Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die 2018er Variante steht dem Original in nichts nach | Foto: Warner Music

{jcomments off}

Er gehört zu den Musikern, von denen man gar nicht genug hören kann: Otis Redding. Dabei gibt seine leider zu kurze Karriere nur ein begrenztes Songmaterial her. Um so großartiger ist es, dass wir nun eine LP auf den Plattenteller bekommen, die eine seiner besten Einspielungen neu beleuchtet: „Dock Of The Bay Sessions"!

 

Otis Redding - Dock Of The Bay Sessions (LP, 180g Vinyl)

Der Dreh- und Angelpunkt des Originals wie auch auf dieser nun neuen LP ist der Song „(Sittin' On) The Dock Of The Bay". Ihm haftet eine gewisse Dramatik und Schicksal an: 22. November 1967 wurde das Lied eingespielt und am 7. Dezember 1967 mit Overdubs vollendet. Nur drei Tag später verunglückte Otis Redding bei einem Flugzeugabsturz! Posthum erschien die Single im Januar 1968 und wurde Nr.-1-Hit in den R&B-Charts, am 16. März '68 sogar auch in den Pop-Charts. Heute, 50 Jahre später, widmet man sich dieser berühmten Einspielung mit einer Sonderausgabe, die für uns Soul-Fans einen echten Leckerbissen darstellt.

 

Teil 2 der legendären Session - ein Juwel für Soul-Fans

OTIS-REDDING-Dock-Of-The-Bay-Sessions-2018 VinylAuch wenn die Stücke dieser LP auf verschiedenen, posthum veröffentlichten LPs zu finden sind, so haben die Macher dieser neuen Ausgabe etwas Besonderes geschaffen. Roger Armstrong von Ace Records und der Otis-Biograf Jonathan Gould haben zusammen mit dem mittlerweile 76-jährigen Stax-Hausgitarrist Steve Cropper eine Kollektion von Songs aus der Dock Of The Bay Sessions erstellt, die der des Original-Albums in keiner Weise nachsteht.

Wie auf der erstmals 1968 bei Volt Records erschienen Schallplatte startet auch die 2018er Version mit dem berühmten, Titel-gebenden Hit „(Sittin' On) The Dock Of The Bay". Gleich darauf, stilistisch vergleichbar, kommt mit „Think About It" eine Ballade, die ebenso eindringlich und gefühlvoll klingt wie „I Love You More Than Words Can Say". Am Piano spielt hier kein eringerer als Isaac Hayes, im Hintergrund agieren wieder die Bläser der Bar-Kays. Diese Nummer ist übrigens zusammen mit „Champagne And Wine" die einzige Stereo-Aufnahme dieser LP, alle anderen Tracks kommen in Mono.

Zu hören ist auch „Hard To Handle", eine Redding-Komposition, die viele von der 1990er Coverversion von The Black Crowes kennen. Die hier zu hörende Originalversion offenbart einen funky Otis Redding, wobei an dieser Stelle eines auch noch einmal deutlich wird: die Vorbilder von Redding - Sam Cooke und Little Richard - tauchen in seinem Gesangstil zugunsten letzterem prägnant in Erscheinung.

Nachdem ich mir beide LPs nacheinander angehört habe, kann ich klar sagen, dass bei der 2018er Platte nicht im Geringsten von B-Ware gesprochen werden darf - im Gegenteil! Die Fülle der Lieder, die bei der damaligen Session eingespielt wurden, sorgten nun für zwei gleichwertige Veröffentlichungen. Wer also die 68er Scheibe liebt, sollte sich also unbedingt diese neue Alternative gönnen. Kein Wunder, dass sie die Zustimmung der Redding-Familie fand!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 18. Mai 2018
Label: Volt Records / Rhino / Warner
Bestell-Nummer: 603497861583
Pressung:
Inhalt: 180g Vinyl, Download-Code
Besonderheit: Mono- und Stereo-Aufnahmen

 

Besetzung

Otis Redding – vocals
Steve Cropper – guitar
Booker T. Jones - piano
Isaac Hayes - piano
Donald "Duck" Dunn - bass
Al Jackson Jr. - drums

The Bar-Kays:
Wayne Jackson – trumpet, trombone
Ben Cayley - trumpet
Andrew Love - tenor saxophone
Joe Arnold - tenor saxophone
Tommie Lee Williams - baritone saxophone

 

Trackliste

Seite 1

1. (Sittin' On) The Dock Of The Bay
2. Think About It*
3. Hard To Handle
4. The Happy Song (Dum-Dum)
5. Love Man
6. Direct Me

Seite 2

7. I've Got Dreams To Remember
8. Champagne And Wine*
9. Pounds And Hundreds (LBS + 100S)
10. I'm A Changed Man
11. Gone Again
12. Amen

*Stereo, alle anderen Tracks sind Monoaural

 

 

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online