Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine Musikerin wie Marianne Faithfull verdient Achtung - für ein Album von besonderer Güte | Foto: Yann Orhan

Einer LP wie dieser begegnet man mit ehrfurchtsvollen Respekt - nicht sofort, aber dann um so eindeutiger! Denn die Qualität und emotionale Tiefe wächst bei „Negative Capability“. Die 71-jährige Marianne Faithfull hat hier nicht weniger als ein Meisterwerk eingespielt, mit großen Stars. Mehr dazu in dieser Review zur Vinyl-Ausgabe.

 

Marianne Faithfull - Negative Capability (LP, 180g Vinyl)

Man betrachtet sie höchst subjektiv und jeder bewertet sie anders: die Meisterwerke der Pop- & Rockgeschichte. In diversen Listen mit Top 100 oder „500 Greatest Albums of All Time“ findet der oder die geneigte MusikhörerIn eine jede Menge LPs, mit denen er/sie so gar nichts anfangen kann und sich fragt, warum diese so hoch bewertet werden. Aus diesem Gesichtspunkt möchte ich auch Marianne Faithfulls Spätwerk „Negative Capability“ differenziert betrachten.

 

Negative Capability - ein Kandidat für das Album des Jahres 2018?

Marianne Faithfull Negative Capability VinylWerke wie Bruce Springsteens „The Ghost Of Tom Joad“, Jeff Buckleys „Grace“ oder „Little Criminals“ von Randy Newman, die genialen Spätwerke wie „The Man Comes Around“ von Johnny Cash oder Leonard Cohens „Popular Problems“ mögen als gedankliche Ankerpunkte dienen, wenn es um die Annäherung an diese Faithfull-LP geht. Was aber ist es, das mich veranlasst, „Negative Capability“ so hoch auf die obersten Treppchen stellen zu wollen?

Die heute 71-jährige Britin hat zehn Songs auf dieser Schallplatte veröffentlicht, die so weit von Radio-konformen Material entfernt ist wie selten zuvor. Es sind sanfte, stille Kompositionen, teils aus ihrer eigenen Feder, teils als Coverversionen (Jagger/Richards, Bob Dylan). Ihre Stimme wirkt rau, fast schon brüchig und in jedem Fall nachdenklich und melancholisch. Dabei befand sich äusserst prominente, hochrangige Unterstützung: Warren Ellis, Nick Cave, Rob Ellis und Ed Harcourt waren an der Produktion beteiligt. Die Instrumentierung ist eher schlicht und weitgehend akustisch gehalten.

Bei der Single „The Gypsy Fairie Queen“ stand neben Marianne Faithfull kein geringerer als Nick Cave im Duett am Mikrofon, um eine traurige Ballade - von Shakespeares „Midsummer Night’s Dream“ inspiriert - stilvoll einzuspielen. Die wunderbar einleitende Viola spielte Warren Ellis, der lange Jahre mit Cave eine menge Platten aufnahm.

Manche der hier präsentierten Stücke wirken in ihrer Machart und künstlerischen Präsenz derart erhaben, dass man das Ganze erst mal sacken lassen muss. Ein schönes Beispiel ist hierfür „Born To Live“, das von schlichten Piano-Akkorden getragen wird und einen schlicht schönen Part von Warren Ellis an der Altflöte enthält. Faithfulls Gesang ist hier so sanft, als singe sie gerade ein Wiegenlied für ein kleines Mädchen. Ein anderes Beispiel ist ihre alte Nummer „Witches Song“ (aus ihrer legendären LP „Broken English“ von 1979). Der brüchig-wehmütige Charakter von einst ist hier einer zwar auch noch traurigen, aber irgendwie auch hoffnungsvoll wirkenden Stimmung gewichen. Auch hier sind nur Piano, Wurlitzer, Altflöte und Bass-Synthesizer im Einsatz.

Ich würde das klangliche Ergebnis auf dieser Schallplatte nicht als audiophile bezeichnen, trotzdem bietet sie ein ausgewogenes Klangbild, das unaufgeregt den musikalischen Inhalt in den Mittelpunkt rückt. Das ist den Produzenten Head, Warren Ellis und Rob Ellis prima gelungen. Tatsächlich aber ist es die künstlerische Darbietung, die einem Respekt abfordert. Zu Zeiten, da selbstständig auftauchende Superlative sich schnell abnützen, bekommt eine Platte wie „Negative Capability“ eine besondere Bedeutung - eine, deren manche sich vielleicht erst später bewusst werden.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 2. November 2018
Label: BMG Rights Management
Bestell-Nummer: 538421761
Pressung: MPO
Inhalt: 180g Vinyl, Download-Code
Besonderheiten: Klappcover, Innenhülle mit Songtexten bedruckt

 

Besetzung

Marianne Faithfull - vocals
Ed Harcourt - piano, Wurlitzer, harmonium, bass guitar, baritone guitar, backing vocals
Warren Ellis - violin, viola, alto flute, piano, synthesizer, bass synthesizer, backing vocals
Rob McVey - guitar, backing vocals
Nick Cave - piano, vocals, backing vocals
Rob Ellis - drums, percussion, piano, synthesizer, bass synthesizer, backing vocals

Aufnahmen Januar 2018 in den La Frette Studios in Paris, Frankreich

 

Trackliste

Seite 1

1. Misunderstanding
2. The Gypsy Faerie Queen
3. As Tears Go By
4. In My Own Particular Way
5. Born To Live

Seite 2

6. Witches Song
7. It's All Over Now, Baby Blue
8. They Come At Night
9. Don't Go
10. No Moon In Paris

 

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online