Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Foto: Mosaik Promotion

Dreimal Jazz und einmal Blues - das sind viermal ganz großartige Schallplatten, die man gerne einem Freund empfiehlt. Die Kurz-Reviews des August 2023 sind auf jeden Fall echte Plattentipps! Viel Spaß beim Entdecken.

 

Vinyl-Neuheiten 8-2023 - Die Plattentipps in Kurz-Reviews

 

Raab / Van Endert / Tortiller - Hope & Gratitude (LP, 180g Vinyl)

Raab Van Endert Tortiller Hope And Gratitude Vinyl 2023

Das erste Zusammentreffen dieser drei Musiker während des (von Corona beeinträchtigenden) Jazzfestivals Saalfelden 2020 hatte wohl den Erfolg, dass sie sich anschließend für ein festen Trio entschlossen. Der Österreicher Lorenz Raab, der deutsche Gitarrist Philipp van Endert und der französische Vibraphonist Franck Tortiller transferierten den speziellen Klang, der bei dem Auftritt 2020 in der Stadtpfarrkirche mit ihrem Hall entstand. So profitiert das nun vorliegende Debütalbum „Hope & Gratitude“ bei den Studioaufnahmen von der Ästhetik, die von den mit Hall unterlegten Instrumente Trompete und besonders dem Vibraphon erreicht wurde. Die harmonischen, melodiösen Arrangements haben damit im Rahmen der improvisierten Musik einen reizvollen Charakter, der hier zudem von einer sehr gut klingenden LP unterstützt wird.
Meine vorliegende Schallplatte ist bis auf zwei ausgeprägte Pressfehler sehr laufruhig - ob damit der Plattentitel ungewollt ironisch aufgegriffen wurde? Dankbarkeit für das Nebengeräusch-arme Vinyl und Hoffnung, dass dieses Exemplar eher ein Ausreißer mit den beiden Fehlern ist: Hope & Gratitude!.

JazzSick Records, Bestellnummer 5164JS-LP, VÖ. 2. Juni 2023

 

Eric Johanson - The Deep And The Dirty (LP, 180g Vinyl)

Eric Johnson The Deep And The Dirty Vinyl 2023

Wer auf rauen und ursprünglichen Sound steht, dem darf ich, nein muss ich diese Platte des US-Gitarristen Eric Johanson empfehlen. Seine Herkunft Alexandria im US-Bundesstaat Louisiana könnte eine der Voraussetzungen gewesen sein, dass ihm der Blues mit auf den Weg gegeben wurde und bei seinen ersten musikalischen Schritten in Hochburgen wie New Orleans oder Memphis stets begleitet haben. Dabei zeigt gerade „The Deep And The Dirty“, dass Johanson dieses Korsett längst zu eng und er insgesamt rockiger wurde. Ohne seine Wurzeln zu verleugnen (man hört sie immer noch deutlich heraus), kommen auch Hard Rock, Americana, New Orleans-Funk und Country zur Geltung. Bedeutend für den ungeschliffenen Sound, der da aus den Lautsprechern kommt, dürfte wohl sein ausgeprägtes Spiel an der National Resonator-Gitarre sein, die einen eigenwilligen Klang besitzt. Zudem kommt, dass die Aufnahme in nur zwei Tagen live im Studio eingespielt wurde, inklusive vorher nicht geprobten Gitarrensoli. Der so entstandene grundehrliche Charakter, der auch auf das gemeinsame, energetische Zusammenspiel der Musiker resultiert, wirkt sich extrem positiv auf die Wirkung der LP aus. Das grummelt, stampft, ist dirty und kommt einfach gut rüber!

Ruf Records, Bestellnummer RUF 2021, VÖ. 28. Juli 2023

 

AMC Trio - Following The Light (LP, 180g Vinyl)

AMC Trio Following The Light Vinyl 2023

Peter Adamkovič am Klavier, Bassist Martin Marinčák und Drummer Stanislav Cvanciger: auch wenn sie unter dem Namen AMC Trio firmieren, so spielen sie selten nur zu dritt - immer sind hochrangige Gäste mit an Bord. So auch bei „Following The Light“, ihrem bereits achten Album: Trompeter-Legende Randy Brecker, der auch bei dem 2013er Album „One Way Road To My Heart“ dabei war und seiner Frau Ada Rovatti am Saxofon sowie der Gitarristen Samuel Marinčák.
Zwar kommt auch mal ein kammermusikalischer Titel vor, im Wesentlichen aber füllen sie das Sextett-Format ausgiebig mit Leben. So erleben wir hier gepflegten, vorwärtstreibenden Fusionjazz und stilvolle, melodische Kompositionen, wie wir sie auf internationalem Parkett öfter von Piano-Trios hören. Tatsächlich aber offenbaren diese Musiker einen durchaus variablen Stil, der wie in „Ray Of Hope“ schon mal eine rockige Gitarre zum Vorschein kommen lässt. Schlussendlich ist diese LP von einem vitalen und gleichzeitig eleganten Jazz geprägt, der Laune macht.

Jazzline, Bestellnummer 5164JS-LP, VÖ. 25. August 2023

 

Helge Lien Trio - Funeral Dance (LP, 180g Vinyl)

Helge Lien Trio Funeral Dance Vinyl 2023

„Funeral Dance“ ist dem ukrainischen Pianisten Mikhail (Misha) Alperin gewidmet, dem Mentor und Lehrer von Helge Lien. Mit seinen beiden Mitspielern Knut Aalefjær (Drums) und Johannes Eick am Bass hat Helge Lien die Besetzung am Start, mit der er bereits während der Pandemie das Album „Revisited“ eingespielt hat. Dazu gesellte sich nun der norwegische Saxofonist Tore Brunborg, der 2012 mit dem Buddyprisen, dem wichtigsten Jazzpreis Norwegens, ausgezeichnet wurde. Dass diese Besetzung perfekt passt, kann man an den acht Tracks dieser wunderbaren Schallplatte prima erkennen. Das wirkt entspannt und gemächlich im Tempo und doch intensiv, ja mitreissend. Nach einem Totentanz klingt das freilich nicht wirklich, eher sinnlich und zugleich leicht beschwingt. Alperin feierte das Leben und tanzte gerne - Helge und Tore haben dies mit seinen Kompositionen ganz hervorragend aufgegriffen.
Ganz hervorragend ist einmal mehr der Klang dieser Ozella-Einspielung, wobei auch die Pressung meines Exemplare einwandfrei ist und somit das hohe Niveau der Musik adäquat ergänzt.

Ozella Music, Bestellnummer OZ1106LP, VÖ. 1. September 2023

 

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online