Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Musik-Report aus den USA für das Jahr 2022 liegt nun vor - veröffentlicht von Luminate. Der Trend - die Zuwächse von Streaming - setzt sich zwar weiterhin fort, doch uns interessiert natürlich der Verlauf der Schallplatten-Umsätze. Und da ging es auch 2022 weiter nach oben! Vinyl-Fan.de wertet den Bericht von Luminate für euch aus und zeigt das Wesentliche aus dem Blickwinkel eines Schallplatten-Freundes auf.

 

Vinyl-Verkäufe USA im Jahre 2022

Der US-Markt unterscheidet sich vom dem in Deutschland natürlich schon aufgrund der musikalischen Geschmäcker und Interessen. Allerdings gibt es auch viele Parallelen. So bestimmt die Generation Z mehr und mehr das Geschehen, zumindest in den USA verbringen wöchentlich 21% mehr Zeit mit Musik als andere Generationen. Das geht zwar im Wesentlichen auf Streaming-Dienste zurück, doch in diesen Zuge entdecken sie neue Musik bzw. Musiker und geben schließlich auch mehr Geld für ihre neuen Lieblingskünstler aus. Und das waren monatlich sogar über 18% mehr als die durchschnittlichen Hörer. Das führte 2022 schließlich zu rekordverdächtigen Vinyl-Verkaufswochen von Harry Styles und Taylor Swift!

Überhaupt neigte die Generation Z laut dem Bericht mit einer 27% höheren Wahrscheinlichkeit dazu, Schallplatten zu kaufen, als der Rest der durchschnittlichen Musikhörer. Und sie gaben dabei auch mehr Geld dafür aus.

Welchen Einfluss digitale Medien bzw. auch TV haben, zeigen folgende spannendes Beispiele: als im vergangenen Sommer bei Netflix der Song „Running Up That Hill (A Deal With God)“ von Kate Bush lief, stiegen die Streams bei dieser Künstlerin um sagenhafte 20.000 % an. Dass da auch die eine oder andere LP von ihr mehr über die Ladentheken ging, wundert da nicht.
Ein anderes Beispiel war die Ausstrahlung einer Elton-John-Show bei Disney+ am 20. November 2022 mit „Farewell From Dodger Stadium" - kurze Zeit später gingen neben den Streams von Eltons Musik auch die physikalischen Verkäufe um 160% nach oben.
Man sieht, immer häufiger gehen die verschiedenen populären Medien-Kanäle Hand in Hand, tatsächlich gehört Vinyl heute dazu!

 

Die Trends der Verkaufszahlen

Für uns Vinyl-Fans das Wichtigste: die LP-Verkäufe sind um 4,2% gestiegen, von 41,7 auf 43,5 Millionen. Wie schon in den Vorjahren sanken dagegen die Umsätze der CD und zwar um 11,6% (von 40,6 auf 35,9 Millionen). Man muss allerdings auch betrachten, dass in den USA die Umsätze der physikalischen Tonträger insgesamt (also CD, Vinyl, MC, sonstiges) um 3,5% zurückgingen.
Interessante Info am Rande: die altmodische Kassette nahm ebenfalls zu und zwar um erstaunliche 28% (von 343.000 auf 440.000 Stück).

 

Rock-Fans sind Traditionalisten

Bei der Frage, auf welche Weise Musik in verschiedenen Genres (aufgeteilt in Country, HipHop/Rap, Latin, Pop, Rock und R&B) konsumiert wird, waren es nur die Rock-Fans, die auf eher traditionelle Art gehört haben: über Radio, CD und Vinyl. Sie schätzen dabei Klassiker von Bruce Springsteen oder Foreigner genauso wie neue Rockmusik. In den anderen Sparten dominierten eher Streaming.

 

Vier Top Events sorgten für Umsatz

Eine Grafik zeigt die monatlichen Spitzen in den Verkaufszahlen. Und da gab es vier größere Ausschläge: die beiden Record Store Days, der Black Friday und aufgepasst - die Veröffentlichung der LP „Midnights“ von Taylor Swift! Am Ende der Jahres hat die US-amerikanische Pop- und Country-Sängerin von ihrer neuen Schallplatte gar 945.000 Stück abgesetzt. „Nur“ die Hälfte davon konnte Harry Styles mit „Harry’s House“ verkaufen (480.000).

 

Top Ten Vinyl Verkäufe 2022 USA

1 Taylor Swift - Midnights 945.000
2 Harry Styles - Harry’s House 480.000
3 Olivia Rodrigo - SOUR 263.000
4 Kendrick Lamar - Good Kid, M.A.A.D City 254.000
5 Fleetwood Mac - Rumours 243.000
6 Tyler The Creator - Call Me If You Get Lost 211.000
7 Taylor Swift - Folklore 174.000
8 Tyler The Creator - IGOR 172.000
9 Michael Jackson - Thriller 169.000
10 The Beatles - Abbey Road 160.000

 

Wie man sieht, sind in diesen Top Ten nicht nur 2022er Alben vertreten, sondern auch LPs aus früheren Jahren. Und sogar drei alte Klassiker, die scheinbar jeder schon mindestens einmal im Plattenschrank haben müsste. Was nichts anderes bedeutet, dass da viele Neueinsteiger in Sachen Vinyl Nachholbedarf haben. Rapper Kendrick Lamar etwa landete mit seinem 2012er Werk einen weit größeren Erfolg als mit seinem 2022 veröffentlichten Album.

 

Unterschied Hörgewohnheiten USA zu Europa

Eine Grafik zeigt verschiedene Arten der Hörgewohnheiten, allerdings nur im Unterschied von Nordamerika zu Europa, also nicht speziell Deutschland alleine. Trotzdem interessant: Musikvideos im Streaming werden in Europa (66%) etwas mehr konsumiert als in den USA (61%). Bei den Schallplatten hingegen ist nahezu Gleichstand - USA 12% und Europa 13%. Mehr Vinyl hört man wohl nur noch im Mittleren Osten / Afrika mit 17%!

 

Quelle: Luminate US Year End Report 2022

 

Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online