Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eine Bereicherung des eigenen Plattenschrankes: The Joshua Tree 30 Years

Über 25 Mio. verkaufte Exemplare in Großbritannien, Irland, den USA und auf der ganzen Welt sprechen eine klare Sprache - „The Joshua Tree" ist eine der bedeutendsten Schallplatten der Rockgeschichte. Kein Wunder also, dass diese LP immer wieder neu aufgelegt wurde. Jüngere Vinyl-Fans, die diesen Rockklassiker von U2 noch nicht im Plattenschrank zu stehen haben, dürfen sich auf diese Neuauflage zum 30. Jubiläum freuen. Denn sie lohnt sich! Mehr dazu in dieser Rezension.

 

U2 - The Joshua Tree / 30 Years (2 LP, 180g Vinyl)

U2 waren einst eine meiner Lieblingsbands. Tausende Schallplatten später, aus allen möglichen musikalischen Richtungen, änderten sich meine Vorlieben - U2 hat längst nicht mehr meine volle Aufmerksamkeit. Bonos sozialen Engagements mit fadem Beigeschmack änderte zudem meine Meinung über eine derartige Supergroup, die mit Millionen verkaufter LPs in der Liga ganz oben dabei sind. Doch ich spiele nicht den Richter, sondern widme mich dem musikalischen Erbe der irischen Band.

 

The Joshua Tree 30 Years - Die Vinyl Edition

U2-The Joshua Tree 2017 180g VinylÜber eine Platte, die eigentlich jeder kennt, muss man an dieser Stelle nichts mehr zum Inhalt sagen. Hit-Singles wie „With Or Without You", "I Still Haven't Found What I'm Looking For" und „Where The Streets Have No Name" kennen selbst Plattenfans der heutigen Generation.
Viel interessanter ist, was die 2017er Anniversary Edition zu bieten hat. Und worin die Unterschiede zur Erstausgabe bestehen.

 

 

Ausstattung

Die neue Ausgabe bietet wie das Original ein Klappcover. Zusätzlich liegen neben zwei extra beiliegenden, bedruckten Innenhüllen (die LPs selbst werden in eigenen gefütterten Innenhüllen aufbewahrt) ein 16-seitiges Booklet mit Songtexten und vielen Fotos sowie ein Download-Code dabei. In diesem Beiheft liest man dann auch, dass es sich um das Remastering der 2007er Wiederauflage, also offensichtlich um kein nagelneues Remastering handelt. Interessant ist zumindest, dass auf der LP die Gravur CB/SS zu finden ist. Somit sind Chris Bellman und Scott Sedillo für die Lackfolie verantwortlich gewesen. Da mir die 2007er Auflage nicht vorliegt, kann ich nicht sagen, ob hier Unterschiede bestehen. Wichtiger scheint mir eher das Ergebnis:

Klang

Schon die erste Nummer macht deutlich, dass man hier erkennbar und mit Erfolg an den Reglern gedreht hat. Anhebungen der Pegel in Teilbereichen des Frequenzspektrums und Fokussierung auf Instrumente und Stimmen sorgen dafür, dass diese 2017er Ausgabe kräftig und sehr präsent klingt. Zum Beispiel nimmt bei „Where The Streets Have No Name" die Lautstärke der zu Beginn einsetzenden Gitarre zu, ehe der Rest der Band dazukommt. Das verstärkt die Wirkung des Songs, keine schlechte Idee. Ähnliches ist auch an anderen Stellen der Platte zu vermerken. Immerhin ist ein wesentlicher Unterschied, dass die Erstausgabe 1987 eine Einzel-LP war und nun die elf Songs auf insgesamt vier Plattenseiten verteilt sind (wie auch schon die 2007er Edition). Alleine die dicke Rille von Seite 4 demonstriert den Bedarf, der Nadel viel Platz zur Entfaltung zu lassen.
Aus meiner Sicht stellt diese 30 Years-Variante eine akustische Top-Ausgabe dar, die dem Stellenwert dieser Rock-Meisterwerkes gerecht wird.

Pressung

In Fachkreisen der Vinyl-Fans hat GZ Media in Loděnice/Tschechien keinen sonderlich guten Ruf. Im Fall dieses Reissues dagegen kann ich nur das Gegenteil davon vermelden. Die Pressung hat eine absolut saubere Oberfläche und ist am Rand korrekt abgeschnitten, sie ist plan und perfekt zentriert - also alles bestens! Keine Nebengeräusche, so soll es sein.

Cover

Hier hat man eine solide Kartonqualität gewählt, der Rücken ist deutlich breiter als das Original von 1987 und lässt somit dem Bonusmaterial ausreichend Platz. Die LPs müssen also nicht aus dem Plattencover gezerrt werden, wie das z.B. oft bei US-Pressungen der Fall ist. Selbst die extra beiliegenden und eigentlich gar nicht benötigten bedruckten Innenhüllen sind aus stabilen dicken Papier gefertigt.

 

Summa summarum lässt sich zu der 30 Years Vinyl Edition sagen, dass man eine erstklassige Qualität bekommt. Wer noch mehr haben will und es sich leisten kann, darf sogar zur 7LP-Super Deluxe Box greifen, da sie auch einen Livemitschnitt des Auftritts im Madison Square Garden 1987 sowie Rarities, B-Seiten-Stücke und Remixe zu bieten hat. Aber schon die hier vorgestellte Doppel-LP ist eine Bereicherung des eigenen Plattenschrankes.

U2-The Joshua Tree 7x-Vinyl-Deluxe edition

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 2. Juni 2017
Label: Island Records / Universal
Bestell-Nummer: 5749844
Pressung: GZ Media
Inhalt: 2x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, 16-seitiges Booklet, bedruckte Innenhüllen, Download-Code

 

Trackliste

Seite 1

1. Where The Streets Have No Name
2. I Still Haven't Found What I'm Looking For
3. With Or Without You

Seite 2

4. Bullet The Blue Sky
5. Running To Stand Still

Seite 3

6. Red Hill Mining Town
7. In God's Country
8. Trip Through Your Wires

Seite 4

9. One Tree Hill
10. Exit
11. Mothers Of The Disappeared

 

Aktuell sind 198 Gäste und keine Mitglieder online