Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Pianist Chris Gall und Drummer Bernhard Schimpelsberger

Drummer Bernhard Schimpelsberger und sein Partner Chris Gall am Piano

So etwas hört man nicht alle Tage, das meine ich in mehrfacher Hinsicht. Schlagzeug und Klavier im Duett, das alleine ist schon eine ungewöhnliche Konstellation. Pianist Chris Gall und Drummer Bernhard Schimpelsberger erwiesen sich bei diesem Studio Konzert in der beliebten Neuklang-Reihe als arrivierte Musiker mit Hang zu spannenden Klängen. Die Rezension verrät, warum diese Schallplatte auch sonst noch zum Kreis der Must-Have-LPs zählt.

 

Chris Gall & Bernhard Schimpelsberger - Studio Konzert (LP, 180g Vinyl)

Eigentlich ist man es bei den LPs aus dem Hause Neuklang schon gewöhnt und dennoch sitzt man jedes Mal erneut staunend vor dem Plattenspieler. Kaum zu glauben, dass dies eine Klangkonserve und nicht etwa echte Livemusik ist. Tontechniker Adrian von Ripka hat hier ganze Arbeit geleistet, der Mann von den Bauer Studios weiß, worauf es ankommt. Die Instrumente kommen nicht nur verblüffend realistisch zur Geltung, sondern wirken vollkommen natürlich. Die reine Analog-Aufnahme wurde an diesem Abend wieder perfekt umgesetzt.

 

Sensible Interaktion in akustischer Perfektion

Chris Gall Bernhard Schimpelsberger VinylDie akustische Qualität kommt natürlich um so stärker zum tragen, als die beiden Musiker sehr feinsinnig agieren. Dazu gehören nicht nur subtile und manchmal sehr leise Verwendungen verschiedenster Perkussions, sondern auch das gegenseitige aufeinander Eingehen. Es nicht nur so, dass das Klavier nur den melodiösen und das Schlagwerk den rhythmischen, impulsiven Part übernimmt, manchmal ist es genau umgekehrt. Beide gehen auf das Spiel des anderen ein, interagieren und lassen ihre Klänge ineinander überfließen. Obwohl dies typische Merkmale des Jazz sind und dieser den wesentlichen Bestandteil diese Konzertabends darstellt, so erlebt man das Ganze auch als eine Art Weltmusik.

Dies liegt zum Einen daran, dass sich Bernhard Schimpelsberger in London und Indien mit der indischen Rhythmik auseinandergesetzt und mit bekannten Musikern wie etwa Anoushka Shankar zusammengespielt hat. Zum Anderen inhalierte Chris Gall während seiner Gastspiele bei Quadro Nuevo so manche folkloristische Elemente, die bei diesen fünf Stücken einfließen. Dass damit diese Nummern sehr lebendig klingen, mitunter avantgardistisch, ist zweifellos ein Verdienst dieser beiden Musiker, die vor rund 10 Jahren bereits schon einmal zusammengespielt haben: in der Band „Taalism". Ihr Verständnis füreinander ist unüberhörbar. Insbesondere dann, wenn sich eine Komposition als vielschichtig erweist, aber auch in den wunderschönen balladenhaften Passagen. Übrigens stammen alle Stücke aus eigener Feder, ein weiteres Indiz für die Klasse von Chris Gall und Bernhard Schimpelsberger!

Ein Stück aus der Platte hervorzuheben macht kaum Sinn, da jedes einzelne Faszination pur ist. Dennoch könnte man den Blick auf das über 22-minütige „Myriad"richten, das im Grunde die ganze Bandbreite der Musik dieses Duos beinhaltet. Es ist wie eine Synergie aus Jazz und Worldmusic, ein feines Zusammenspiel von Harmonie und impulsiven Dialogen. Und die beste Nachricht für alle Vinyl-Fans: auch presstechnisch ist die LP exzellent, kein Knistern oder Knacken stört den Musikgenuss!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 27. Januar 2017
Label: Neuklang
Bestell-Nummer: NLP 4157
Pressung: Pallas
Inhalt: 180g Vinyl, Klappcover handnummeriert.
Besonderheit: rein analog produziert (2-Spur Studer A820), Erstauflage auf 500 Stück limitiert.

 

Technik

Rein analoges direct-to-2-track-recording:

Mikrofone: Audix D 6, Neumann KM 184, Neumann U47 fet, Neumann U87, AKG C 414, AKG C 480 B, Schoeps MK 4, Brüel & Kjaer 4006
AMS Neve VXS Konsole 60-Channel Patchbay
Studer A 820 Bandmaschine

 

Besetzung

Chris Gall - piano
Bernhard Schimpelsberger - drums, percussion

Aufnahme 20. Juni 2016 in den Bauer Studios, Ludwigsburg.

 

Trackliste

Seite 1

1. Inner Perspectives (Bernhard Schimpelsberger) 4:49
2. Good Morning, Little Magpie! (Chris Gall) 7:15
3. Ballad For A&M (Chris Gall) 5:49
4. Mian (Bernhard Schimpelsberger) 5:31

Seite 2

5. Myriad (Chris Gall) 22:19

 

Das Video

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online