Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
ECM 2517 Vinyl Schallplatte

Exzellenter Klang und musikalisch höchst inspiriert: die LP "Danse" aus dem Hause ECM | Foto: Nicolas Masson

Schon die ersten Takte dieser Schallplatte lösen bei einem Vinyl-Fan begeisterte Emotionen aus. Was für eine geile Schlagzeug-Trommel, welch wunderbare Klangfarben des Pianos und was für ein toller Kontrabass. Der Schweizer Colin Vallon hat mit „Danse" seine dritte Platte für ECM Records eingespielt und aus meiner Sicht gleich einen Volltreffer gelandet. Erfahre in der Rezension, warum er für den Schweizer Musikpreis nominiert wurde.

 

Colin Vallon Trio - Danse (LP, 180g Vinyl)

Alleine aus klangästhetischen Gründen muss man diese LP lieben. Die Aufnahme ist das Ergebnis einer Live-Situation im Studio, die einerseits musikalisch zu einer sehr feinen Interaktion der Musiker führte und anderseits eben diese so realistisch anmutende Balance zwischen den Instrumenten erzeugte: ohne Kopfhörer und Trennwände spielten die drei Jungs ihre Songs ein - großartig!

 

Abseits des Mainstream: das Colin Vallon Trio

Colin Vallon Trio-Danse VinylDer Waadtländer Pianist Colin Vallon ist Spezialist am präparierten Klavier. Er setzt Kontrapunkte zu den gewöhnlichen Konventionen des Jazz und doch ist sein insgesamt fünftes Album mit seinem Trio alles andere als schräg und kompliziert. Immer wieder verzaubern einem sanfte Klänge, die zum Träumen einladen. Dabei ist Vallon natürlich ein Schelm, denn er reisst uns immer wieder auch gerne aus dieser Traumwelt und sorgt mit zappelnden Rhythmen für Bewegung in den Beinen. Das klingt modern und ist trotzdem keine Anbiederung an Zeitgeist-Strömungen. Vielmehr bieten diese elf Stücke ein faszinierendes Spektrum an musikalischen Ideen.
So wirbeln zum Beispiel in „Tinguely" alle drei Musiker mit ihren Instrumenten frei durch Raum und Zeit, ehe Vallon eine Melodie aufgreift und im schnellen Tempo kurze Akkorde anschlägt. Patrice Moret am Kontrabass und insbesondere Schlagzeuger Julian Sartorius führen den rasanten Beat bis zum Ende durch, das Stück endet abrupt. Das anschließende „Morn" ist wiederum das Gegenteil - im Zeitlupentempo lassen die Drei der Fantasie des Zuhörers freien Lauf.

Immer wieder erlebt man im Laufe dieser Platte, wie unkonventionell sie agieren. Einer der Drei macht mit seinem Instrument immer etwas ungewöhnliches, erzeugt überraschende Klänge oder zeigt sich einfach nur verspielt. Der Reiz liegt hier also bei verblüffenden Wendungen, ob im Kleinen oder Großen. Durch die exzellente Klangqualität bekommt man auch feinste Nuancen präsentiert, ähnlich, als erlebe man das Colin Vallon Trio bei einem Livekonzert. Doch hier hat man die besseren Karten: man kann die Schallplatte beliebig oft hören! Zumindest mir erging es so - ich hab wieder und wieder herumgedreht und neu gehört.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 13. Januar 2017
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 2517
Pressung: optimal media
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Download-Code

 

Besetzung

Colin Vallon - Klavier
Patrice Moret - Kontrabass
Julian Sartorius - Schlagzeug

Aufnahmen Februar 2016 im Studio Auditorio Stelio Molo, RSI in Lugano, Schweiz.

 

Trackliste

Seite 1

1. Sisyphe 4:26
2. Tsunami 7:00
3. Smile 5:21
4. Danse 2:07
5. L'Onde 5:42

Seite 2

6. Oort 2:13
7. Kid 6:14
8. Reste 1:36
9. Tinguely 4:43
10. Morn 4:14
11. Reste 2:24

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online