Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Die Review zur Vinyl Schallplatte Jakob Bro - Streams

Wenn musikalische Feinheiten Programm werden: Jakob Bro | Die Review zur LP

Sehr, sehr fein! Diese Schallplatte enthält alles, wofür ECM Records seit über vier Jahrzehnten steht: innovative Musik, perfekter Klang, Cover-Ästethik mit Wiedererkennunngswert und hochwertige Vinyl-Produktionen. Jakob Bro beweist mit seiner LP „Streams", dass Jazz auch mit Klang-Skulpturen funktioniert. Die Rezension / Review zu dieser 180g LP bei Vinyl-Fans.de.

 

Jakob Bro - Streams (LP, 180g Vinyl)

Ich gestehe, dass mich diese Platte zunächst über den sensationellen Klang begeisterte. So präzise, wie Tontechniker Gérard de Haro die Instrumente eingefangen hatte, hört man es sonst eigentlich nur bei einem Livekonzert. Man sitzt vor der Anlage und staunt einfach nur. Lasst mich meine Begeisterung zum Ausdruck bringen und damit eure Neugier wecken - auf den eigentlichen Inhalt.

 

Wenn musikalische Feinheiten Programm werden: Jakob Bro

Jakob Bro-Streams 180g VinylDer dänische Gitarrist Jakob Bro hat mit „Streams" sein zweites Album für ECM Records eingespielt. Mit Thomas Morgan am Bass und dem berühmten US-Schlagzeuger Joey Baron hat Bro ein Trio, welches wie geschaffen ist für ein Projekt, das Improvisation und Melodie in Einklang bringt. Die sieben Stücke von „Streams" sind wie ein modernes Gemälde, welches seine Intensität durch subtile Details offenbart.

Wenn Baron dezent die Hi-Hats anschlägt, Jakob Bro verhalten den Saiten überraschende Töne entlockt und Morgan seine Ideen auf geniale Weise aufnimmt und weiterverarbeitet, sitzt man sprachlos da und hört zu. Es sind keine lauten Töne, die dieses Trio anstimmen. Vielmehr lassen sie die Klängen Raum zur Entfaltung, es entstehen Melodien, die sanft dahinfliessen und dabei einen fast meditativen Charakter einnehmen. In „Full Moon Europa" wiederum entsteht eine Spannung, die unter anderem durch den etwas forscheren Drang von Joey Baron entsteht, dessen wuchtige Bass-Drums mit weich aufgehängten Fellen dem audiophilen Gourmet ein entzücktes Kopfschütteln entlocken dürften. Bro wiederum sorgt mit seiner E-Gitarre für virtuose Kontraste in dem Rhythmusgeflecht von Baron und Morgan.

Eine LP wie diese gehört zur Riege der Vorzeige-Schallplatten, die Anhänger der digitalen Zunft ein anerkennendes Zustimmen entlocken. Oder vielmehr ein überraschtes Staunen, was im Analogsektor alles möglich ist. Das Album „Streams" steht einmal für relaxte und doch höchst innovative Jazzmusik, die wie mit „Shell Pink" auch wunderschöne Melodien aus dem Hut zaubern kann. Jakob Bro und seine beiden Partner haben hier ein geniales Meisterwerk geschaffen!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 23. September 2016
Label: ECM Records
Bestell-Nummer: ECM 2499
Pressung: optimal media
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Download-Code

 

Besetzung

Jakob Bro - guitar
Thomas Morgan - double bass
Joey Baron - drums

Aufnahmen November 2015 in den Studios La Buissonne, Frankreich.

 

Trackliste

Seite 1

1. Opal 4:40
2. Heroines 5:35
3. PM Dream 9:37

Seite 2

4. Full Moon Europa 10:19
5. Shell Pink 8:17
6. Heroines 2:33
7. Sisimiut 7:30