Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein charmanter Musiker und seine Band: Philip Bölter | Foto: Christian Schmitt

Musikalisch gibt es heute keine echten Überraschungen mehr, alles scheint bereits da gewesen zu sein. Da tut es gut, klassische Americana-Singer/Songwriter-Musik hören zu dürfen, ohne Allüren und sich-verbiegen-müssen. Es klingt charmant, wenn der junge Philip Bölter und seine Band mit der LP „Home Is A Dust Collector" die alten, analogen Wege beschreitet. Mehr dazu in der folgenden Rezension bei Vinyl-Fans.de.

 

Philip Bölter - Home Is A Dust Collector (LP, 180gr Vinyl)

Philip Boelter-Home Is A Dust Collector VinylRastlos, immer unterwegs, seine Wohnung sammelt jede Menge Staub (Thema eines Songs). Der 1988 in der Lausitz geborene und derzeit in Hamburg beheimatete Philip Bölter ist mehr auf Tour als auf dem heimischen Sofa. Und wer den 26-Jährigen Wuschelkopf live erlebt hat, wird gespürt haben, dass da auf der Bühne ein Musiker sein Herzblut gab. Und das darf man nun auch auf einer 180g Vinyl Schallplatte erleben, die so erfreulich unperfekt klingt.

Dabei läuft dem Vinyl-Gourmet bei diesem Rezept das Wasser im Mund zusammen: die Songs von „Home Is A Dust Collector" wurden mit einer Studer 24 Spur Band-Maschine rein analog aufgenommen. Die Band spielt komplett live zusammen, nur geringfügig wurden Overdubs eingesetzt. Das Ergebnis ist ein warmer und heimeliger Sound, der zwar etwas an Präzision missen lässt, dafür aber perfekt zu dieser Art Musik passt. Wenn dies die Absicht war, dann hatten Jens „Bubbes" Steffan von Toolhouse Studio alles richtig gemacht. Die Band benötigte das Studio auch nur weniger als 2 Wochen, dann waren die Tracks im Kasten.

Das alte Analog-Equipment war also die Basis für diese Oldschool-Musik, die einen in die Welt zwischen Dylan und Mellencamp entführt. Melancholie, Herzschmerz, Trennung, mieser Winter - dies sind die Themen im Songwriting von Philip Bölter. Die Band greift sie emotional feinfühlig auf, das Zusammenspiel ist harmonisch und voller Hingabe. Es ist erfrischend, wie Philip Bölter und Benjamin Gärtner die Saiten streichelten und Daniel Schild die Sticks präzise wirbeln liess. Dass dazu auch eine Hammondorgel von Artur Kühfuß gehört, ist beinahe schon eine Selbstverständlichkeit. Die Mundharmonika sorgt für die Atmosphäre, wie man sie bei Folk-orientierten Rockscheiben zu schätzen weiß und liebt.

Bölter & Co. haben bei diesem Album eine schöne Balance zwischen Midtempo-Songs und Balladen geschaffen. Musikalisch hätte diese LP auch gut irgendwo zwischen Wüste und vergessener Kleinstadt in den USA entstehen können. Sie macht Laune und überzeugt mit unverkrampfter, lockerer Spielweise der Protagonisten.

 

Fakten

Erstveröffentlichung: 2014
Label: Eigenvertrieb Philip Bölter
Bestell-Nummer:
Pressung: presswerk.de
Inhalt: 180g Vinyl, Innenhülle mit Songtexten, Download-Code (mit drei Bonustracks)

 

Besetzung

Philip Bölter - guitar, vocals, harmonica
Benjamin Gärtner - bass, double bass
Artur Kühfuß - hammond organ
Daniel Schild - drums, percussions

 

Trackliste

Seite 1

1. Carry On 3:39
2. Part Of You 2:57
3. Writing Letters 3:56
4. One of These Days 4:31
5. Speeding Through My Life 4:26

Seite 2

6. Don't Forget 5:33
7. Fail 4:59
8. There's A Life 5:03
9. Home Is A Dust Collector 5:57

 

Philip Bölter auf Tour 2016

10.03. SCHORNDORF Café De Ville (Solo)
11.03. DEIZISAU Zehntscheuer (Solo)
13.03. ULM Sauschdall (Solo)
14.03. DARMSTADT Goldene Krone (Solo)
15.03. LIPPSTADT Kajüte (Solo)
17.03. HAMBURG-Bergedorf BeLaMi (Solo)
18.03. WESTERDEICHSTRICH Café Hinterm Deich (Solo)
19.03. LOHR a.M. Novo Bar Honky Tonk (Solo)
30.03. FULDA Abendessen & Fernsehen (Solo)
31.03. GIESSEN Ulenspiegel (Solo)
01.04. PLAUEN Freiträumer Festival (Solo)
02.04. BAD SALZUNGEN Haunscher Hof (Solo)
09.04. SCHLITZ Musik Pub (Solo / Purple Rain)
04.05. GNISSAU Katharinenkirche (Solo)
05.05. HAMBURG Mobile Blues Club (Solo)
07.05. FULDA Honky Tonk (Duo)
16.05. SOMMERACH Weinfest (Duo)
02.07. LOSHAUSEN Rock im Park (Purple Rain)
15.07. ALSFELD Clubbar Plan-B (Purple Rain)
16.07. GRÜNBERG Diebsturm (Purple Rain)
26.07. INGOLSTADT Neue Welt (Solo)
09.08. SUHL Moist Corner (Solo)
11.08. SCHLOSS LOSHAUSEN Lagerfeuerkonzert (Solo)
16.09. ALSFELD Clubbar Plan-B (Solo)
17.09. SCHLÜCHTERN Heiligenborn (Solo)

 

Das Video zu "Don't Forget" (Live)