Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Foto: Frank Loriou

Wenn das nicht genial ist? Hier verschwinden Grenzen zwischen Bläser-orienterten Funk und Jazz, zwischen den 70ern und dem Heute. Die französische Band Electro Deluxe kreiert daraus einen packenden Sound, für den sie auch die Unterstützung von Stars wie Candy Dulfer, Fred Wesley oder Nils Landgren gewinnen konnten. Die LP „Next“ vereint gleichzeitig Innovation und Tradition, sie verblüfft in jedem der neun Songs auf andere Weise.

 

Electro Deluxe - Next (LP, Vinyl)

Bei Wikipedia werden sie als Nu-Jazz-Band bezeichnet, ihre eigene Webseite verwendet die Genrebezeichnungen Soul, Funk, Hip-Hop. Auf den renommierten Bühnen wie Jazz à Vienne, Montreal Jazz Festival oder Blue Note Tokyo werden ihre Auftritte gefeiert. 2017 gewann die Band den französischen Jazzpreis Les Victoires du Jazz in der Kategorie „Gruppe des Jahres“. Die Rede ist bei all dem von Electro Deluxe und ihrer neue Platte „Next“ ist es, die ich mit Begeisterung immer wieder auflege.

 

Party, Party - Electro Deluxe

Electro Deluxe Next Vinyl 2024Du magst Funk-Formationen der 70er wie Earth, Wind & Fire, KC & The Sunshine Band oder Donny Hathaway? Oder doch lieber die berühmten Jazzfunk-Vertreter wie Stanley Clarke, George Duke oder Maceo Parker? Dann solltest du hier unbedingt weiterlesen oder am besten gleich mal „Next“ auflegen und losgrooven. Hast du eine Party am Start und willst deine Besucher überraschen, dann leg am besten gleich mal „Next“ auf. Du fühlst dich gerade schlapp und brauchst einen Energie-Schub? Nein, jetzt kein Red Bull reinziehen, sondern einfach diese Scheibe auf den Plattenteller legen - das gibt den Kick!

Ich übertreibe? Möglich, aber bei dieser Schallplatte macht das halt nun mal Spaß. Electro Deluxe haben damit etwas geschaffen, was es auch in dem scheinbar grenzenlosen musikalischen Angebot unserer Zeit nicht so häufig gibt. Man fühlt sich unweigerlich in den Disco-Sound der 70er katapultiert. Und doch haben diese sieben Musiker und ihre Gäste ein extrem spannendes Album geschaffen, das immer wieder reizvolle stilistische Querverbindungen zur heutigen Zeit bietet, wo man dann von Nu Jazz spricht. Beim genauen Hinhören entdeckt man Elemente, wie man sie auch von The Cinematic Orchestra, Jaga Jazzist oder Eric Truffaz kennt.

Unschwer zu überhören fühlen sich diese Musiker in der klassischen Jazz-, Funk- und Soul-Instrumentierung pudelwohl: neben satten Bläsern (Thomas Faure, Vincent Aubert, Alexis Bourguignon) sorgt Gaël Cadoux mit seinen Fender Rhodes und Hammond B3, ein saucooler Bass von Jérémie Coke und der hinreissend starke Gesang von James Copley sowie Drummer Arnaud Renaville (auch an der Gitarre) für einen originellen Sound.
Da passen nicht nur die drei Background-Sängerinnen perfekt dazu, sondern auch die Soli der Gast-Stars Candy Dulfer, Fred Wesley und Nils Landgren.

Im übrigen klingt die Vinyl richtig gut und ist sehr gut gepresst. Du möchtest einen Anspieltipp? Dann probier mal „Ain’t No Stoppin“ - mit einem wuchtigen Bläser-Set, klasse Breaks und mit einer abgrundtiefen Stimme im Sprechgesang gespickt.

 

Fakten

Veröffentlichung: 16. Februar 2024
Label: Stardown
Bestell-Nummer: BLV8367
Pressung: M Com' Musique
Pressqualität*: 4
Inhalt: 140g Vinyl
Besonderheit:
Aufnahmen:

 

Besetzung

James Copley - Gesang
Gaël Cadoux - Fender Rhodes, Hohner Clavinet, Hammond B3, Synthesizer
Thomas Faure - Tenor Saxophon, Horn
Vincent Aubert - Posaune
Alexis Bourguignon - Trompete, Flügelhorn
Jérémie Coke - Bass
Arnaud Renaville - Schlagzeug, Percussion, Gitarre
Crystal Petit Night / Tanya Michelle Smith, Cynthia Abraham - Gesang

Candy Dulfer - Saxofon
Fred Wesley - Posaune
Nils Landgren - Posaune

 

Trackliste

Seite 1

1. Nakie Nakie (feat. Candy Dulfer)
2. One In A Million
3. 1979
4. Who’s Got Your Back
5. Next (feat. Nils Landgren)

Seite 2

6. Ain’t No Stoppin‘
7. Shame
8. Neverland
9. Wanna Have A Good Time! (feat. Fred Wesley)

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online