Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Keno, DJ David Hanke am Mischpult

DJ David Hanke unter seinen neuen Pseudonym Keno | Foto: Tim Schnetgoeke

Du bist gerade in einem Club - After Work Time - und fragst dich, von wem die entspannte und doch saugute Mucke stammt. Könnte sein, dass der clevere Bursche von DJ genau diese Platte aufgelegt hat: „Around The Corner"! Keno ist das neueste Projekt des DJs und Produzent David Hanke, bei Vinyl-Fan ist es jetzt im Fokus - die Review dazu.

 

Keno - Around The Corner (2 LP, Vinyl)

Der Beat schlurft lässig dahin und ändert sich auch nicht bis zum Ende der vierten Plattenseite. Hör ich da jemanden gähnen? Gut, kann sein, dass das nicht jeden fesselt. Aber so ist das nun mal im Downbeat, der Eine kann damit kaum etwas anfangen und der Andere kann davon gar nicht genug kriegen. Und ich? Obwohl es nur bedingt meine Sache ist, hat mich diese Doppel-LP echt gepackt.

 

Atmosphärisch, warm und relaxed - Around The Corner

Keno-Around The Corner VinylVon den wenigen Vokal-Schnipsel abgesehen, die David Hanke alias Keno hier und da mit eingebaut hat, ist „Around The Corner" ein instrumentales Werk geworden, Und zwar eines, das trotz des vorherrschenden langsamen Tempo immer wieder raffiniert verschiedenste Elemente integriert. Da sind Gitarren zu hören, die Drums kommen nicht nur vom Computer, sondern auch von einem echten Schlagzeug. Oder wie gleich in der ersten Nummer, dem Titeltrack „Around The Corner", Klänge von Gong und altmodischen Keyboards. Kaum zu glauben, aber auch Harfe, Vibrafon, Streichinstrumente und Saxofon sind vertreten - wenn auch nur als Samples, die Hanke clever einsetzt.

Around The Corner" ist als das beeindruckende Ergebnis einer Sound Collage, einem musikalischen Mosaik, an dem David Hanke lange gearbeitet hat. Hier kommt das kompositorische Können zutage, das Verständnis für Rhythmen und der Wirkung von Instrumenten. Was passt und was nicht, welcher Beat klingt bei welcher Harmonie gut? Was bei einer Band, die ein Stück nach Noten spielt, einfach erscheint, ist dann kompliziert, wenn man Soundschnipsel vor sich hat und zu einem stimmigen Bild zusammenfügen soll.

So sind die zwölf Tracks dieser Doppel-LP ein zwar buntes Kaleidoskop mit allerlei Einflüssen, von jazzigen Elementen über Latin zu Soul, so ist das Gesamtwerk äusserst stimmig und relaxed. Wie gelungen es am Ende geworden ist, wird am deutlichsten, wenn man die Augen schließt und unbedarft zuhört: man hat den Eindruck, einer gut eingespielten Band zuzuhören. Und doch ist es einzig und alleine ein Meister am Mischpult: David Hanke alias Keno!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 27. Januar 2018
Label: Agogo Records
Bestell-Nummer: AR 103 VL
Presswerk: Pallas
Inhalt: 2x 140g Vinyl,
Besonderheit: DMM-Mastering, Download-Code

 

Trackliste

Seite 1

1. Around The Corner 4:06
2. Merrythought 4:12
3. Elwood 5:03

Seite 2

4. What Remains 3:45
5. Spines And Rays 4:22
6. Flingair 5:11

Seite 3

7. All Else By Far 4:30
8. Soulongago 4:33
9. Kingsley 4:06

Seite 4

10. Where The River's High 3:36
11. The Accolade 4:40
12. Shadowlights 4:07

 

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online