Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Christina Martin mit Gitarre vor weißer Wand

Foto: Cherakee Andresen

Du stehst auf Musik aus Kanada? Und eher auf klassische Pop-Sachen als die modernen Strömungen? Dann könnte das neue Album der Kanadierin Christina Martin genau richtig sein. „Storm“ ist bereits ihr achtes Studioalbum, das sich aus den Americana-Gefilden in ganz eigene Pop- und Songwriter-Welten bewegt hat. „Storm“ hat das Zeug zu einem Klassiker.

 

Christina Martin - Storm (LP, 180g Golden Vinyl)

Im Vorprogramm von Wilco soll sie angefangen haben - die musikalische Geschichte der kanadischen Sängerin und Songwriterin Christina Martin. Zunächst erwarb sie sich die ersten Sporen als Backgroundsängerin in der whiskeygetränkten Rockband Young Heart Attack aus Austin, um dann die Solo-Karriere zu starten. „Pretty Things“ hieß 2007 ihr Debütalbum, sechs weitere, teils mit internationalen Preisen ausgezeichnete Platten folgten. Dass Christina Martin eine besondere Künstlerin ist, zeigt sich einmal darin, dass sie ein eigenes Plattenlabel Come Undone Records gründete und in einer Reihe von kleinen, intimen Konzerten den engen Bezug zu ihren Fans suchte. Trotz all dem Wandel, der in ihrer Musik stattfand, bleibt ihre tolle Stimme und die Tatsache, dass gute Musik zeitlos ist - wie in „Storm“.

 

Klassisches Songwriting

Christina Martin Storm Vinyl 2023Schallplatten wie diese sprechen mich deutlich an. Man hört Musik, die zwar neu ist, aber trotzdem vertraut klingt. Gepaart mit einem warmen und angenehmen Sound gehen die eingängig und abwechslungsreich arrangierten Songs sofort ins Ohr. Auch die Instrumentierung ist klassisch orientiert: Gitarre, Piano, Bass, Schlagzeug und Streicher. Das kann elegant verträumt wirken, aber auch mal rockig vorwärts treiben. Die typischen Schubladen passen nicht: von Folkpop über Mainstream-Pop zu Rock und Americana-Sounds reicht das Portfolio, das sich irgendwie immer niveauvoll präsentiert. Gesanglich können je nach Song Assoziationen zu Sängerinnen wie Pat Benatar, Joni Mitchell, Kate Bush oder Tori Amos aufkommen, die warme und etwas dunkler timbrierte Stimme von Christina Martin zeigt sich dabei wandlungsfähig, was den Songs sehr zugute kommt.

Der LP liegt ein Booklet bei, dessen Format recht ungewöhnlich ist: im Format einer EP (22x23cm) ist es gefaltet, das Material besteht (wie auch die LP-Innenhülle) aus dickem Papier. Die acht Seiten zeigen auf der einen Seite Fotocollagen und auf der anderen Seite die Songtexte.

 

Fakten

Veröffentlichung: 1. September 2023
Label: Come Undone Records
Bestell-Nummer: CUR014LP
Pressung:
Pressqualität*: 3-4
Inhalt: 180g Golden Vinyl
Besonderheit: Klappcover, 8-seitiges Hartkarton-Booklet im Single-Format mit Songtexten, Innenhülle bedruckt
Aufnahmen: Capitol Theatre in Oxford, Nova Scotia

 

Besetzung

Christina Martin - Vocals, Sonic Delights
Dale Murray - Guitars, Piano (Meeting Place), Sonic Delights
Ian Bent - Grand Piano
Jason Vautour - Bass Guitar
Brian Murray - Drums (In Control, Healed, Inside The Mirror, Still in L.A.)
Jordi Comstock - Drums, Cow Bell (In Control), Percussion
Karen Graves - Violin and Viola
Jason Silverberg (Austin); Karen Graves, Dale Murray, Cameron MacDuffee (Healed) - Backing Vocals

 

Trackliste

Seite 1

1. Little Princess 3:08
2. Stay With Me 4:17
3. Inside The Mirror 4:15
4. Some Days 4:42
5. Storm 4:42

Seite 2

6. In Control 3:27
7. Meeting Place 3:15
8. Austin 3:52
9. Still In L.A. 3:31
10. Meant To Get Us Through 3:35
11. Healed 4:17

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online