Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Barbara Dennerlein - eine Meisterin an der Hammonorgel | Pressefoto

Ein analoger Schatz: Barbara Dennerlein - Studiokonzert. So darf man es wohl ungefiltert stehen lassen, um diese Schallplatte zu beschreiben. Diese rein analoge Aufnahme und Produktion in den renommierten Bauer Tonstudios hat bereits schon über 650 Musikliebhaber begeistert, sprich: die limitierte Erstauflage ist vergriffen. Die Nachfertigung der 180g LP wird Anfang Dezember wieder zur Verfügung stehen, bis dahin präsentiert sich hier bei Vinyl-Fans.de die prima Rezension eines Blog-Lesers.

 

Barbara Dennerlein - Studio Konzert (180g Vinyl)

von Peter Forst

 

Dennerlein-StudiokonzertDie Jazzorganistin mit weltweiter Reputation kehrte 2015 zurück an einen Ort, der ihre Karriere um 1990 herum beflügelt hat: die Bauer Studios in Ludwigsburg. Die damals für Enja produzierten Alben waren das Sprungbrett über den großen Teich und zum Label Verve. Zusammen mit ihrem aktuellen, langjährigen Tourpartner an den Drums, Marcel Gustke, der inzwischen zu den Besten in Deutschland zählt, gab sie ein Studiokonzert vor kleinem Publikum - was allein den Platzverhältnissen im Studio 1 geschuldet ist - und dieses wurde direkt auf das 2-Spur-Tonband einer Studer A820 aufgezeichnet.

Wer die Alben und besonders die Konzerte der Jazzikone aus München kennt, dem fällt gleich auf, dass die Stücke auf dem Album vergleichsweise kurz sind. Während im "normalen" Konzert Intro, Thema, Soli und Finale sich leicht zu 15 Minuten und mehr addieren können, lag das Augenmerk hier offenkundig darauf, möglichst viele Titel auf die LP zu bringen. Sieben sind es geworden, alles Eigenkompositionen der Musikerin, und sie reichen vom Blues über Boogie und Swing bis zum Funk.

In allen zeigt sie ihre meisterliche Beherrschung des Instrumentes, ihrer modifizierten Hammond B3, die auch Synthesizerklänge und über die Pedale einen gesampelten Bass bietet, sodass die Musik abwechslungsreich und der Sound so voll und rund sind, dass man mehr als ein Duo vermutet. Dennerlein spielt mit den Basspedalen, der linken Begleithand und der rechten Melodiehand quasi drei Instrumente gleichzeitig und hat auch noch die Zeit, während der Stücke die Klangfarben an den Zugriegeln der Hammond zu variieren. Marcel Gustke hat sich zusätzlich zum Schlagzeug auch mit einigen Perkussionsinstrumenten bewaffnet und streut diese Effekte locker, aber zielgenau, ein.

Das Team der Bauer Studios hat ganze Arbeit geleistet und mit aufwändiger Mikrofonierung - die auf dem Cover per Lageplan nachvollzogen werden kann - nicht nur den Leslie-Sound der Hammond-Orgel und ein sehr differenziertes Schlagzeug-Kit abgenommen,Dennerlein Studio Konzert 1 sondern auch das Publikum und den Raum auf der 180g-Scheibe dezent mit verewigt. Der ausgezeichnete und ausgewogene Klang machen die LP aus der Studiokonzert-Reihe des Studio-eigenen Labels Neuklang zu einer Offenbarung. Die Limitierte Edition dürfte nicht lange am Markt zu bekommen sein.

Auf dem Promo-Video auf der Homepage von Barbara Dennerlein unter Videos ist noch ein Stück zu hören, das es (leider) nicht auf die LP geschafft hat - dafür muss wohl erst noch die XLP mit 40 cm Durchmesser erfunden werden.

 

Kommentar Manfred Krug

Wie tanzt ein Elefant den Blues, was passiert, wenn eine Orgel den Boogie bekommt? Und wie kann eine Orgel den Bass ersetzen? Barbara Dennerlein hat darauf eine ganz eigene Antwort. Sie schafft es, dem Instrument Hammondorgel ein faszinierendes Klangspektrum zu entlocken, das dem Jazzfreund einmal mehr dessen Bedeutung für das Genre deutlich macht.

Der Sound einer B3 (hier modifiziert) in Kombination mit dem Leslie-Tonkabinett ist einzigartig und entfaltet seinen ganz besonderen Charme erst bei einem Livekonzert. Der knarzige Ton und das Wimmern, welches durch das rotierende Horn entsteht, ist unvergleichlich und kann durch keinen Synthesizer oder gar Computer nachgebildet werden. Und er entsteht in seiner ganzen Authentizität nur dann, wenn es bei einer Aufnahme zu keinen Manipulationen kommt. So wie bei dieser LP aus der Studiokonzert-Serie von Neuklang!

 

Trackliste

Seite 1
1. Gray May Blues
2. Southern Funk
3. Bluesy

Seite 2
4. The Elephant Blues
5. Get It On
6. Organ Boogie
7. Under Construction

Aktuell sind 232 Gäste und keine Mitglieder online