Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wunderbare Melodien eines exzellenten Trios: Jarle Vespestad, Tord Gustavsen, Sigurd Hole | Foto: Hans Fredrik Asbjørnsen

Für die Qualität solcher LPs wurde ECM Records berühmt. Trio-Besetzungen gehören seit je her zu den Aushängeschildern des Münchner Jazz-Labels, genauso wie der exzellente Klang und die ganz eigene Darstellungen des Jazz. Von Tord Gustavsen kennen wir ebenfalls eine klasse Trio-Aufnahme, dennoch ist „The Other Side" anders. Die Rezension erklärt Näheres.

 

Tord Gustavsen Trio - The Other Side (LP, 180g Vinyl)

Tord Gustavsen gehört zu den neueren Pianisten bei ECM Records, die international hervorragende Kritiken ernten. Und das bereits seit seiner ersten ECM-LP im Jahre 2003 („Changing Places"). Immerhin studierte Gustavsen im renommierten Trondheim Musikkonsevatorium, der Weg war also vorgezeichnet. Vom Nattjazz Preis (eines der größten Jazzfestivals in Norwegen) über den Spellemannsprisen (norwegischer Grammy) bis hin zum Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik für sein letztes Werk „What Was Said" (zur Review) im Jahre 2016 reicht die Erfolgsbilanz.

 

Musik aus dem Inneren

Tord Gustavsen Trio-The Other Side Vinyl ECM 2608Ja, Tord Gustavsen ist erfolgreich. Doch „The Other Side" ist kein auf die Charts ausgerichtetes Werk. Vielmehr folgt es dem Weg zu entspannten Klängen, zur Konzentration auf innere Werte. Nichts anderes kann man vermuten, wenn man diese Schallplatte hört - sie kommt aus dem Inneren eines Musikers. Die Melodien sind eingängig und doch voller Anmut, sie fließen elegant und zugleich mit überraschenden Momenten.

Das Trio baut trotz der weitgehend ruhigen Arrangements immer wieder Spannungen auf, welche die Songs lebendig und bis zur letzten Sekunde reizvoll halten. Sie entführen den Zuhörer in einen Zustand der Seelenruhe und Ausgeglichenheit, lassen die Alltagssorgen vergessen. Einen nicht unwesentlichen Teil daran hat nicht nur Gustavsens langjähriger Weggefährte, der Schlagzeuger Jarle Vespestad, sondern auch Sigurd Hole. Dieser Bassist der Extraklasse vereint in seinem Spiel die Folklore seiner norwegischen Heimat mit den modernen Elementen des Jazz. Damit kommt er der Spielweise von Tord Gustavsen sehr entgegen, die wunderbare Harmonie der Drei ist hier in jedem Stück zu genießen. Neben Eigenkompositionen spielt das Trio drei Werke von Johann Sebastian Bach, was stilistisch ganz hervorragend zum Gesamtkonzept der LP passt.

Dies sind die wesentlichen Unterschiede zur letzten LP „What Was Said", bei der die Sängerin Simin Tander den dritten Part neben Jarle Vespestad einnahm. Wo dort auch Elektroniksounds für Akzente sorgten, ist „The Other Side" hingegen ganz klassisch angesetzt - Piano, Bass, Schlagzeug, die angegebenen Electronics sind kaum wahrnehmbar. Dass diese herrliche Musik ebenfalls klanglich ein Genuss ist, dafür sorgte Toningenieur Peer Espen Ursfjord.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 31. August 2018
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 2608
Pressung: optimal media
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Download-Code

 

Besetzung

Tord Gustavsen - piano, electronics
Sigurd Hole - double bass
Jarle Vespestad - drums

Aufnahmen Januar 2018 im Rainbow Studio in Oslo, Norwegen

 

Trackliste

Seite 1

1. The Tunnel 6:02
2. Kirken, den er et gammelt hus 5:13
3. Re-Melt 5:15
4. Duality 4:35
5. Ingen vinner frem til den evige ro 3:50
6. Taste And See 3:13

Seite 2

7. Schlafes Bruder 4:51
8. Jesu Meine Freude / Jesus, det eneste 4:27
9. The Other Side 3:23
10. O Traurigkeit 3:31
11. Left Over Lullaby No.4 2:26
12. Curves 6:19

 

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online