Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto: Pierluigi DeRubertis

Die vier neuen Schallplatten, die ich euch hier als Plattentipps vorstellen möchte, haben alle mindestens eines gemein: sie sind in ihrem musikalischen Bereich leuchtende Beispiele dafür, wie auch im Jahre 2024 Akzente gesetzt werden können. Die LPs gehören zu den Empfehlungen, die man gerne auch seinem besten Freund weitergibt! Viel Freude beim Entdecken toller Musik.

 

Vinyl-Neuheiten 4-2024 - Die Plattentipps in Kurz-Reviews


 

André Nendza - 5/5/9 (2 LP, Vinyl)

Andre Nendza 5 5 9 Vinyl 2024

„5/5/9“ - das sind zwei Quartette und ein Nonett. So einfach kann es manchmal sein, einen Plattentitel zu generieren. Der Bassist André Nendza, der 2012 bei der ECHO-Verleihung als „Bassist des Jahres, national“ ausgezeichnet wurde, hat für dieses Album ein bemerkenswertes Konzept erarbeitet.

Die zwölf Songs basieren auf der Idee, ein Album wie das von Nils Wogram Root 70 „Wise Men Can Be Wrong“ nicht etwa neu zu interpretieren, sondern als Ideen- und Impulsgeber für neue Kompositionen anzusehen. Heraus kam ein höchst spannendes Werk, das sich auf traditionelle Jazzthemen stützt und dabei trotzdem zeitlos klingt. Da ist mal richtig sprudelnde Energie zu erleben, dann wieder soft swingende Nummern, die uns ganz schnell mal warm umgarnen. Da ist das Great American Songbook nicht weit und doch landen wir ebenso in der Welt des Modern Jazz der 60er wie in der des Bebop. Und wichtig: Nendza nutzt diese Roots lediglich als Ausgangsmaterial für seine Kompositionen, die je nach Besetzung in einem ganz eigenen Licht erscheinen. Die acht MusikerInnen, welche mit ihm diese Doppel-LP eingespielt haben, sind hörbar in exzellenter Form. Weshalb auch die solistischen Leistungen ein wichtiger Teil des hohen Niveau von „5/5/9“ sind!

Aufgenommen wurde das Album vom 24. bis 26. August 2022 im Kölner Loft. Klanglich ist diese Doppel-LP sehr gelungen und fertigungstechnisch einwandfrei. Im Klappcover.

Jazzsick Records, VÖ. 12. April 2024


 

Lizz Wright - Shadow (2 LP, 180g Colored Vinyl)

Lizz Wright Shadow Vinyl 2024

Lizz Wright - seit uns diese wunderbare Musikerin erstmals 2003 in „Salt“ mit ihrer sensationellen Gospel- und Bluesstimme begeistert hat, entstanden mehrere von Kritikern und Musikpublikum euphorisch aufgenommene Schallplatten.
Stilistisch greift die 44-Jährige in ihrem nun vorliegenden Album vieles davon auf. „Shadow“ ist ein großartiges Roots-Album mit elegantem Jazz, traditionellen Soul und R&B, erdigen Blues und natürlich Gospel. Die neun Nummern wurden von Produzent Chris Bruce stilvoll inszeniert, den Gesang stets im Rampenlicht gehalten - zurecht. Wobei die beteiligten Musiker eine famose Leistung zeigten und auch die feine Instrumentierung mit Harfe, Streichern, Piano oder Hammondorgel faszinierende Akzente setzen. Das Mitwirken von so prominenten Gäste wie Angelique Kidjo oder Meshell Ndegeocello unterstreicht schließlich noch, dass Lizz Wright längst in der Top-Liga der heutigen Musikwelt mitspielt.
Klanglich ist diese Schallplatte warm und detailreich, die Pressqualität sehr sauber. Die LP steckt in einer ungefütterten, weil bedruckten Innenhülle.

Blues & Green Records / Virgin, VÖ. 12. April 2024


 

Charlie Risso - Alive (LP, Vinyl)

Charlie Risso Alive Vinyl 2024

Stimmen wie diese von der italienischen Musikerin Charlie Risso kann man gar nicht genug hören. Auch wenn ich der Meinung bin, dass sie in der akustischen Abstimmung etwas prominenter in der Vordergrund gehört hätte, so erweist sich der Gesang als wesentlicher Baustein einer Musik, die sehr vielschichtig erscheint. Das dunkle Timbre einerseits hat etwas erotisches, die klare hellere Stimme ist wiederum einfach nur hinreissend.
Die Songs wirken wie aus einem Guss und zeigen dabei einen roten Faden durch das gesamte Album, dennoch sind es gerade die vielen Verzierungen, verspielte Details und Akzente, welche in den Arrangements stecken. Die Handschrift des Produzenten Hugo Race (True Spirit, Bad Seeds…) ist durchaus erkennbar. In Zusammenarbeit mit Nicola Baronti und Robin Manzini kreierte er einen harmonischen Songwriter-Sound, der auch viel Elemente aus Indie und Alternative aufweist. Im Wesentlichen kann man von einem entspannten, melodischen Album sprechen, das instrumentell ziemlich oldschool inszeniert wurde und gerade deshalb so reizvoll ist.
Die Pressung von optimal media ist sehr ordentlich als 140g Scheibe gefertigt. Die LP steckt mit einer ungefütterten Standard-Innenhülle in einem Klappcover, das auch Songtexte enthält.

T3 Records, VÖ. 26. April 2024


 

Alastair Greene - Standing Out Loud (LP, 180g Vinyl)

Alastair Greene Standing Out Loud Vinyl 2024

Dir gefällt vornehmlich Rock der 70er Jahre? Dann wäre diese Neuheit aus dem Hause Ruf Records vielleicht genau das Richtige - ein Widerspruch? Nun, hör dir mal den Song „Am I To Blame“ an - wenn die erste musikalische Assoziation ZZ Top wäre, bist du genau richtig. Alastair Greene spielt nicht nur saugut Gitarre, sondern hat bei der Produktion besonderen Wert darauf gelegt, dass „Standing Out Loud“ so klingt, als wäre die Scheibe in den 70ern entstanden. Aufgenommen wurden die elf Tracks in Nashville und Austin, jeweils mit unterschiedlicher Trio-Besetzung. Die große Klasse als Gitarrenvirtuose zeigt Greene hier bei allen Songs, in der Ballade „“ Rusty Dagger“ darf schon mal besonders staunen, wie gefühlvoll er die Saiten zu streicheln weiß.
Ansonsten hören wir bei dieser Schallplatte Vollgas-Rock, vollgepackt mit emotionaler Energie. Hin und wieder kommt mir aufgrund der Gitarren-Spielweise Lenny Kravitz in den Sinn, nur hat Greene hier ganz klar den Schwerpunkt in den Blues- und Southern-Rock-Traditionen gesetzt. Und da fühlt er sich sichtlich wohl. Besonderer Anspieltipp wäre die letzte Nummer der Platte: im Klassiker „Bullfrog Blues“ (Canned Heat) kommt Greene zuerst solo mit akustischer Gitarre, dann legt die Band los und er wechselte zur E-Gitarre. Großartig!

Ruf Records, VÖ. 17. Mai 2024

 

Aktuell sind 297 Gäste und keine Mitglieder online