Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

John Lennon - das Vinyl-Special | eine besondere Neuveröffentlichung und Reissues

Am 9. Oktober wäre John Lennon 75 Jahre alt geworden, hätte nicht am 8. Dezember 1980 ein Attentäter seinem Leben ein Ende gesetzt. Mit ihm hat die Musikwelt eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der modernen Popwelt verloren. Natürlich gibt es genug Literatur und internationale Beiträge zu diesem Musiker, deshalb möchte ich mich in diesem Special bei Vinyl-Fans.de auf die Info zu den angekündigten Schallplatten beschränken, die anlässlich dieses Jahrestages kommen werden.

 

Zum 75. Geburtstag von John Lennon - seine Musik auf Schallplatte

John LennonJohn Lennon gehörte zu den Genies der Popmusik. Viele Songs von und/oder mit ihm wurden unvergessliche Hits. Seine wichtigste Station war wohl sicherlich The Beatles, wo er zusammen mit Paul McCartney eine unüberschaubar große Zahl an Songs komponierte. Als diese Ära 1970 offiziell zu Ende war, hatte seine Solo-Karriere längst begonnen, die Plastic Ono Band wurde gegründet und Projekte mit Yoko Ono gestartet. Hier setzen nun die Vinyl-Wiederauflagen an und damit auch unser kleines Special.

Seine Solo-LPs werden ab dem 21. August 2015 als 180g Reissues inklusive Download-Code veröffentlicht und somit auch einzeln erhältlich sein (eine komplette Box gibt es bereits). Die Remasterings wurden von einem Team um Allan Rouse in den Abbey Road Studios und von George Marino in den Avatar Studios in New York realisiert, die Pressungen stammen von optimal media in Röbel.

 

 

Hier erst einmal eine andere Veröffentlichung zum Thema:

Iiro Rantala - My Working Class Hero (2 LP, 180g Vinyl)

Iiro Rantala-My Working Class Hero VinylDer finnische Pianist Iiro Rantala widmet seine kommende LP "My Working Class Hero", die am 28. August 2015 veröffentlicht werden soll, einem der wichtigsten Pop-Musiker aller Zeiten: John Lennon. In den zwölf Songs zeigt er die Klasse dieser Songs aus der Sicht eines Jazz-Musikers - eine sehr spannende Interpretation!

 

 

Trackliste

Seite 1

1. Norwegian Wood 5:17
2. Working Class Hero 4:48
3. Just Like Starting Over 6:02

Seite 2

4. Because 4:41
5. Woman 7:04
6. Imagine 4:42

Seite 3

7. Help 4:42
8. Watching the wheels 5:31
9. Oh My Love 3:39

Seite 4

10. In My Life 4:40
11. Happy Xmas, War Is Over 5:59
12. All You Need Is Love 4:43

 

John Lennon - Plastic Ono Band (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Plastic Ono Band 180g VinylErstveröffentlichung 1970

Mit dieser ersten LP nach der Trennung von den Beatles markierte Lennon eine neue Ära seiner Karriere. Die LP wurde am 11. Dezember 1970 veröffentlicht, also ein halbes Jahr nach der letzten Beatles LP "Let It Be" (Mai 1970). John Lennon war trotz oder gerade wegen dem Ende der legendären Pilzköpfe voller kreativer Energie, die er zusammen mit Billy Preston (Keyboards), Klaus Voormann (Bass) und Ringo Starr (Schlagzeug) ausleben konnte. Die Schallplatte "John Lennon / Plastik Ono Band" war das Ergebnis!

Trackliste

Seite 1

1. Mother 5:36
2. Hold On 1:53
3. I Found Out 3:37
4. Working Class Hero 3:50
5. Isolation 2:53

Seite 2

6. Remember 4:36
7. Love 3:24
8. Well Well Well 5:59
9. Look At Me 2:54
10. God 4:10
11. My Mummy's Dead 0:49

 

John Lennon - Imagine (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Imagine 180g VinylErstveröffentlichung 1971

Der Titelsong "Imagine" ist nicht der einzige Grund, das zweite Solo-Album von John Lennon als eines der Meisterwerke der 70er Jahre zu bezeichnen. Die Produktion, an der neben Yoko Ono auch Phil Spector mitwirkte, wurde in Lennons eigenem Ascot Sound Studios aufgenommen und in den Record Plant East Studios in New York City, USA vollendet. Mit dabei waren u.a. George Harrison (Gitarre), Klaus Voormann (Bass), King Curtis (Saxofon), Nicky Hopkins, John Tout und John Barham (Piano), Jim Keltner am Schlagzeug und Michael Binder (Perkussions).

Der LP liegt eine Reproduktionen der zwei Postkarten und des Posters bei.

Trackliste

Seite 1

1. Imagine 2:59
2. Crippled Inside 3:43
3. Jealous Guy 4:10
4. It's So Hard 2:22
5. I Don't Want To Be A Soldier 6:01

Seite 2

6. Give Me Some Truth 3:11
7. Oh My Love 2:40
8. How Do You Sleep? 5:29
9. How? 3:37
10. Oh Yoko! 4:18

 

John Lennon / Yoko Ono / Plastic Ono Band - Some Time In New York City (2 LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Some Time In New York City 180g VinylErstveröffentlichung 1972

Mit "Some Time In New York City" veröffentlichten John Lennon und Yoko Ono ein sehr politisches Album. Themen wie der Nordirland-Konflikt, der Vietnamkrieg oder die Unterdrückung der Frauen wurden von den Beiden genauso behandelt wie der Umgang mit Fällen mit unschuldig Inhaftierten. An der LP wirkte die Elephant's Memory Band und Jim Keltner mit.

Die Postkarte ist auch hier mit dabei.

Trackliste

Seite 1

1. Woman Is The Nigger Of The World
2. Sisters O Sisters
3. Attica State
4. Born In A Prison
5. New York City

Seite 2

6. Sunday Bloody Sunday
7. The Luck Of The Irish
8. John Sinclair
9. Angela
10. We're All Water

Seite 3

11. Cold Turkey
12. Don't Worry Kyoko

Seite 4

13. Well (Baby, Please Don't Go)
14. Jamrag
15. Scumbag
16. Au

 

John Lennon - Mind Games (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Mind Games 180g VinylErstveröffentlichung 1973

Für nicht wenige Musikfreunde ist "Mind Games" eines der zugänglichsten Platten von John Lennon. Obwohl sich Yoko Ono und Lennon während der Zeit der Aufnahmen getrennt hatten, sind Liebeslieder und Entschuldigungen auf der LP zu hören. Neben David Spinozza an der Gitarre, Ken Asher an den Keyboards, Gordon Edwards am Bass und den beiden Schlagzeugern Jim Keltner und Rick Marotte hören wir hier auch Michael Brecher am Saxofon und Sneaky Pete Kleinow an der Steel-Guitar.

Trackliste

Seite 1

1. Mind Games 4:10
2. Tight A$ 3:35
3. Aisumasen (I'm Sorry) 4:41
4. One Day (At A Time) 3:27
5. Bring On The Lucie (Freda Peeple) 4:11
6. Nutopian International Anthem 0:03

Seite 2

7. Intuition 3:05
8. Out The Blue 3:19
9. Only People 3:21
10. I Know (I Know) 3:56
11. You Are Here 4:06
12. Meat City 2:52

 

John Lennon - Walls And Bridges (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Walls And Bridges 180g VinylErstveröffentlichung 1974

Die Aufnahmen zu "Walls And Bridges" fanden im Juli und August 1974 in New York City statt. Die Gesamt-Produktion war dann doch recht üppig instrumentiert: neben einem Ken Ascher am E-Piano und Mellotron sehen wir in den Credits auch wieder Nicky Hopkins am Piano, den Bassisten Klaus Voormann, Bobby Keyes am Saxofon, die Streicher der New Yorker Philharmoniker, die Blechbläser von Little Big Horns, seinen Sohn Julian am Schlagzeug (ansonsten trommelt wieder Jim Keltner) und dann wären da noch zwei berühmte Gäste mit Harry Nilsson (Gesang) und Elton John (Gesang, Piano). Einer der Nummer 1-Hits von Lennon ist auf diesem Album zu hören: "Whatever Gets You Thru The Night".

Cover mit einklappbaren Laschen, ein achtseitiges Booklet

Trackliste

Seite 1

1. Going Down On Love 3:53
2. Whatever Gets You Thru The Night 3:25
3. Old Dirt Road 4:10
4. What You Got 3:07
5. Bless You 4:35
6. Scared 4:35

Seite 2

7. # 9 Dream 4:44
8. Surprise, Surprise (Sweet Bird Of Paradox) 2:54
9. Steel And Glass 4:38
10. Beef Jerky 3:27
11. Nobody Loves You (When You're Down And Out) 5:07
12. Ya Ya 1:05

 

John Lennon - Rock 'n' Roll (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Rock n Roll 180g VinylErstveröffentlichung 1975

John Lennon fröhnte hier dem Rock 'n' Roll! Das teilweise von Phil Spector produzierte Album (die Sessions dazu fanden Oktober bis Dezember 1973 in den A&M Studios in Hollywood statt) wurde von Lennon und einigen Musiker vorangegangener Aufnahmen erst Oktober 1974 in den Record Plant Studios in New York City fertiggestellt - Spector war daran dann nicht mehr beteiligt. Das naturgemäß Gitarren-lastige Werk hatte mit José Feliciano und Steve Cropper zwei interessante Namen in der Besetzung, des Weiteren spielten Leon Russell am Piano und eine lange Liste an Blasmusikern mit.

Trackliste

Seite 1

1. Be-Bop-A-Lula
2. Stand By Me
3. Medley:
a. Rip It Up
b. Ready Teddy
4. You Can't Catch Me
5. Ain't That A Shame
6. Do You Want To Dance
7. Sweet Little Sixteen

Seite 2

8. Slippin' And Slidin'
9. Peggy Sue
10. Medley:
a. Bring It On Home To Me
b. Send Me Some Lovin'
11. Bony Moronie
12. Ya Ya
13. Just Because

 

John Lennon / Ono,Yoko - Double Fantasy (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Double Fantasy 180g VinylErstveröffentlichung 1980

Nach einer längeren Pause nahmen John Lennon und Yoko Ono wieder ein gemeinsames Album: "Double Fantasy". Die LP war von der musikalischen Entwicklung der späten 70er beeinflusst, war deutlich rockiger, aber auch von Synthesizer und Keyboards geprägt. Bläser und ein vielstimmiger Background-Chorus und sogar die Zusammenarbeit mit Cheap Trick sorgten für ein kurzweiliges Werk, das 1982 sogar mit einem Grammy ausgezeichnet wurde. Am 8. Dezember 1980, drei Wochen nach Veröffentlichung des Albums wurde John Lennon vor seiner Wohnung in New York ermordet. Die berühmteste Nummer dieser Schallplatte ist natürlich die wunderbare Nummer "Woman".

Trackliste

Seite 1

1. (Just Like) Starting Over 3:55
2. Kiss Kiss Kiss 2:41
3. Cleanup Time 2:57
4. Give Me Something 1:34
5. I'm Losing You 3:58
6. I'm Moving On 2:19
7. Beautiful Boy (Darling Boy) 4:01

Seite 2

8. Watching The Wheels 3:59
9. I'm Your Angel 3:08
10. Woman 3:32
11. Beautiful Boys 2:54
12. Dear Yoko 2:33
13. Every Man Has A Woman Who Loves Him 4:02
14. Hard Times Are Over 3:20

 

John Lennon / Yoko Ono - Milk And Honey (LP, 180g Vinyl)

John Lennon-Milk And Honey 180g VinylErstveröffentlichung 1984

Die posthum veröffentliche LP "Milk And Honet" wurde als unmittelbarer Nachfolger von "Double Fantasy" zu Lebzeiten von Lennon produziert und hat deutliche Ähnlichkeiten mit diesem Bestseller-Album. Selbst das Cover ist weitgehend gleich. Der erkennbare Unterschied ist in der etwa unfertig wirkenden Produktion zu finden, was wenig verwundert, da die Fertigstellung der LP im Dezember 1980 geplant war, was Lennon leider nicht mehr erleben durfte.

Trackliste

Seite 1

1. John Lennon - I'm Stepping Out
2. Yoko Ono - Sleepless Night
3. John Lennon - I Don't Wanna Face It
4. Yoko Ono - Don't Be Scared
5. John Lennon - Nobody Told Me
6. Yoko Ono - O'Sanity

Seite 2

7. John Lennon - Borrowed Time
8. Yoko Ono - Your Hands
9. John Lennon - (Forgive Me) My Little Flower Princess
10. Yoko Ono - Let Me Count The Ways
11. John Lennon - Grow Old With Me
12. Yoko Ono - You're The One

 

Aktuell sind 173 Gäste und keine Mitglieder online