Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Doppel-LP „3D / 12345678“ von Kraftwerk anno 2017

Neue Aufnahmen 2012-2016: "3D / 12345678" | Foto: Peter Boettcher

Keine Frage, Kraftwerk gehören wie Elvis Presley, Jimi Hendrix, The Beatles, The Rolling Stones oder Genesis zu den epochalen und stilbildenden Musikgruppen bzw. Künstlern, die ganze Generationen beeinflusst haben. Nun gibt es ihr Gesamtwerk "3D 12345678" in verschiedenen Konfigurationen, darunter sowohl eine 9LP-Vinyl-Box als auch die hier in der Rezension besprochenen Doppel-LP. Was sich dahinter verbirgt, möchte ich euch in der Review verraten.

 

Kraftwerk - 3D / 12345678 (2 LP, 180g Vinyl)

Kraftwerk-3D 2017 180g Doppel Vinyl

 

Über das Lebenswerk von Ralf Hütter und Florian Schneider muss man an dieser Stelle nicht mehr viel sagen, das haben Experten der Szene bereits zur Genüge getan. Schließlich bekamen sie dafür im Jahre 2014 einen Grammy-Award verliehen, den sie wahrlich verdient haben. Ich selbst bin weder ein Kenner der Kraftwerk-LPs noch habe ich unter dem Buchstaben K allzu viele Scheiben dieser Düsseldorfer Elektronik-Pioniere zu stehen. Deshalb gehe ich ganz unvoreingenommen an die insgesamt 18 Tracks der Doppel-LP, die unter dem Titel „3D 12345678" veröffentlicht wurde.

 

Kraftwerk - Der Katalog komprimiert

Kraftwerk-3D 2017 VinylZunächst war ich etwas verwirrt, was diese beiden Schallplatten tatsächlich enthalten, denn weder die Infos der Plattenfirma noch das Plattencover geben all zu viele Infos her. Lediglich der Aufkleber auf der Folie verrät, dass es sich um neue Aufnahmen aus den Jahren 2012-2016 handelt, also nicht um eine Neuauflage der 2009 veröffentlichten Reissue-Serie bei EMI! In dieser Zeit haben Ralf Hütter, Henning Schmitz, Fritz Hilpert und Falk Grieffenhagen weltweit für Aufsehen gesorgt. Mit Multi-Media 3-D-Auftritte in den führenden Kunstmuseen der Welt präsentierten sie ihre Klassiker in neuem Gewand und genau diese Songs sind Bestandteil dieser beiden Platten.

Seit Kraftwerk im Herbst 2011 im Kunstbau der städtischen Galerie im Lenbachhaus in München eine neuartige 3D-Video-Installation präsentierten, waren sie damit weltweit unterwegs: im „Museum Of Modern Art" in New York, in der „Kunstsammlung" Düsseldorf, „Tate Modern" in London wäre dabei, des Weiteren „Akasaka Blitz" Tokio, „Opera House" Sydney, „Walt Disney Concert Hall" Los Angeles, „Burgtheater" Wien, „Foundation Louis Vuitton" Paris, „Neue Nationalgalerie" Berlin, „Paradiso" Amsterdam, „Konzerthaus" Kopenhagen, „Norske Opera" Oslo und schließlich das „Museo Guggenheim" in Bilbao.

Grundlage waren folgende acht LPs: Autobahn (1974), Radio-Aktivität (1975), Trans Europa Express (1977), Die Mensch-Maschine (1978), Computerwelt (1981), Techno Pop (1986), The Mix (1991) und Tour De France (2003). In der oben erwähnten 9LP-Box sind diese Scheiben komplett enthalten, hier in der Doppel-LP natürlich nur in Auszügen. Spannend ist das allemal, alleine das Stück „Autobahn" ist hier in einer 14:27 Minuten dauernden Variante zu hören. Sound-technisch ist das durchaus beeindruckend auf der Höhe der Zeit. Tatsächlich ist das Klangbild räumlich abgebildet, eine reizvolle musikalische Illusion.

Die Doppel-LP „3D / 12345678" ist für Vinyl-Fans ein interessanter Einstieg in die Klangwelten von Kraftwerk, die beiden sauber produzierten Schallplatten machen wirklich Spaß. Die wichtigen Stücke sind enthalten, auch wenn ich vielleicht noch „Das Model" vermisse. Wer mehr will und es sich leisten kann, darf zur Box greifen, ansonsten sind diese beiden Schallplatten wohl erste Wahl.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 26. Mai 2017
Label: Klingklang Produkt / Warner Music / Parlophone
Bestell-Nummer: 0190295924898
Pressung: optimal media
Inhalt: 2x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, Download-Code

 

Trackliste

Seite 1

1. Autobahn 14:27
2. Geigerzähler 0:31
3. Radioaktivität 6:14

Seite 2

4. Trans Europa Express 3:21
5. Metal auf Metal 2:08
6. Abzug 2:24
7. Die Mensch Maschine 5:08

Seite 3

8. Nummern 2:58
9. Computerwelt 3:22
10. Boing Boom Tschak 2:33
11. Techno Pop 2:46
12. Music Non Stop 7:45

Seite 4

13. Die Roboter 7:44
14. Tour De France 4:18
15. Prologue 0:27
16. Etape 1 3:46
17. Chrono 1:12
18. Etape 2 4:59

 

Der Video-Trailer zum „3D - Der Katalog"

 

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online