Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine der besten Plattenwaschmaschinen ever: Double Matrix Professional Sonic von Clearaudio | der Vinyl-Fan-Test

Geräte zur Plattenwäsche gibt es heute wahrlich eine Menge auf dem Markt, die meisten davon funktionieren eigentlich recht prima. Warum also sollte man einen stolzen Betrag für den Plattenwaschmaschine Double Matrix Professional Sonic von Clearaudio hinlegen? Was macht sie so anders als andere? Und wofür braucht man eigentlich überhaupt eine Maschine zur Reinigung von Vinyl Schallplatten? Diese und weitere Fragen beantwortet ein etwas anderer Test-Bericht von Vinyl-Fans.de.

 

Test-Bericht: Plattenwaschmaschine Double Matrix Professional Sonic

Clearaudio Double-Matrix-Professional-SonicZunächst einmal die Frage, die Neueinsteiger, Laien und hartnäckige Verweigerer jeder Bearbeitung einer Schallplatte bewegt: wofür braucht man eigentlich überhaupt eine Plattenwäsche?

Wie wir an anderer Stelle in diesem Blog bereits gelernt haben (siehe hier), sind es weniger die berühmten Trennmittel neuer Schallplatten, die gibt es im Wesentlichen nicht. Dennoch hat jede neu gekaufte LP Rückstände und Staub, manche mehr, manche weniger. Reinigt man diese noch jungfräuliche LP, so hat man die Gewähr, dass sich der Schmutz nicht gleich von Anfang an in die Rillen „einbäckt".

Dazu muss man wissen, dass die Kontaktfläche einer Nadel in der Rille mikroskopisch klein ist, nämlich nur links und rechts an ganz kleinen Punkten. Und wie wir aus dem Physik-Unterricht noch wissen (weil wir da ganz genau aufgepasst haben!), ist der Druck auf einem Punkt um ein vielfaches höher als auf einer größeren Fläche bei gleichem Gewicht. Das bedeutet weiterhin, hoher Druck und Reibung erzeugt Hitze, in ungünstigen Fällen (wenn auch nur für den Bruchteil einer Sekunde an einer Stelle) sehr viel Hitze. Ist an dieser Stelle Schmutz zwischen Vinyl und Diamantnadel, hat man ihn künftig immer an dieser Stelle, mit lautem Getöse macht er sich bemerkbar - sehr unangenehm! Eine LP-Reinigung kann da schon eine Menge solcher Fälle vermeiden.

 

Was kann die Double Matrix Professional Sonic?

So, nun also ans Eingemachte. Und zunächst erst einmal erkläre ich kurz, was denn eine solche Plattenwaschmaschine macht und wie das so funktioniert - insbesondere bei der Clearaudio-Maschine.

Im Wesentlichen besteht ein solches Gerät aus drei wichtigen Teilen: 1. den Antrieb zur Drehung der Schallplatte, 2. einer Absaug-Vorrichtung, welche die Reinigungsflüssigkeit schonend von der Platte saugt und 3. die Absaugung selbst, also einer leistungsfähigen Vakuum-Pumpe.

Die Reinigungsflüssigkeit ist schon mal generell eines der allerwichtigsten Komponenten, die hier zur Verwendung kommt. Sie muss sehr rein sein (also auch kein Unsinn wie dehydriertes Batterie- und gar Leitungswasser) und sollte keinerlei Zusätze enthalten (etwa der berühmte „Spüli"-Spritzer). Der Alkohol-Anteil sorgt dafür, dass z.B. Fingerabdrücke oder andere fetthaltige Rückstände entfernt werden. Das gesamte Gemisch hat die Aufgabe, alles auf der Vinyloberfläche zu lösen, was alleine das idealerweise verwendetet Bi-Destillat-Wasser schon sehr gut erreicht.

 

Nach dem Auspacken

Double Matrix Detail-1Die Matrix ist eigentlich fix und fertig betriebsbereit, nur das Stromkabel anstöpseln, die beigelegte Reinigungsflüssigkeit in den dafür vorgesehenen Tank füllen, was dank dem ebenfalls mitgelieferten Trichter selbst für unruhige Hände ganz einfach und zielsicher zu bewerkstelligen ist. Klasse ist hier die LED-Füllstands-Anzeige des Vorratsbehälters, was schon einmal eine Besonderheit dieser Maschine ist. So und jetzt kanns losgehen.

Ich nehme mir einfach mal eine alte LP zum Testen, die ich ganz sicher nie im Leben in meine eigene Sammlung aufnehmen möchte, mache sie absichtlich voller Fingerabdrücke, reibe sie noch mal genüsslich auf dem Teppich und schon sieht sie so aus, dass man als wahrer Vinyl-Fan eher das kalte Grausen bekommt! Dieses Prachtstück lege ich nun auf den kleinen Subteller (etwa so groß wie das Plattenlabel) der Double Matrix, klemme sie mit der mitgelieferten Seal Plattenklemme fest und schwenke den oberen Absaugarm über die Schallplatte. Der untere Absaugarm ist fest, wandert allerdings leicht nach oben, wenn der Absaugvorgang beginnt.

Nun kommt der nächste große Vorteil der Clearaudio Plattenwaschmaschine: ein Knopf genügt und das automatische Reinigungs-Programm (es gibt ein normales und ein „Superclean" Programm) startet:

Die Drehung beginnt, Flüssigkeit wird beidseitig auf die LP aufgetragen und die Drehrichtung ändert sich mehrfach. Dann startet die Absaugung, auch hier wechselt wieder die Drehrichtung und nochmals kommt Flüssigkeit und wird erneut abgesaugt. Faszinierend ist das schon, zuzuschauen, wie der Vinyl-Schatz erst im Wasser schwimmt, davon befreit wird und dann, wir staunen, am Schluss des Reinigungsvorgangs nicht nur trocken, sondern wahrhaftig sauber ist. Meine Fingertapser sind weg, jeglicher Staub wurde ins Nirvana verbannt, perfekt. Ok, dort wo die Absaugarme über der LP stehen, die Drehung bereits beendet ist, können noch minimal ein paar Staubflusen sein, die aber nur oberflächlich dort liegen und mit einem sauberen Tuch rückstandsfrei weggewischt werden können. Das wars!

Ich darf euch sagen, seit rund 25 Jahren beschäftige ich mich nun beruflich mit Schallplatten und seitdem auch mit Plattenwaschmaschinen (Plawas). Von allen, die ich bislang im Einsatz hatte, hinterlässt die Double Matrix definitiv den besten Eindruck.

 

Was macht sie so anders als andere?

Ein Blick auf ein kleines Detail gehört zu den cleveren Ideen, die in diesem Reinigunsgerät eingebaut sind und irgendwie auch das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses sind. Dazu darf ich erwähnen, dass Clearaudio schon seit vielen Jahren Plawas bauen, wenn ich mich richtig erinnere, ist das nun die dritte Generation der beidseitig reinigenden Geräte (daher Double Matrix).
Eine dieser Feinheiten ist die schmale Sonic-Bürste, die nichts, wie manch einer behauptet, mit Ultraschall zu tun hat, sondern lediglich mit hoher Frequenz vibriert. Hält man während des Automatik-Programmes den Finger an den Rand der Schallplatte, kann man die Schwingungen spüren.

Für hartnäckige bzw. starke Verschmutzungen kann man das etwas länger laufende Superclean" Programm einschalten, was gegenüber den ca. 90 Sekunden des Normal-Programmes noch etwa eine Minute draufpackt. Und wer dem Automatik-Zeugs nicht traut oder sein eigenes Geheimrezept hat (Kasi schwört auf 4x links, 2x rechts und einmal um die Maschine tanzen, das klappt immer), kann nun auch die anderen Knöpfe nutzen und damit die manuelle Reinigung durchführen. Unsere Tests hingegen haben gezeigt, dass in den meisten Fällen die normale Automatik-Reinigung völlig ausreicht und man mit dem Manuellen nicht wirklich schneller ist.

Double Matrix Detail-3Ein weiterer Vorteil der Double Matrix ist der zweite Schwenkarm mit der Statikableitung (hatte ich oben vergessen zu erwähnen): wenn am Schluss der Absaugung der Motor die Platte noch weiterdreht, schwenkt man diesen Arm auf die Platte und lässt ihn noch etwas mitlaufen. Endet die Drehung, ist alles fertig und beide Arme (Antistatik-Arm und Absaugarm) werden wieder in die Ausgangsposition zurückgedreht, die Klemme wieder aufgedreht, weggelegt und die Platte mit Bewunderung in die Arme genommen.

Und noch etwas: dem Package liegt noch ein Single-Adapter bei, im Falle, dass man auch Single ohne Stern bzw. normales Mittelloch reinigen will. Auch prima oder?

 

Was ich mir noch wünschen würde

Da wir bei ArtPhönix als Service auch die Behandlung mit LAST 2 anbieten (wer das nicht kennt, unbedingt mal ausprobieren!), müsste die Motordrehung auch mit weggeschwenktem Arm möglich sein, geht aber nicht. Denn sobald man (etwa während des Auto-Betriebes) den oberen Absaugarm in seine Ruheposition wegdreht, stoppen aus Sicherheitsgründen alle Funktionen. Aus meiner Sicht aber spricht nichts dagegen, zumindest den Motor für die Drehung starten und stoppen zu können. Damit könnte man, ohne dass die Reinigungs-Elemente mit dem Filz auf der LP-Oberfläche trocken reiben, das LAST 2 auftragen. Ausserdem würde die Statik-Ableitung damit sicher auch noch effektiver arbeiten.

Das Fazit ist eindeutig und keineswegs als Werbung für Clearaudio zu sehen: diese Plawa gehört zu den weltweit besten Maschinen zur Reinigen von Vinyl Schallplatten! Schonender und effektiver geht es meiner Erfahrung nach wirklich nicht. Und simpler auch nicht. Man muss kein Fachmann sein, um sie zu nutzen, weniger als eine einfache Einknopf-Bedienung geht nicht. Sie sieht ganz nebenbei auch schick aus, die Verarbeitung ist perfekt und bei meinem Testgerät tadellos. Das Metallgehäuse, teilweise sind die Teile aus vollem Aluminium gefertigt, wirkt nicht nur edel, sondern auch sehr hochwertig. Mit dem Teil neben der Hifi-Anlage bekommt man wohl eher keine vorwurfsvolle Blicke seiner Liebsten (ok, liebe Damen, die ihr so etwas natürlich auch nutzt: es gibt keine Probleme mit dem Hausmann, der akzeptiert das...!).

Eine Plattenwaschmaschine Made in Germany, hinter der viel Know-how steckt und die für eine lange Lebensdauer produziert ist - eine klasse Sache, Daumen hoch! Übrigens: mit diesem klasse Gerät werden bei Vinylclean die Schätze von Plattenliebhabern wieder in Bestzustand versetzt!

 

Preis:

ca. 3950 EUR

 

Inhalt:

  • Komplett montierte Schallplattenwaschmaschine
  • Seal Plattenklemme
  • Einfülltrichter für Reinigungsflüssigkeit
  • Anschlusskabel mit Kaltgerätestecker
  • Ersatz-Mikrofaserbezüge, 6 Stück
  • Pure Groove Reinigungsflüssigkeit 250 ml
  • Singleadapter
  • Garantiekarte
  • Qualitätskarte

 

Technische Details:

  • Gewicht: ca. 16 kg mit Motor
  • Abmessungen: 410 x 385 x 276 mm (ohne Abdeckhaube)
  • Abmessungen: 410 x 385 x 290 mm (mit Abdeckhaube)
  • Garantie: 3 Jahre* ( * nur bei korrekt ausgefüllter und eingesandter Garantiekarte )
  • Leistungsaufnahme gesamt: ca. 400 Watt
  • Fassungsvermögen Vorratsbehälter: ca. 0,4 L
  • Fassungsvermögen Auffangbehälter: ca. 0,5 L

 

Hier das Video zum Test:

 

Aktuell sind 88 Gäste und keine Mitglieder online