Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Record Store Day 2017: "Time To Kill" von Sophie Zelmani

Ein musikalisches und auch klangliches Juwel des Record Store Day 2017: "Time To Kill"

Sehr fein, sehr relaxed - die Schallplatten-Ausgabe von „Time To Kill", dem dritten Album der Schwedin Sophie Zelmani, klingt sehr ansprechend. Wohl dem, der sie sich beim Record Store Day 2017 im roten Vinyl gesichert hat. Die Rezension bei Vinyl-Fan.de verrät noch einige Kleinigkeiten.

 

Sophie Zelmani - Time To Kill / RSD 2017 (LP, 180g Coloured Vinyl)

Diese Stimme! Sie haucht ins Mikro und ihre Fans sind hin und weg. Sophie Zelmani ist wohl die Französischte aller schwedischen Sängerinnen überhaupt. In ihrem Gesang steckt Erotik, Wärme und viel Gefühl. Diese besondere Gabe und Ausdruckskraft bekommt in der LP „Time To Kill" einen extrem hohen Stellenwert, dem ihr langjähriger Produzent Lars Halapi ganz klar Rechnung trägt. Und bei dieser Vinyl Schallplatte bekommen wir dies auch noch in feiner Klangqualität zu hören.

 

Ein Juwel des Record Store Day 2017: Time To Kill

Sophie Zelmani Time To Kill 180g VinylAnlässlich des RSD 2017 wurden die ersten drei Alben von Sophie Zelmani erstmals auf Vinyl veröffentlicht: „Sophie Zelmani", „Precious Burden" und „Time To Kill". Ich entschied mich für letztere und wie es scheint, war dies kein Fehler. Die Pressung ist sauber, läuft sehr ruhig (von zwei kurzen Knackser abgesehen) und klingt einfach wunderschön feinsinnig. Die akustische Instrumentierung tut hier natürlich ihr übriges: Gitarren, Bass, Bläser und Streicher kommen sehr präzise zur Geltung. Dabei ist die Produktion von Lars Halapi erstaunlich: trotzdem einer Vielzahl an Musikern wirken die Songs allesamt dezent und unaufdringlich.

Das passt zum Understatement dieser Musikerin, die das grelle Rampenlicht des Musikbusiness scheut. Sie widmet sich lieber ihren Kompositionen und schuf so immer wieder Perlen, die Liebhaber anspruchsvoller und zugleich ästhetischer Popmusik seit vielen Jahren schätzen. Dabei sind die Werke von schlichter Natur, insbesondere bei „Time To Kill" steht die elegante Melodieführung im Blickpunkt. Die Songs wurden raffiniert ausgestaltet: mal mit mehrstimmigen Background-Chorus, mal mit Harmonika, dann wieder mit Bläsern oder Streichern. Dies geschah mit dezenter Zurückhaltung bei gleichzeitiger Harmonie - die elf Kompositionen bestechen durch eine perfekte Balance. Während nahezu alle Stücke im ruhigen Tempo dahinfliessen, kommt zum Schluss dann doch noch eine etwas schnellere Variante, die durchaus an Calexico erinnert: „Fire" - aus meiner Sicht das beste Stück dieser tollen LP!

Es lohnt sich, diese Schallplatte etwas lauter anzuhören. Dann erlebt man die vielen subtilen Details der Aufnahme am besten, denn auch bei mehr Pegel wird diese LP nie aufdringlich. Dazu ist sie zu sauber produziert und auch sehr ordentlich für die Vinyl Schallplatte gemastert. Musikalisch bekommt man ein Singer/Songwriter-Album, das durch seine Unaufdringlichkeit erst die Extraklasse beweist.

 

Fakten

Erstveröffentlichung Vinyl: 22. April 2017 (CD: 8. November 1999)
Label: Columbia
Bestell-Nummer: 88985403561
Pressung:
Inhalt: 180g rotes, transparentes Vinyl, Innenhülle mit Songtexten
Besonderheit: limitierte Auflage

 

Besetzung

Sophie Zelmani - Vocals
Lars Halapi - guitar, vibrafone, percussion
Heinz Liljedahl - guitar on „Time to Kill", backing vocals
Per "Texas" Johansson - tenor saxophome
Fredrik Ljungkvist - alto saxophone
Karin Hammar - trombone
Love Olzon - harmonica
Magnus Broo - trumpet
Robert Qwarforth - keyboards
Thomas Axelsson - bass
Peter Korhonen - drums, percussion
Fredrik Lanerfeldt - backing vocals
Eddie Johansson - tap dancing
Session Strings - strings

Aufnahmen im Rommarö Studio, Atlantis Studio, Sony Studio und Crossroad Studio.

 

Trackliste

Seite 1

1. My 3:06
2. Losing You 3:29
3. Nostalgia 4:00
4. Time To Kill
5. Why 4:36
6. Happier Man 4:28

Seite 2

7. Dreamer 4:31
8. On Your Way 2:19
9. I Don't Know 4:49
10. Gone So Long 3:05
11. Fire 5:11

 

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online