Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

An dieser Platte kann ich mich nicht satthören! „Yeah!!!" aus dem Jahre 1965 gehört für mich zu den besten LPs von Aretha Franklin, die als Sängerin allgemein eher dem Soul und R&B zugeordnet wird. Bei diesem Live-Konzert in den Columbia Studios zeigt sie sich von ihrer jazzigen Seite und gesanglich in Bestform! Für uns Vinyl-Fans ebenfalls wichtig: die Aufnahme ist hervorragend und beim Remastering von Ray Staff exzellent in Szene gesetzt. Hier die Rezension.

 

Aretha Franklin - Yeah!!! (LP, 180g Vinyl)

Aretha Franklin-Yeah 180g VinylWas mich bei dieser Schallplatte am meisten beeindruckt, ist die wandlungsfähige Ausdruckskraft dieser Sängerin, so wie ich sie noch bei keiner anderen Platte gehört habe. Aretha Franklins Stimme verliert auch dann nicht ihre Präzision, wenn sie laut wird. Und man nimmt jede Nuance war, die sie in den leisen Passagen von sich gibt. Sie kann in tiefere Register gehen und besitzt eine ausserordentliche Strahlkraft, wenn sie die Grenzen der Mikrophone auslotet. Und man merkt, dass sie den Soul mit großer Leidenschaft in die Jazzmusik transportiert, sie kehrt bei diesen zwölf Songs das Innere nach Aussen.

 

Das 2016er Reissue von „Yeah!!!" - klanglich top!!!

Wichtig ist bei dieser musikalischen Darbietung, bei der die Stimme von Aretha Franklin nun mal im Mittelpunkt steht, ganz sicher auch die akustische Übermittlung. Und genau diese funktioniert bei dieser LP ganz ausgezeichnet. In keinem Moment wirkt der Gesang angestrengt, selbst dann nicht, wenn die Queen Of Soul in die Vollen geht. Und im Kontrast dazu - und das sehe ich als die besondere Leistung des damaligen Aufnahmeteams von Columbia - wurde sowohl die Atmosphäre im Saal (also auch das Publikum) als auch die feinsten Details der Instrumente perfekt eingefangen. Aus diesem Grund darf man diese Wiederauflage von Pure Pleasure als absolut gelungen bezeichnen.

Der Hörer dieser LP wird auf diese Weise in die Musik dieser Sängerin regelrecht hineingezogen, erlebt das Konzert intensiv als allerfeinstes Vergnügen. Dass daran auch die Combo mit Teddy Harris am Piano, dem Saitenzauberer Kenny Burrell, James "Beans" Richardson am Bass sowie Hindel Butts am Schlagzeug einen wesentlichen Anteil hat, kann man sehr schön an der letzten Nummer „Love For Sale" erkennen, bei der sich alle Beteiligten gegenseitig befeuern und inspirieren. Das ist Leidenschaft pur!

Auch wenn LPs wie „Never Loved a Man the Way I Love You", „Lady Soul" oder „Aretha Now" zu den bekanntesten und wohl auch beliebtesten Platten von Aretha Franklin zählen, so sehe ich „Yeah!!!" als eine ihrer intensivsten Auftritte überhaupt. Dass diese Schallplatte auch noch vorzüglich klingt, macht sie eigentlich fast schon zu einem Must-Have für Vinyl-Fans!

 

Fakten

Veröffentlichung Reissue: August 2016 (Erstveröffentlichung: Mai 1965 / CS 9151)
Label: Pure Pleasure / Speakers Corner
Bestell-Nummer: PPAN CS9151
Pressung: Pallas
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit:

 

Besetzung

Aretha Franklin - vocals
Teddy Harris - piano
Kenny Burrell - guitar
James "Beans" Richardson - bass
Hindel Butts - drums

Live-Aufnahme 10. Februar 1965 In New York City, USA

 

Trackliste

Seite 1

1. This Could Be The Start Of Something 1:23
2. Once In A Lifetime 3:20
3. Misty 3:35
4. More 1:55
5. There Is No Greater Love 4:39
6. Muddy Water 2:22

Seite 2

7. If I Had A Hammer 2:29
8. Impossible 3:22
9. Today I Love Ev'rybody 3:24
10. Without The One You Love 3:34
11. Trouble In Mind 2:53
12. Love For Sale 2:29