Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto: Olaf Heine

Gewandhausorchester Leipzig? Werden da nicht bei vielen Vinyl-Freund Erinnerungen an legendäre Eterna-Schallplatten wach? Nein, die Doppel-LP „Saint-Saëns“ vom chinesischen Starpianisten Lang Lang ist eine Neueinspielung beliebter französischer Kompositionen und am Pult stand nicht etwa Kurt Masur, sondern Andris Nelsons. Neben den berühmten Stücken bekommt man hier in exzellenter Klangqualität auch selten gespielte Stücke, die einen geradezu verzücken.

 

Lang Lang - Saint-Saëns (2 LP, 180g Vinyl)

Lang Lang - man nennt ihn „Pavarotti des Klaviers“, einen Pianisten, der sich perfekt vermarktet und doch längst bewiesen hat, dass er zu den bedeutendsten Pianisten unserer Zeit gehört. Der 41-Jährige Chinese ist ein Megastar der Klassik, der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. In seinem neuesten Album widmet er sich der französischen Musik und zwar nicht nur zweier äusserst beliebten Werke, sondern auch wahren Raritäten.

 

Französische Klassiker und Raritäten

Lang Lang Saint Saens Vinyl 2024Im Mittelpunkt stehen zweifellos die beiden berühmten Stücke von Camille Saint-Saëns - „Karneval der Tiere“ und „Piano Concerto No.2“. In berührender Weise interpretiert Lang Lang beide Werke auf gewohnt hohem technischen Niveau, wobei er im beliebten Karneval (für zwei Klaviere und Orchester) auch seine Frau Gina Alice Redlinger als Partnerin dabei hat. Beeindruckend finde ich bei dieser Einspielung zweifellos auch das Gewandhausorchester - man höre hier nur einmal das Cello Solo von Christian Geiger, wunderbar!

Die insgesamt über 106 Minuten Spielzeit bieten noch weitere Klassiker, darunter Ravels „Pavane pour une infante défunte“ und „Petite Suite“ von Debussy, bei dem auch wieder Gina Alice als Duettpartnerin agiert. Diese beiden Stücke finden sich auf der zweiten LP, welche die heimlichen Schätze dieser Doppel-LP enthalten. Denn einige der hier gespielten Stücke stammen von Komponisten und Komponistinnen, die hierzulande wohl wirklich nur echte Klassik-Experten kennen. Zwar ist auch das bekannte und herrlich gespielte „Pavane“ von Fauré dabei, aber eben auch so etwas seltenes wie schönes: das „Romance sans paroles“ von Charlotte Sohy. Und zum Abschluss des Albums kommt noch einmal der Schwan aus dem Karneval der Tiere, nun aber in einer vierhändigen Piano-Fassung.

Die Doppel-LP ist sehr gut gepresst und kommt in einem Klappcover inklusive einem vierseitigem Booklet, das Linernotes in deutscher Übersetzung enthält.

 

Fakten

Veröffentlichung: 1. März 2024
Label: Deutsche Grammophon
Bestell-Nummer: 4859227
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 4-5
Inhalt: 2x 180g Vinyl
Besonderheit: Klappcover, 4-seitiges Booklet mit Linernotes in deutsch und englisch
Aufnahmen: Juni 2023 im Großen Saal im Gewandhaus in Leipzig sowie Juli 2023 Salle Colonne in Paris

 

Besetzung

Lang Lang - Piano
Gina Alice* - Piano (Carnival, Petite Suite)
Gewandhausorchester Leipzig

 

Trackliste

Seite 1

Camille Saint-Saëns
- The Carnival Of The Animals*

1. Introduction 0:31
2. Royal March of the Lion 1:36
3. Hens and Cocks 0:45
4. Wild Asses 0:40
5. Tortoises 2:18
6. The Elephant 1:38
7. Kangaroos 0:52
8. Aquarium 2:30
9. Personages with Long Ears 0:43
10. The Cuckoo in the Depths of the Woods 2:18
11. Aviary 1:18
12. Pianists 1:15
13. Fossils 1:26
14. The Swan 3:09
15. Finale 1:53

 

Seite 2

Camille Saint-Saëns
- Piano Concerto No.2 in G minor, Op.22

16. Andante sostenuto 13:16
17. Allegro scherzando 5:51
18. Presto 6:50

 

Seite 3

19. Maurice Ravel
- Pavane pour une infante défunte, M.19 6:57

20. Claude Debussy
- Petite Suite*, CD 71 for Piano Duet
I. En bateau 4:14
II. Cortège 3:35
III. Menuetc3:40
IV. Ballet 3:13

21. Gabriel Fauré - Requiem, Op.48
- In paradisium (Arr. Naoumoff for Piano) 3:44

22. Léo Delibes - Lakmé
- Flower Duet 2:14

 

Seite 4

23. Camille Saint-Saëns
- Toccata d'après le cinquième concerto: No. 6 aus Six Etudes, Op.111 4:03

24. Gabriel Fauré
- Pavane, Op. 50 (Version for Piano) 6:13

25. Louise Farrenc
- Etude 10 fis Moll aus: 30 Etudes, Op. 26 5:28

26. Charlotte Sohy
- Romance sans paroles, No. 4 aus Pièces romantiques, Op. 30 3:15

27. Germaine Tailleferre
- Valse lente 2:46

28. Mélanie Bonis alias Mel Bonis
- La toute petite s'endort, No. 13 aus Miocheries, Op. 126 1:56

29. Lili Boulanger
- D’un jardin clair 3:21

30. Camille Saint-Saëns
- The Carnival Of The Animals: The Swan (Arr. Naoumoff for Piano 4 Hands) 3:15

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online