Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sie ist über 100 Jahre alt und verdammt rüstig: die Musik von Max Champion! Kein geringerer als Joe Jackson hat die alten Music Hall-Lieder dieses ehemaligen Star der Londoner Unterhaltungsmusik zusammengetragen. Mit einem 12-köpfigen Orchester erweckte er diese Preziosen zu neuem Leben und wie erstaunlich: sie klingen auch heute noch bemerkenswert unterhaltsam!

 

Mr Joe Jackson Presents: Max Champion - In What A Racket! (LP, 180g Vinyl)

In seiner langen Karriere hat Joe Jackson schon eine Menge geniale Alben veröffentlicht, die auch heute noch häufig auf den Plattentellern landen: von seinem Debüt „Look Sharp!“ über „I’m The Man“ (beide 1979) über „Night and Day“ (1982) und „Body and Soul“ (1984) zu „Big World“ (1986) und „Will Power“ (1987). Stilistisch hat er sich immer wieder neu erfunden, dabei auch mal Klassik einbezogen. Was er nun jedoch dem staunenden Publikum präsentiert, hat schon einen ganz besonderen Touch, der so sehr aus der Zeit gefallen scheint. Und zwar ganz und gar!

 

Ein Unterhaltungsprogramm aus der Vergangenheit - Music Hall

Joe Jackson MaxChampion What A Racket Vinyl 2023In Amerika hieß es Vaudeville und in England Music Hall - Unterhaltungsmusik zur Wende des 19. zum 20. Jahrhundert. Das war volkstümlich und vornehmlich mit den einfachen Menschen, Arbeitern und Vergnügen-Suchenden verbunden. Von den Pubs und Straßen Londons ging es in die kleinen und großen Theater, in denen sich eine ganz eigene Kunstform entwickelte, von der das gemeine Volk ebenso fasziniert war wie Leute aus nobleren Gesellschaftsschichten. Das war wohl auch die Bühne eines Music-Hall-Künstlers namens Max Champion, von dem kaum etwas genaues bekannt ist. Zumindest sind mittlerweile einige seiner Songs aufgetaucht.

Wohl aber reichte es für die Fantasie von Joe Jackson, die alten Lieder mit neuem Leben zu füllen. Musikalisch lehnte er sich zusammen mit einem 12-köpfigen Orchester an Theatermusik des frühen 20. Jahrhundert an, mit Humor und komödiantischen Charakteristiken. Wir stellen uns da einen Mann mit Frack und Zylinder auf einer Bühne vor, der vor seinem Publikum uralte Lieder aus viktorianischer Zeit singt und dabei von einem altmodischen Klavier begleitet wird. Nicht ganz, tatsächlich ist es ein richtiges Orchester mit Streichern und Blasinstrumenten, dem diesen elf Songs einen ganz eigenwilligen Charakter verleihen.

Das ist ganz massiv aus der Zeit gefallen und schon alleine deshalb etwas ganz Besonderes. Nostalgisch? Sicher auch, aber irgendwie unglaublich charmant und unterhaltsam, so wie es wohl vor rund 120 Jahren schon einmal war.

 

 

Fakten

Veröffentlichung: 24. November 2023
Label: ear Music
Bestell-Nummer: 0218989EMU
Pressung: optimal media
Pressqualität*: 4
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Innenhülle mit Songtexten bedruckt
Aufnahmen:

 

Trackliste

Seite 1

1. (Overture): Why, Why, Why?
2. The Sporting Life
3. Dear Old Mum - A London-Irish Lament.
4. Monty Mundy (Is Maltese)!
5. The Shades Of Night.

Seite 2

6. What A Racket!
7. The Bishop And The Actress.
8. Think Of The Show! - A Thespian's Lament.
9. Never So Nice In The Morning
10. Health & Safety
11. Worse Things Happen At Sea

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 139 Gäste und keine Mitglieder online