Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

450.000 Fans feierten in Kuba die Rolling Stones | Foto: Getty Images

Ein historisches Ereignis, das an die Bedeutung legendärer Festivals der Rockgeschichte heranreicht: „Havana Moon". The Rolling Stones spielten eigentlich schon so ziemlich in jedem Land dieses Planeten, nur nicht an einem Ort: in Kuba. Was es rund um dieses Konzert am 25. März 2016 vor rund 450.000 Besuchern zu berichten gibt und wie gut die Vinyl-Ausgabe geworden ist, erfahrt ihr Vinyl-Fans hier in dieser Rezension.

 

The Rolling Stones - Havana Moon (3 LP, 180g Vinyl + DVD)

Kuba, Ostern 2016: Diese Insel in der Karibik, die beinahe Auslöser des dritten Weltkriegs geworden wäre und eine lange Geschichte der Revolution hinter sich hat, erlebte in den letzten Jahren einen großen Wandel. Nicht nur ein gewisser Barack Obama - als erster US-Präsident seit 88 Jahren - besuchte dieses Land, sondern auch ein paar Opas mit ihren Instrumenten, in der gleiche Woche!

Das diese älteren Herren namens Jagger/Richards/Wood/Watts die Musikgeschichte in diesem immer noch sozialistischem Staat neu geschrieben hat, gefiel allerdings nicht allen. Heimische Rocker wie Gorki Aguila (Porno para Ricardo) dürfen dort offensichtlich nicht auftreten, daran änderte auch der Auftritt der Rolling Stones am Karfreitag diesen Jahres nichts. Die Unterdrückung ist, so scheint es, noch nicht vorbei. Dennoch, zu diesem Mega-Event versammelten sich schließlich ca. 450.000 Menschen, um die Show der britischen Rockgiganten nicht zu verpassen. Das Besondere daran war, dass dieses Konzert keinen Eintritt kostete! Die Menschen in Kuba hätten es sich ohnehin nicht leisten können, für ein normales Ticket der Stones hätten sie 2-3 Monatsgehälter zahlen müssen.

Also, hieß es am 25. März 2016: „Live At The Ciudad Deportiva, Havana, Cuba". Das Ereignis wurde natürlich gefilmt und mit einer One-Night-Only Vorstellung in den Kinos weltweit präsentiert. Nun dürfen wir Vinyl-Fans und auch auf eine analoge Version dieses Mitschnitts freuen.

 

Havana Moon - Ein gigantisches Konzert-Event in Kuba

Rolling Stones-Havana Moon VinylEin solches Event aufzunehmen, dürfte die Tontechniker vor Ort sicher vor gewaltige Probleme gestellt haben. Denn Havana ist solche Ausmaße nicht gewohnt. Eine riesige Bühne, jede Menge Strombedarf und dann diese Massen an Zuschauern, das waren die Herausforderungen in der Vorbereitung. Das Ergebnis ist, das kann ich mal so sagen, aus akustischer Sicht beeindruckend. Auch wenn man keine audiophilen Maßstäbe ansetzen kann, wie sie etwa bei einer Aufnahmen einer Akustiksession in einem kleinen Club möglich sind, so wurde die Stimmung des Geländes Ciudad Deportiva sehr schön eingefangen. Nein, sehr schön ist nicht der richtige Ausdruck. Als ich die erste Scheibe auf den Plattentellers meiner Verdier auflegte und sich die Nadel senkte, war ich echt beeindruckt und die Nackenhaare standen!

Hinter den Lautsprechern baute sich eine breite Bühne auf und die Menschenmassen machten sich lautstark bemerkbar. Doch dann: zunächst klingt der Sound von „Jumpin' Jack Flash“ irgendwie gepresst, undefiniert und so, als wäre es Bootleg-mäßig mit einem Mikrofon aufgenommen. Je mehr Stücke man hört, ändert sich dieser Eindruck. Es scheint so, als hätten die Jungs an den Reglern die Schwierigkeiten so allmählich in den Griff bekommen. Mehr und mehr kann man Jaggers Stimme sauber orten, die einzelnen Instrumente dagegen bleiben eher Teil eines Klangkörpers, der sich auf die Weite des Platzes ausbreitete. Aber genau das ist es, was hier eingefangen wurde! Man hat den Eindruck, dem Konzert beizuwohnen. Das Mastering stammt übrigens von Stephen Marcussen.

Das Tripel-Plattencover ist toll gestaltet und beweist einmal mehr, welchen Bonus Vinyl-Fans geniessen. Klappt man die Vorderseite nach links auf, eröffnet sich der Blick von der Bühne auf die Zuschauer. Von dem Grafiker wurde hierzu die Fotografie in eine Art Zeichnung gewandelt, bei der die Menschenmassen in Wellen übergehen - klasse gelöst! Klappt man die rechte Seite noch auf, bekommt man die Tasche mit der DVD zu sehen. Die Innenhüllen sind mit großen Fotos bedruckt, was noch einmal die Stimmung an diesem Abend vermittelt. Als ich mir dies alles angesehen habe und zugleich all die großen Hits liefen, war das für sich genommen schon so, als wäre man mitten drin im Geschehen.

Die Stones wären nicht die Stones, wenn sie die Magie des Momentes nicht perfekt in Szene gesetzt hätten. Dazu gehörten nicht nur alle ihren großen Hits, sondern auch starke Varianten, die dann schon mal deutlich Überlänge hatten: „Midnight Rambler“, „Miss You“, „Gimme Shelter“, „Sympathy For The Devil“, „Brown Sugar“, „You Can't Always Get What You Want“ (mit Chor!) und zuletzt „(I Can't Get No) Satisfaction“ überschritten alle deutlich die Originallänge der Studioversionen. Und wenn dann auch noch das Publikum mit einstimmte, ist Gänsehaut angesagt! Großartig.

 


Die Alternative - die Mono-Box der Stones

Rolling Stones in Mono Vinyl

Es ist ja bald Weihnachten! Wer sich „Havana Moon“ gegönnt hat, wird vermutlich so wie viele andere auch mit der bereits veröffentlichten Mono-Box von ABKCO Records liebäugeln. „The Rolling Stones in Mono“ umfasst den kompletten Zeitraum von 1963 bis 1969 und zwar zum ersten Mal komplett in Mono! Diese Sammlung mit 16 LPs enthält insgesamt 186 Tracks, von denen gar 56 bislang noch nie in Mono zu hören waren. Ausserdem ist in der Box ein 48 Seiten starkes Booklet enthalten - ein wahrlich dickes Gesamtpaket. Besser kann man die legendären The Rolling Stones wohl kaum auf Schallplatte erleben wie mit diesem Monsterwerk.

 

Fakten "Havana Moon"

Erstveröffentlichung: 11. November 2016
Label: Eagle Vision
Bestell-Nummer: ERDVLP096
Pressung: 180g
Inhalt: 3 LP + 1 DVD
Besonderheit: Dreifach-Klappcover, Innenhüllen mit Fotos bedruckt

 

Besetzung

Mick Jagger - vocals
Keith Richards - guitar
Ron Wood - guitar
Charlie Watts - drums

 

Trackliste

Seite 1

1. Jumpin' Jack Flash 4:46 min
2. It's Only Rock 'N Roll (But I Like It) 4:36 min
3. Tumbling Dice 5:04 min
4. Out Of Control 6:36 min

Seite 2

5. All Down The Line 6:00 min
6. Angie 3:30 min
7. Paint It Black 5:32 min
8. Honky Tonk Woman 4:35 min

Seite 3

9. You Got The Silver 3:29 min
10. Before They Make Me Run 4:02 min
11. Midnight Rambler 15:29 min

Seite 4

12. Miss You 8:21 min
13. Gimme Shelter 8:05 min
14. Start Me Up 4:27 min

Seite 5

15. Sympathy For The Devil 7:56 min
16. Brown Sugar 7:19 min

Seite 6

17. You Can't Always Get What You Want 8:58 min
18. (I Can't Get No) Satisfaction 10:30 min

 

Video-Trailer zum Album „Havana Moon"

Video mit „Brown Sugar" aus dem Album „Havana Moon"

Aktuell sind 209 Gäste und keine Mitglieder online