Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto: Marthe Vannebo

Einige Meilensteine der Musikgeschichte wären ohne ihn wohl so nicht entstanden - Daniel Lanois hat ihnen den entscheidenden Schub in die Ruhmeshalle gegeben. Der kanadische Musiker und Produzent hat in seiner langen Karriere allerdings auch selbst großartige Schallplatten veröffentlicht, nun lässt er uns mit seinem neuen Solo-Album „Player, Piano“ träumen.

 

Daniel Lanois - Player, Piano (LP, 180g Vinyl)

Daniel Lanois Player Piano Vinyl 2022Ein kleiner Blick zurück in sein beeindruckendes Schaffen: Musiker wie Bob Dylan, Peter Gabriel, Emmylou Harris, Neil Young und besonders die Band U2 profitierten von seinen künstlerischen wie produktionstechnischen Qualitäten. Manche Grammy-prämierte oder zumindest nominierte Schallplatte entstand, darunter „The Joshua Tree“, „Time Out Of Mind“, So“ und „Wrecking Ball“. Doch nicht nur für andere Musiker, sondern auch seine eigenen LPs waren herausragend. Schon „Acadie“ (1989) zeigte seine besonderen Fähigkeiten und gerne erinnern wir uns an „For The Beauty Of Wynona“ (1993).
Das 2005er Instrumental-Album „Belladonna“ wurde für einen Grammy nominiert, auch sein nun veröffentlichtes Werk „Player, Piano“ ist rein instrumental - wird es diese Erfolgsspur aufnehmen?

 

Raum für Fantasien

Daniel Lanois Foto Laura ColeUm die Frage aufzugreifen, ich wage zu behaupten, dass die Schallplatte „Player, Piano“ nicht ganz oben in den Charts landen wird, wenn sie überhaupt dort auftaucht. Dafür ist die Musik dieser an sich wunderbaren Scheibe viel zu unspektakulär und zurückhaltend. Heutzutage muss eine erfolgreiche LP Ungewöhnliches bieten und vor allem möglichst viel mediale Aufmerksamkeit erringen. Letzteres dürfte eher reduziert, wenn auch zuverlässig kommen. Immerhin weckt der Name Daniel Lanois große Erwartungen. Die nun veröffentlichte Platte hingegen zeigt einen entspannten 71-Jährigen, der es nicht mehr nötig hat, sich beweisen zu müssen. Die Songs klingen eher nach verträumten Erinnerungen, mit einem unbeschwerten Spiel am Steinway Flügel.

Der Ansatz, dass die LP „wie Aufnahmen aus den Vierzigern oder Fünfzigern klingen“, sorgte durchaus für einen quasi altmodischen Touch. Das wirkt sympathisch und lässt auch die Spielereien von Lanois und seinem Co-Produzent Wayne Lorenz an den Pianos im Aufnahmestudio verständlich werden: sie verwendeten Tücher, um die Saiten zu bedämpfen, klebten kleine Filzstücke auf die Köpfe (ließ den Anschlag weicher klingen) und setzten alte Vintage-Bändchen-Mikrofone ein. Natürlich integrierte Lanois auch Keyboard-Klänge und elektronische Sounds, überrascht mit tibetanischen Cymbals und Field Recordings. Womit klar ist, dass die Sache mit 40er/50er Jahre nur teilweise stilprägend für die 13 Stücke gelten darf.

Seine Kompositionen zeigen sich ruhig und anmutig, ohne Hektik, aber erstaunlich vielseitig. Sie lassen viel Raum für die Fantasie des Zuhörer, entführen in all die Welten, die Lanois wohl bei der Entstehung vorgeschwebt haben dürften. Klanglich ist das Ergebnis gut, wenn auch nicht überragend, die Pressung hingegen sehr sauber (gefertigt bei T-Time Vinyl Plant in Stavanger/Norwegen auf einer neuen Pressmaschine des kanadischen Unternehmen Viryl Technologies).

Foto: Laura Cole (Daniel Lanois am Flügel)

 

Fakten

Veröffentlichung: 21. Oktober 2022
Label: Modern Recordings / BMG
Bestell-Nummer: 538837371
Pressung: T-Time Vinyl Plant, Norwegen
Pressqualität*: 4
Inhalt: 180g Vinyl
Besonderheit: Beiblatt
Aufnahmen: Studio von Daniel Lanois in Toronto

 

Besetzung

Daniel Lanois - piano, keyboard
Christopher Thorn - drums (Track: Clinch)

 

Trackliste

Seite 1

1. My All
2. Lighthouse
3. Inverness
4. Parade
5. Twilight
6. Puebla
7. Eau

Seite 2

8. Zsa Zsa
9. Clinch
10. Sweet Imagination
11. Wild Child
12. Cascade
13. Sunday Asylum

 

* Pressqualität 1-5:
1= starke Nebengeräusche, deutlich sichtbare Pressfehler
5= keinerlei Nebengeräusche, optisch perfekt

 

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online