Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Moyo Wangu - 180g Vinyl klanglich top und musikalisch heiße Rhythmen

David Hanke alias Renegades Of Jazz hat wieder ein heißes Ding gedreht: "Moyo Wangu"

Lust auf heiße Rhythmen? Ein Mix aus Afrofunk und Jazz, sehr cool und mitreissend - Renegades Of Jazz heißt diese Formation, die mich begeistert hat! Und weil ich gerne Scheiben mit besonderen Eigenschaften auflege, darf ich verraten, dass diese Doppel-LP „Moyo Wangu" auch klanglich anmacht. Mehr dazu in der Rezension / Review.

 

Renegades Of Jazz - Moyo Wangu (2 LP, 180g Vinyl)

Renegades Of Jazz-Moyo Wangu VinylUm gleich mal für euch audiophil orientierten Leser und Vinyl-Fans einen Appetithappen zu präsentieren: „Moyo Wangu" wurde bei Pauler Acoustics auf guten Klang getrimmt und das hört man. Du darfst ruhig den Lautstärkeregler aufdrehen, der Sound kommt blitzsauber und ultra trocken, auf einer dynamischen Stereoanlage macht das tierisch Spaß! Die Pressung ist nicht perfekt, aber zumindest bei meinem Exemplar ok und völlig plan, das passt.

 

 

Moyo Wangu - klanglich top und musikalisch?

Ok, kommen wir zum entscheidenden Merkmal dieser beiden Schallplatten, die im nett gemachten Klappcover stecken. Die Musik wirkt handgemacht, die Bläser stehen im Mittelpunkt, aber auch die Rhythmusgruppe ist hier stark präsent. Die Beats gehen sofort in die Beine, „Moyo Wangu" ist nicht weniger als ein großartiges Tanzalbum. Wer David Hanke, der hinter Renegades Of Jazz steckt, kennt, weiß von seinen cleveren Samples - er ist schließlich DJ. Also doch nicht handgemacht? Doch, David hat beides zu einem raffinierten Gesamt-Kunstwerk vereint. Er verwendet sogenannte Sample Packs, also fertige gesampelte Beats und kombiniert sie mit akustischen Instrumenten, zumeist Bläser und Flöten, aber auch Bass und Schlagzeug sowie Fender Rhodes und Synthesizer.

Klar, in diesen zwölf Songs stecken viele afrikanische Elemente und dank der hypnotischen Beats kommt ein gewisser Psychedelic-Faktor ins Spiel. Wesentlich ist dennoch der Flow dieses Albums, der vom ersten bis zum letzten Stück durchläuft. Die Stücke ähneln sich und doch hat jedes seinen eigenen Charakter. Wo das Eine rein instrumental arrangiert ist, hören wir im Anderen Back-Vokals (einen Leadsänger gibt es nicht). Eines der besten Songs ist „Jamboree" - ein Blues, der wie eine launige Session in einer Bar irgendwo in Afrika klingt. Aber auch dieser ist in das Gesamtkonzept der Platte eingebunden. Genau wie der Titeltrack „Moyo Wangu", in dieser Nummer hören wir Flöten-Künstler Hugo Kant. Wer möchte, kann gedanklich eine Verbindung zum Mojo Club herstellen und liegt damit so gar nicht falsch. Denn David Hanke hat regelmäßig Auftritte im Mojo Club und legt dort seine Scheiben auf. Von seiner Heimat Lübeck hat er es nach Hamburg nicht weit.

Das Projekt Renegades Of Jazz startete 2009, es entstanden bislang drei Alben plus ein Remix-Werk sowie diverse EPs und Singles, „Moyo Wangu" ist die vierte Veröffentlichung. War Hanke zunächst beim Londoner Label Wass Records beheimatet, so landete er 2014 bei Agogo Records. 2015 erschien dort „Paradise Lost" und September 2016 „Moyo Wangu".

Zwölf Stücke voller packender Beats, tanzbar, aber auch als Gute-Laune-Macher für zuhause. Und weil da eine gute Hifi-Anlage steht, kann man auch den fetten Sound dieser Schallplatte mit seinem dicken 180g Vinyl geniessen. Anspieltipp in dieser Hinsicht: „Harambee" mit den Jungle Fire Horns - play it loud!

 

Fakten

Erstveröffentlichung: September 2016
Label: Agogo Records
Bestell-Nummer: AR 073 VL
Presswerk: Pallas
Inhalt: 180g Doppel-Vinyl, Klappcover, Download-Code

 

Trackliste

Seite 1

1. Afro Cookie
2. Moto Moto
3. Beneath This African Blue

Seite 2

4. Harambee feat. Jungle Fire Horns
5. Moyo Wangu feat. Hugo Kant
6. Them Who Walk Slow

Seite 3

7. Karibu Tena
8. Zebra Talk feat. Kabanjak
9. Jamboree

Seite 4

10. Majirani Yako Kelele
11. Jazz Makossa
12. Prison Island

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online