeden Tag so faszinierend serviert. Zwischen orchestralem Swing, anspruchsvoll dargebotener Unterhaltungsmusik und inbrünstigem Piano-Jazz erleben wir mit dieser LP ein künstlerisches Highlight aus dem Hause MPS. Und eine Wiederauflage mit einem hervorragenden Klangerlebnis!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 1970 (MPS 15251 ST)
Veröffentlichung Reissue 2. November 2018
Label: MPS Records
Bestell-Nummer: 0212831MSW
Pressung: optimal media
Inhalt:180g Vinyl, Beiblatt mit Linernotes von Till Brönner und einem Foto von der original Masterband-Box
Besonderheit: Klappcover, OBI-Banderole


Besetzung

Oscar Peterson - piano
Bucky Pizzarelli - guitar
Sam Jones - bass
Bob Durham - drums

Orchester - geleitet von Claus Ogerman

 

Trackliste

Seite 1

1. Sally's Tomato 3:07
2. Sunny 3:29
3. By The Time I Get To Phoenix 4:21
4. Wandering 2:56
5. This Guy's In Love With You 3:44

Seite 2

6. Wave 6:00
7. Dreamsville 3:00
8. Yesterday 3:54
9. Eleanor Rigby 3:05
10. Ode To Billy Joe 2:41

 

Aktuell sind 157 Gäste und keine Mitglieder online