Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nicht jeder Fan des amerikanischen Rock der hemdsärmeligen Art - man denke da an John Mellencamp, Bruce Springsteen oder Bob Seger - kennt alle Musiker dieses Genres. Zwei davon allerdings sollte man in seine Plattensammlung integrieren: Rocky Votolato und Chuck Ragan! Die Rezension hier erklärt mehr - Feve's Vinyl Tipp: "Kindred Spirit" bei Vinyl-Fans.de.

 

Rocky Votolato / Chuck Ragan - Kindred Spirit Split (LP, 10" Coloured Vinyl)

Kindred Spirit VinylWie nennt man ein Album zweier Schwergewichte der Singer/Songwriter-Szene, die im gleichen Genre zuhause und zugleich im Punkrock verwurzelt sind? Natürlich "Kindred Spirit"! Die Titelwahl der neuen Kollabo-Platte von Rocky Volotato und Chuck Ragan könnte nicht treffender sein, obwohl es trotz Seelenverwandschaft keine direkte Zusammenarbeit gibt. Vielmehr sind die insgesamt 6 Songs brüderlich aufgeteilt, so dass jeder der beiden Künstler eine Hälfte des neuen Albums als quasi Solo-Werk präsentiert.

Den Anfang markiert Rocky Volotato, ehemaliges Mitglied der Band Waxwing mit einer anschließend imponierenden Solo-Karriere, der einen charmant sanften Country-Rock mit einer schuldlosen Stimme schmückt und seinen knapp 11-minütigen Teil in trübselige Sehnsucht taucht. So lässt "St. Louis" exemplarisch vor allem durch schwermütige Akkordwechsel eine bequem träge Atmosphäre entstehen, die zum Nachdenken und Träumen einlädt.
Ganz anders Chuck Ragan, der das Tempo durch trockene Bassläufe und einen ruppigeren Umgang mit den Gitarrensaiten anzieht und mehr zu bloßem Rock tendiert. Nicht zu vergessen: der ehemalige Frontmann von Hot Water Music klingt wie ein noch nie geleerter Aschenbecher! Die zu erwartende Zäsur zwischen den beiden Hälften fällt allerdings aus. Vielmehr schaffen es Rocky und Chuck, ihre jeweiligen Teile zu einem adäquaten Gesamtbild zu verschmelzen, was die Zusammenarbeit zweifellos rechtfertigt.

Kindred Spirit unterbreitet sich alles in allem als stattlich stimmige Schallplatte zweier Ausnahmekünstler ihres Genres. Es kommt eben zusammen, was zusammen gehört.

 

Trackliste

Seite 1: Rocky Votolato

1. Sparks of Recovery
2. St. Louis
3. Let Go

Seite 2:  Chuck Ragan

4. Justice and Fair Shake (feat. Dave Hause)
5. Vagabond (feat. Ben Nichols, Jon Snodgrass & Chad Price)
6. Before Dust (feat. Ben Nichols)