Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Graeme Park und Mike Pickering bei Haçienda Classiçal

Graeme Park und Mike Pickering im vollen Einsatz - House-Klassiker im neuen Gewand | Foto: Al De Perez

Was passiert, wenn Acid House auf ein Orchester trifft? Und was, wenn an einem solchen Projekt neben Peter Hook, Mitbegründer von Joy Division und New Order, mit Graeme Park und Mike Pickering zwei ganz besondere DJ beteiligt sind? Diese Fragen klären sich in der Rezension / Review bei Vinyl-Fan.de, in der die Doppel-LP „Haçienda Classiçal" vorgestellt wird, die sich als Kracher erweist.

 

Park / Pickering / Hook / Manchester Camerata Orchestra - Haçienda Classiçal (2 LP, 180g Vinyl)

The Times bezeichnen das Manchester Camerata Orchestra als „Probably Britain's most adventurous orchestra" - damit kann man schon mal auf das gespannt sein, was sich hinter dem optisch etwas langweiligen Klappcover verbirgt. Mit dem Titel „Haçienda Classiçal" dürften dagegen schon so einige etwas anfangen und manche gar mit Begeisterung die LPs auflegen, denn sie wissen um den Hype um dieses Projekt. Und dann sind da ja noch die Kenner, die zumindest schon auf das eine oder andere Jahrzehnt Musikererfahrung zurückblicken können. Diese erinnern sich um einen legendären Club in Manchester: Fac 51 Haçienda!

 

Haçienda Classiçal - House-Klassiker im neuen Gewand

Hacienda Classical VinylNun aber mal der Reihe nach und zum besseren Verständnis, was denn bitte schön das Ganze sein soll. Oder noch einfacher: versuche dir die Faszination vorzustellen, die in folgender Konzertsituation entsteht:

Die Royal Albert Hall in London - Platz für rund 9000 Besucher, die Halle ist ausverkauft. Auf der Bühne hat sich ein Orchester aufgebaut und dahinter stehen zwei DJs an einem Mischpult. Ein legendärer Song von New Order erklingt aus den Lautsprechern und dazu spielt nun das Orchester - also parallel zu den House-Beats, aufgelegt von Graeme Park und Mike Pickering! Die Besucher sind aus dem Häuschen und tanzen zu diesem unglaublichen Sound, der da in der altehrwürdigen Halle erklingt. Das ist es, was hinter dem Konzept „Haçienda Classiçal" steckt.

Es sind also drei Leute, die dies im wesentlichen ins Leben gerufen haben: Graeme Park und Mike Pickering, die im legendären Club „Fac 51 Haçienda" in Manchester ihren speziellen Haçienda-Sound schufen und schließlich Peter Hook, ehemaliger Bassist bei Joy Division und New Order. Dreht man das Rad der Zeit zurück und landet im Jahr 1983, so ganz zufällig auch noch in der Nähe von „Fac 51 Haçienda" - erlebt man die ersten Schritte dessen, was man später unter dem Begriff Manchester Rave oder auch nur kurz Rave verstand. Es war die Ära von New Order, die nicht unwesentlich diesen Musikclub unterstützen, in dem übrigens auch Laurent Garnier seine Karriere als DJ und später Techno-Spezialist gestartet hat. Neue Sounds entstanden, insbesondere auch Acid House, ein wesentlicher Teil von „Haçienda Classiçal".

 

Hacienda Classical-Buehne Foto Jack Kirwin

Foto: Jack Kirwin

 

Zurück also zu dieser nun vorliegenden Schallplatte. Die 20 Tracks wurden von Peter Hook als Produzent zusammengestellt, in enger Zusammenarbeit mit Graeme Park und Mike Pickering. Die Aufnahme des Manchester Camerata Orchestra unter der Leitung von Tim Crooks fand in Halle St. Peter, Manchester, statt. Zusätzlich kam noch ein Gospelchor zum Einsatz, der Gesang wurde in den Blueprint Studios, ebenfalls in Manchester, aufgenommen. Man erlebt also die spannende Synergie von Club-Beats mit den akustischen Instrumenten eines Orchesters sowie den vollen Stimmen von Gospel-Sängern- und Sängerinnen.

Ich gestehe, anfangs nicht so viel mit dem Thema am Hut gehabt zu haben. Als ich mich aber dann aus Neugier doch damit beschäftigte, schließlich war der Manchester Rave auch meine Zeit, wurde mir die Klasse des Projektes Haçienda Classiçal deutlich. Immer wieder entdeckt man Nummern, die einem bekannt sind und hier in einem neuen Gesicht erscheinen. Meine Favoriten: ganz klar „Blue Monday" von New Order, der Disco-Kracher „Ride On Time" (einst von Black Box) und „You Got The Love" von Candi Stanton. Lasst euch dieses Album nicht entgehen - es lohnt sich!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 20. Januar 2017
Label: Sony Music
Bestell-Nummer: 88985332771
Presswerk: optimal media
Inhalt: 2x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover

 

Besetzung

Graeme Park
Mike Pickering
Manchester Camerata Orchestra
AMC Gospel Choir
 
 

Trackliste

Seite 1
 
1. Carino (Originally by T-Coy)
2. Someday (Originally by Ce Ce Rogers)
3. I'll Be Your Friend (Originally by Robert Owens)
4. Voodoo Ray (Originally by A Guy Called Gerald)
5. Pacific State (Originally by 808 State)
 
Seite 2
 
6. Can U Dance (Originally by Kenny "Jammin" Jason with Fast Eddie Smith)
7. Rich In Paradise (Originally by FPI Project)
8. Promised Land (Originally by Joe Smooth)
9. Blue Monday (Originally by New Order)
10. Strings Of Life (Originally by Rhythm Is Rhythm)
 
Seite 3
 
11. What U Need (Originally by Soft House Company)
12. House In Eb Minor (I Can't Turn Around) (Originally by JM Silk)
13. Back To Love (Originally by Brand New Heavies)
14. Move Your Body (Originally by Xpansions)
15. Good Life (Originally by Inner City)
 
Seite 4
 
16. U Don't Know Me (Originally by Armand Van Helden)
17. Move Your Body (Originally by Marshall Jefferson)
18. 2 Hype (Originally by Kid'n'Play - Danny D Remix)
19. Ride On Time (Originally by Black Box)
20. You Got The Love (Originally by The Source and Candi Staton)
 

Aktuell sind 150 Gäste und keine Mitglieder online