Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Robbie Williams, James Blunt, James Morrison, Ed Sheeran & Co. haben Konkurrenz: Harry Styles

Reizvoller Akustikpop mit großartigem Gesang: Harry Styles! | Foto: Sony Music

Einen Dank an die Sony-Truppe für diese Schallplatte! Von selbst hätte ich sie wohl kaum entdeckt, dabei bietet sie eine Menge von dem, was ich in der Popmusik liebe. Das Debüt von Harry Styles, Mitglied der britischen Boygroup One Direction, ist gespickt mit Pop-Hymnen und ganz besonders mit einer fantastischen Stimme! Mehr dazu in dieser Rezension.

 

Harry Styles - Harry Styles / First (LP, 180g Vinyl)

Es gibt sie immer wieder, diese positiven Überraschungen. Harry Styles ist eine solche - in mehrfacher Hinsicht. Zum Einen überraschte mich bei dieser LP die Gestaltung der Songs, die alles andere als beliebig klingen. Klasse finde ich auch die Ausstattung der Platte: das Klappcover enthält nicht nur den Download-Code, sondern auch ein 12-seitiges Booklet im LP-Format, das sowohl Fotos als auch die Songtexte und Detailinfos zu jeder Nummer enthält. Das wirklich Beeindruckende aber ist die Stimme von Harry Styles!

 

Harry Styles - ein Gesang der Extraklasse

Harry Styles Debut 180g VinylDas hört man nicht alle Tage. Von hinreissendem Falsett zu einem rauen Ton, als käme er gerade von einer durchzechten Nacht in Aufnahmestudio („Carolina") hat der Junge einiges parat, der übrigens gerade mal 23 Jahre alt ist. So richtig gepackt hat er mich in „Sign Of The Times" - eine fantastische Ballade, die dann auch üppig-opulent auffährt. Engelsgleich singt er von den Zeichen der Zeit, ich höre hingerissen zu.
Sehr gut gefällt mir auch die Akustikballade „Two Ghosts", sehr eingängig, geht sofort ins Ohr. In die gleiche Richtung geht „Sweet Creature", bei der neben Styles Gesang die Akustikgitarre im Mittelpunkt steht.

Only Angel" wird dann rockiger, das zwar catchy kommt, mich aber weniger anspricht - es passt nicht so ganz zum Rest des Albums. Forsch ist auch „Kiwi", ähnliches kennen wir von diversen Alternative Rock-Bands, ist für mich jetzt auch kein Burner. Weitaus besser kommt, nimmt man Styles besondere Stärke - seine Stimme - in den Blickpunkt, die Nummer „Ever Since New York". Nicht, dass mich die Arrangements umhauen - es ist mehr die Wirkung, die von der Mischung Gesang-Gitarre-Schlagzeug ausgeht. Sehr cool wirkt „Woman" mit seinem schleppenden Beat, hier bewegt sich der Brite tief in Soul-Gefilden. In „From The Dining Table" zum Schluss hören wir ihn (bis auf eine kurze Einblendung von Streichern) nur von Akustikgitarre begleitet, sein eigener Gesang dupliziert (kommt links und rechts aus dem Lautsprecher). Ein gelungenes Finale.

Robbie Williams, James Blunt, James Morrison, Ed Sheeran & Co. haben Konkurrenz bekommen. Harry Styles hat ein Wahnsinns Gesangsorgan, das besonders bei Akustiksongs und Balladen prima kommt. Seine Kompositionen eröffnen keine neuen musikalische Welten, treffen aber ins Herz. Und das nicht nur bei den weiblichen Fans. Übrigens klingt die Vinyl-Ausgabe ziemlich gut - ein Album, das Laune macht!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 12. Mai 2017
Label: Erskine Records / Sony
Bestell-Nummer: 88985439031
Pressung:
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, 12-seitiges Booklet, Download-Code

 

Trackliste

Seite 1

1. Meet Me In The Hallway
2. Sign Of The Times
3. Carolina
4. Two Ghosts
5. Sweet Creature

Seite 2

6. Only Angel
7. Kiwi
8. Ever Since New York
9. Woman
10. From The Dining Table

 

Das Video zu „Sign Of The Times"

Aktuell sind 105 Gäste und keine Mitglieder online